Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
Videos
mit unserer Hebamme
Stephanie Helsper
Videos Babymassage
Babymassage

Videos Babys baden
Babys baden

Rückbildungsgymnastik
Rückbildung
Hebammenhilfe
Hebammenhilfe

 
 
 
  Martina Höfel - Hebamme

Martina Höfel
Hebamme

  Zurück

Geburtsanzeichen

Guten Morgen Frau Höfel,

erstmal vielen Dank für Ihren Literaturtipp. Jetzt hätte ich bezüglich "baldiger Geburt" noch eine Frage:
Müssen auf dem CTG eigentlich Wehen erkennbar sein und der Muttermund etwas geöffnet um sagen zu können, dass die Geburt bald bevorsteht oder sind das keine sicheren Anzeichen?

Vielen Dank für Ihre Auskunft!

MfG


von mayaam am 22.03.2011

Frage beantworten
 
Frage stellen

Antwort:

Re: Geburtsanzeichen

Liebe mayaam,

beides sind keine sicheren Zeichen.

Das CTG zeigt wie häufig die Wehen sind - über die Stärke sagt das CTG nichts aus. Das liegt daran, dass bei dünnen Bauchdecken das CTG besser aufzeichnet als bei dicken Bauchdecken. Außerdem kommt es darauf an, wo der Wehenabnehmer platziert wird.

Auch der geöffnete Muttermund sagt erstmal nichts. Manche FRauen laufen tage- und wochenlang mit leicht geöffnetem Muttermund herum.

Kräftige, regelmäßige Wehen (ca. 5 in der Stunde) und ein sich unter diesen Wehen öffnender Muttermund - das ist ein sicheres Zeichen.

Liebe Grüße
Martina Höfel

Antwort von Martina Höfel am 22.03.2011
Veranlagung Aktion Allergien vorbeugen Sprechblase Gähn!
Nicht öde!
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel:

Geburtsanzeichen

Hallo Frau Höfel, ich weiß, dass Sie diese Frage schon x-Mal gestellt bekommen haben.... Wann geht es los??? Das ist mein 2. Kind. Bei meiner Tochter wurde die Geburt damals nach 10 Tagen eingeleitet, das ganze hatte fast 30 Stunden gedauert, bis sie endlich da war... es war ...

Mia31   29.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburtsanzeichen
 

Frage zu Geburtsanzeichen...

Hallo Frau Höfel, ich lese hier im Forum immer wieder davon, daß die werdenden Mütter heftige Vorwehen, Übungs- und/oder Senkwehen vor der Geburt haben oder der Schleimi abgeht. Mein Stichtag ist in 10 Tagen, der Kopf bereits fest im Becken und der Mumu fingerdurchlässig (nach ...

Bianca80   14.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburtsanzeichen
 

geburtsanzeichen

guten tag,also ich habe ständig so ein ziehen und schmerzen im kreuzbereich und in der leisten gegend,manchmal zwakt es auch so ziemlich schmerzhaft und habe öfters ein stechen in der scheide... einen harten bauch habe ich nur ab und zu ist aber unabhängig von den ...

leno   27.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburtsanzeichen
    Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia