Betreuung Baby und Kleinkind Betreuung Baby und Kleinkind
Geschrieben von kriku am 03.09.2017, 8:25 Uhrzurück

Re: Kiga-Eingewöhnung mit Baby?

Hallo,

ich hatte in der Spielgruppe für meine Grosse den kleinen Babybruder bei der Eingewöhnung dabei. Das waren 2 Vormittage die Woche. Ich habe gestillt, wann er es brauchte und meine Tochter hat sich mit der Erzieherin, den Spielsachen und den anderen Kindern beschäftigt. Das war überhaupt kein Problem und ich fand es förderlich. Mama und Baby waren so sehr langweilig und sie war jetzt so groß, dass sie etwas anderes machen durfte und nicht warten musste, bis Mama wieder mehr Zeit hatte.

Wir haben drei Kinder. Zwischen den Kindern waren immer 2 Jahre Abstand. Alle Kinder sind erst mit 3 Jahren in den Kiga gekommen bzw. da das Kigajahr bei uns im August anfängt 3 1/4 Jahre, 3 1/2 Jahre und jetzt 3 Jahre und 2 Monate. Ich hatte also immer Baby und Kleinkind mindestens ein Jahr zusammen zu Hause. Nur die Große ging mit 2 1/2 Jahren in die Spielgruppe für 2 Vormittage.
Als die Größe dann in den Kiga kam, war der kleine Bruder 1 1/2 Jahre und ich hatte ihn auch dort bei der Eingewöhnung dabei. Das war auch überhaupt kein Problem...


Also lange Red kurzer Sinn. Ich fand es überhaupt nicht schlimm mit Baby eine Eingewöhnung zu machen oder mit Baby und Kleinkind zu Haus zu sein. Ich würde allerdings die Eingewöhnung nicht unmittelbar mit dem Geburtstermin von Kind Nr 2 zusammenlegen. Sonst kann sich Kind 1 schnell abgeschoben fühlen oder ersetzt. Auch das erste Kind muss sich ersteinmal an das neue Familienmitglied gewöhnen und dann kann es mit der nächsten Situation wie Kiga start fertig werden.

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Nachricht Nachricht an kriku   
Postfach Mein Postfach   
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche FragenÄhnliche Beiträge im Forum Betreuung Baby und Kleinkind:

Eingewöhnung - lang

Hallo, hatte vor einiger Zeit schon mal geschrieben, dass mein Sohn (wird im Oktober 2) eigentlich in die Krippe sollte. Da haben wir während der Eingewöhnung aber grauenhafte Erfahrungen gemacht, weswegen ich ihn wieder abgemeldet habe. Meine Elternzeit habe ich danach ...

curvi0815   20.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Eingewöhnung
 

Eingewöhnung bei Oma

Hallo, Es ist zwar noch nicht so brisant bei uns aber ich möchte mich schon etwas informieren und vorbereiten. Im Januar gehe ich wieder arbeiten, voraussichtlich 20std. in 3 Tagen die Woche. Unsere Tochter, dann 1,5 Jahre soll in der Zeit zu meiner Mama ( auch der Opa ist ...

Schnecke_81   25.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Eingewöhnung
 

Anmeldung Kiga

Hallo alle zusammen Ich bin neu hier und würde mich gerne vorstellen. Bin 30, verheiratet und Mutter einer drei monatigen alten Tochter. Meine Tochter soll mit etwa 2 Jahren den Kindergarten besuchen und mich interessiert, wann die Anmeldung spätestens erfolgen soll. In ...

Isa15   12.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kiga
 

Doppelte Zahlung durch die Stadt bei KiGa Wechsel

Hallo! Vielleicht hat das ja schon mal jemand gehabt: Mein Sohn geht in eine Einrichtung, welche ich von der Stadt finanziert bekomme. Gerne möchte ich jetzt wechseln, aber wir haben eine dreimonatige Kündigungsfrist. Es müssten also zwei Monate doppelt gezahlt werden, ...

SimplySingle   30.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kiga
 

Frage zur Eingewöhnung

Hallo, meine Kleine beginnt ab 1.11 mit der Eingewöhnung in die Krippe. Dann ist sie 10 Monate jung. Die Erzieherin meinte, dass die Eingewöhnung etwa 3 Wochen dauern wird und da sie meine Kleine schon kennen gelernt hat, meint sie dass es bestimmt gut geht, denn sie ist sehr ...

Valentina_Sunny   25.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Eingewöhnung
 

Kita Eingewöhnung länger als nötig

Hallo, mein Sohn ist 15 Monate alt und geht seit 3 Wochen in die Kita. Auf die Eingewöhnung hat er besser als ich dachte reagiert: er weint kaum, wenn wir uns verabschieden (kurzes Quengeln oder Tränen, aber wird sofort duch eine der Erzieherinnen abgelenkt), weint nicht, ...

Alkoria   08.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Eingewöhnung
 

Wechsel Krippe / Kiga

Hallo :- ) Was meint ihr zum Wechsel von Krippe in die Kita mit 32/33 Monaten? Andererseits könnte ich mir auch vorstellen ein paar Monate zu überbrücken, d.h. Zuhause zu betreuen und dann mit 3 Jahren regulär Kita starten zu lassen. Es wären aber dann natürlich mit den ...

Joggi   05.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kiga
 

..auf Kiga verzichten?

Guten Morgen , mein Mann und ich machen uns derzeit einen rieeeeeeesen Kopf zum Kigastart unserer Tochter (3). Wir stehen dem Ganzen sehr skeptisch gegenüber, o wohl der Kiga sehr schön eingerichtet ist. In der Gruppe sind 24 Kinder und ...

babybruder   09.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kiga
 

Bammel vor der Eingewöhnung......

Hallo ihr Lieben, unsere kleine Tochter wird bald neun Monate alt. Und langsam habe ich doch etwas Bammel, da die Eingewöhnung in fast zwei Monaten losgeht. Das Problem ist, ich stille noch voll und sie hat nicht so richtig Lust auf Essen. Mal schiebt sie sich einen ...

ulina1810   14.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Eingewöhnung
 

Umstieg von Tagesmutti zu KiGa...

Hallo, ich habe mal eine Frage an die Eltern, wo die Kinder auch bis 3 bei einer TaMu waren und dann in den KiGa gingen. Wie hat bei euch der Umstieg so geklappt bzw. wie verlief die Eingewöhnung in den KiGa? Wir hatten unseren Sohn bei einer absolut tollen und sehr ...

samoe   20.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kiga
Die letzten 10 Beiträge im Forum Betreuung Baby und Kleinkind