Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
Videos
mit unserer Hebamme
Stephanie Helsper
Videos Babymassage
Babymassage

Videos Babys baden
Babys baden

Rückbildungsgymnastik
Rückbildung
Hebammenhilfe
Hebammenhilfe

 
 
 
  Martina Höfel - Hebamme

Martina Höfel
Hebamme

  Zurück

Beleghebamme

wird eine beleghebamme von der krankenkasse bezahlt oder muss ich zuzahlen dafür das sie mit ins krankenhaus kommt.


von fee80 am 20.11.2007

Frage beantworten
 
Frage stellen

Antworten:

Re: Beleghebamme

deine krankenkasse und die deine hebamme rechnen das miteinander ab.

Antwort von luzi84 am 20.11.2007
 

Re: Beleghebamme

Hallo,

die GEburt wird von der KK bezahlt. Allerdings verlangen die meisten HEbammen eine Rufbereitschaft. Die handelts Du mit ihr aus.

ela

Antwort von candamir1 am 20.11.2007
 

Re: Beleghebamme

Liebe fee,

für die Betreuung bei Schwangerschaftund Geburt zahlt die Krankenkasse.

Soll eine freiberufliche Kollegin Sie zur Geburt begleiten, fällt u.U. zusätzlich eine Bereitschaftspauschale an. Die Kollegin ist dann drei Wochen vor bis zwei Wochen nach Termin (also 5 Wochen!!!!) ständig in Rufbereitschaft für Sie! Kann also jederzeit von Freunden, aus dem Theater oder sonstwo weggeholt werden. Diesen Zeitraum lassen sich die Hebammen von den Frauen mit einer sogenannten Bereitschaftspauschale (Privatvertrag) vergüten.

Einfach fragen!

Liebe Grüße
Martina Höfel

Antwort von Martina Höfel am 21.11.2007
Mamas Augen Papas Nase Allergie Vererbung Vorbeugung Vorbeugen Baby2
Baby
    Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia