Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Baby
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Allergien
Frauengesundheit
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Tests
Familie
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
Videos
mit unserer Hebamme
Stephanie Helpser
Videos Babymassage
Babymassage

Videos Babys baden
Babys baden

Rückbildungsgymnastik
Rückbildung
Infobereich Babypflege
 
 
Elternberatung Bübchen
 
Katrin Simon - Baby- und Kleinkindpflege Katrin Simon - Baby- und Kleinkindpflege
  Zurück

Baby

Hallo Katrin,

meine kleine ist fast 3 Wochen alt und ich habe ein paar Fragen:

1. sie schläft ja noch viel (ausser zum Essen und wickeln),soll ich sie immer auf dem Rücken liegen lassen oder auch mal anders hinlegen? Manchmal kuschelt sie auch mit mir oder meinem Mann Bauch an Bauch oder ich drehe sie auf die Seite und lege mich neben sie.

2. muss ich wenn ich Medikamente oder Tee über einen Löffel gebe, diesen vorher sterilisieren?

3. ab wann sollte ich anfangen einen Rhythmus einzuhalten? Ich stille bei Bedarf und da ist momentan zwischen 1,5 und 4 Stunden alles dabei.

4. Ihr Spucktücher habe ich bei 95 Grad gewaschen, leider muffeln sie etwas. Hast du einen Tipp?

Vielen Dank!


von Beccy am 24.02.2013

Frage beantworten
 
Frage stellen


*Antworten:

Re: Baby

Hallo :)

1. Mal hin und wieder zu den Seiten zu drehen ist sogar sehr gut. So bekommen die Kleinen keinen Plattschädel am Hinterkopf und stattdessen einen schönen runden Kopf. Aber dabei auch aufpassen.

2. Es sollte reichen wenn du diesen mit kochendem Wasser abspülst und dann kurz wartest das er kühl ist.

3. Einen Rhythmus kannst du ab 5-6 Monaten anfangen, glaub ich. Meistens dann wenn man Beikost einführt. Ansonsten nach Bedarf weiter stillen.

4. Da hab ich leider keinen Tipp für. :)

Antwort von Neonrain am 25.02.2013
 

Re: Baby

Liebe Beccy,
Frage eins wurde schon beantwortet :-)!
Die Löffel sollten sauber sein, aber nicht steril. Selbst ein Abspülen mit heissem Wasser ist nicht nötig.
Einen Rhythmus kann man schon jetzt anbahnen. Nicht etwa im Stundentakt, sondern durch die Signale besetzt, dass nachts wenig oder kein Licht gemacht wird und wenig gesprochen. Tagsüber z.B. nur die Gardinen zugezogen werden zum Schlafen, statt die dunklen Rollos....
Abends wird ein Lied gesungen und ein Schlafanzug angezogen. Tagsüber bleibt die Tageskleidung an zum Schlafen....
Die Spucktücher einfach nochmal waschen; evt. mit Fleckeneinweichfunktion und einem duftenden Ökowaschpulver.

Viele Grüße von Katrin

Antwort von Katrin Simon am 26.02.2013
    Die letzten 10 Fragen an Katrin Simon  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia