Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Fluorid-Empfehlungen
Fluoridierung

 
 
Kindergesundheit DKV
 
  Dr. med. dent Jaqueline Esch

Dr. med. dent. Jaqueline Esch
Kinderzahnärztin

  Zurück

Wie kann ich das Zahnen für Kind und uns als Eltern erträglicher machen?

Hallo!
Meine Kleine Maus ist 14 Monate alt und bekommt jetzt Ihren ersten Backenzahn.
Die Nächte sind seit ca. 4 Wochen die reinste Katastrophe, der Papa und ich gehen mittlerweile total auf dem Zahnfleisch, da wir ja am nächsten Tag auch wieder früh raus müssen und nie die Möglichkeit haben, den ganzen Schlaf den wir nachts nicht bekommen, irgendwann mal wieder nachzuholen.

Die wird nachts mittlerweile bestimmt 10mal wach und schreit, wenn ich die Kleine zu uns ins Bett nehme schläft sie nicht sondern zappelt nur rum.
Mittlerweile helfen gegen den Zahnungsschmerz nicht mal mehr Viburcol- Zäpfchen, wenn die besonders doll schreit vor Schmerz bekommt sie sogar eine Paracetamol in der Nacht... Aber all das bringt mittlerweile überhaupt nichts mehr.
Frühs wenn wir dann aufstehen ist sie von der Nacht so kaputt dass sie sich dann kaum noch wecken lässt.
Wenn Sie so doll weint und schreit tut sie mir jedes mal so leid und ich weiß einfach nicht, wie ich das Zahnen vielleicht positiv unterstützen kann bzw dem Prozess beschleunigen kann, damit wir Alle endlich mal wieder beruhigt schlafen können.
Oft ist die kleine dann auch am Tag einfach nur noch unerträglich, total launisch, will sich nur rumtragen lassen und lehnt alles mögliche ab.
Ich weiß nicht, wie lange diese gemeinen Backenzähne sich noch Zeit lassen wollen (besonders eben der eine), bis sie es endlich durchs Zahnfleisch geschafft haben, aber lange halten wir das nicht mehr durch
Hat da jemand noch gute Tipps?

Danke schon mal im Voraus! :)


von JuliMama16 am 29.09.2017

Frage beantworten
Frage stellen

Antwort:

Re: Wie kann ich das Zahnen für Kind und uns als Eltern erträglicher machen?

Hallo,

bei andauernden Beschwerden immer besser den Kinderarzt aufsuchen. Man sollte abklären, daß Ihr Kind gesund ist.
Über die Zahnungsdauer kann man keine genaue Angabe machen.
So unterschiedlich wie die Kinder sind, so unterschiedlich schnell kommen die Zähne.
Leider kann man nicht viel mehr machen, als das was Sie ohnehin schon unternehmen. Kennen Sie Schüsslersalzen 2 und 3?

Viele Grüße und alles Gute

Antwort von Dr. Jacqueline Esch am 29.09.2017
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Zahnärztin Dr. med. dent. Jacqueline Esch:

Zahnende Kinder morgens früh wach?

Hallo Frau Dr. Esch, meine Tochter wird nun 2 Jahre alt und hat 16 Zähne. Seitdem sie die Eck- und Backenzähne bekommen hat ist sie sehr am leiden und zahnt fast durchgehend. Es ist mal mehr mal weniger schlimm. Ich hätte da eine Frage zum Schlafverhalten. Unsere ...

Simi1986   05.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: zahnen, Kind
 

Zahnendes Kind verweigert Fläschchen haben Sie einen Tipp?

Hallo, mein Sohn ist fast 6 Monate alt und offenbar kurz davor, seinen ersten Zahn zu bekommen. Wir haben ohne Probleme die erste Mahlzeit Beikost eingeführt, ansonsten stille ich noch voll. Gelegentlich gab es in der Vergangheit mal ein Fläschchen, was immer völlig ...

Katja789   23.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: zahnen, Kind
 

Wann fangen Kinder denn mit dem Zahnen an?

Einen schönen guten morgen..... Wann fangen Kinder denn mit dem Zahnen an? Meine Kleine ist momentan unausstehlich, streckt immer zu ihre Zunge raus, kaut darauf herum und sabbert unglaublich viel. Achja und an meinem Finger nuckelt sie nicht mehr sondern kaut auch darauf ...

Mutsi   02.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: zahnen, Kind
 

Wie kann ich meinem Kind das zahnen erleichtern?

Meine 23 Monate alte Tochter bekommt ihre letzten 4 Backenzähne. Sie bekommt Kügelchen Osanit oder Dentinox, wobei ich damit kaum drankomme weil sie dann anfängt zu würgen. Nun wenn es ganz schlimm wird abends, bekommt sie ein Schmerzzäpfchen. Sie will auch immer bei uns ...

Claude   24.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: zahnen, Kind
 

Zahnen mit 12 Wochen

Sehr geehrte Frau Esch, Unsere Verdacht hat sich bestätigt und unsere Sohn hat tatsächlich ein Zahn mit gerade 12 Wochen! Der Zahn ist natürlich noch mini aber deutlich sichtbar und spürbar. Meine Frage ist: unsere nächste kinderarzt Termin ist erst in 2 Wochen. Soll ich ...

Monima   07.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zahnen
 

Kann mein Sohn mit 20 Wochen schon zahnen?

Guten , meine Sohn ist jetzt 20 Wochen alt und ein Tag er ist ihn letzt Zeit sehr unruhig besonders in der Nacht er stecket sich als in den Mund besondres die Finger hinzu kommt das er viel sabberte des weiteren Merk man wenn man mit sauber Finger in den Mund geht kleine Hügel ...

Lule17   06.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zahnen
 

Mundgeruch vom Zahnen?

Guten Tag Fr. Dr. Esch, mein Sohn ist 14 Monate alt und hat nun schon über Wochen dauerhaft Mundgeruch. Zwischendrin und aktuell wurde gezahnt aber auch wenn ich nicht gemerkt habe, dass er gerade zahnt, roch es unangenehm. Kann das nur vom Zahnen kommen oder sollte ich ihn ...

Lieblingskollegin   04.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zahnen
 

Zahnöl zum Zahnen?

Guten Tag, mein Baby ist 11 Monate alt und ich möchte um Zahnungsbeschwerden zu lindern Zahnöl verwenden. Ich habe jetzt eines von MEDESIGN gekauft mit Lavendelöl, Nelkenöl, Jojobaöl und Kamillenextrakt. Allerdings wird ja überall davor gewarnt ätherische Öle bei Babys und ...

Sarahm70   12.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zahnen
 

zahnendes baby

Sehr geehrte Frau Dr. Esch! Unser baby ist 3 Monate alt und beginnt zu zahnen. Nachdem unser 2-jähriger Sohn dabei fürchterlich gequält wurde, haben wir einiges an salben und zäpfchen noch vorrätig. Meine Frage ist nun, ob wir sämtliche salben durch neue ersetzen sollen? Sind ...

Lisa15   21.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zahnen
 

Kann es das Zahnen sein?

Guten Tag! Meine Tochter ist fast 7 Monate alt! Zurueit oder besser gesagt seit Wochen trinkt sie sehr schlecht ihr Flascherl! Sie bekommt 5 am Tag und nachts schläft sie durch! Mehr wie 130ml pro Flasche bekomme ich nicht in sie hinein und das dauert schon ewig bzw trinkt sie ...

Michi111   18.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zahnen
    Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Jacqueline Esch  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia