Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Infobereich Kindergesundheit
 
 
 
  Andreas Obermüller

Apotheker Andreas Obermüller
Forum Apotheke

  Zurück

med und stillen

Ist vielleicht eine eigenartige Frage. Ich stille meinen 2 jährigen Sohn noch. Ich bin Krankenschwester und muss med stellen und teilen dabei kommen med.reste auf meine Haut. Kann das gefählich für mein Kind sein ? Wasche mir hinterher ganz ordentlich die Hände. Was denken sie muss ich mir Gedanken machen? Wie lange brauchen die Med. wieder aus dem Körper . Ich stelle morgens und stille nur noch abends. Vielleicht mach ich ja mir umsonst Gedanken . Handschuhe sollen wir nicht.


von nhmsmama am 02.10.2017

Frage beantworten
Frage stellen

Antwort:

Re: med und stillen

Liebe n.,

die Gefährdung, die von trockenen Arzneiformen wie Tabletten oder Kapseln ausgeht, dürfte für die gebräuchlichen Substanzen gering sein.
Grundsätzlich ist der Arbeitgeber hier zu einer Gefährdungsbeurteilung verpflichtet.
Ich persönlich würde schon aus hygienischen Gründen zur Verwendung von Handschuhen raten.
Vielleicht kann der Betriebsrat hierzu etwas sagen.

Alles Gute!

Antwort von Andreas Obermüller am 03.10.2017
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen im Expertenforum Apotheke:

Kann ich mit diesen Antibiotika stillen Metronidazol

Zurück Kann ich mit diesen Antibiotika stillen Metronidazol Hallo ich muss seit gestern Metronidazol nehmen 3 mal täglich. Aber leider stille ich mein zwerg noch abends und in der Nacht. Er ist 19 Monate alt. lch möchte ihn gern noch etwas stillen. und nicht ...

lillyfee0611   13.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen
 

Antibiotika und Stillen

Sehr geehrter Herr Obermüller, ich habe gegen eine Kiefernhöhlenvereiterung und Nasennebenhöhlenentzündung von meiner HNO-Ärztin "Cerufox Basics 250 mg" Tabletten mit Wirkstoff Cefuroximaxetil verschrieben bekommen. Sie kannte sich nicht gut mit Stillverträglichkeit aus und ...

luminitza   13.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen
 

Husten stillen nachts

Hallo Herr Obermüller, haben Sie einen Tip wie meine erkältete 20 Monate alte Tochter zu etwas Schlaf kommt? Wir sind zwar fast überm Berg,aber sobald sie liegt hustet sie fürchterlich schleimig. So kommt sie kaum zum schlafen und ist ziemlich erschöpft. Ich habe sie schon ...

Anerev86   06.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen
 

Kann man Antibitika nehmen und stillen?

Mein Arzt hat jetzt für mich Clarithromycin 500mg Dosierung 1-0-1 aufgeschrieben, er hat mit der Muttermilchmenge die mein Sohn noch bekommt (Er ist auch Krank und verweigert die Brust, hab also Pre und ca. 150ml Muttermilch) in der Kombination mit dem Antibiotika kein Problem, ...

Klene82   25.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen
 

Welche Nasentropfen darf man beim Stillen verwenden?

Sg. Hr. Obermüller! Welche Nasentropfen darf eine stillende Mama (Baby bereits 6 Monate) nehmen? Meersalznasentropfen habe ich bereits versucht, die helfen leider gar nicht. Ev. Fentrinol? Die darf das Baby selbst ja eigentlich auch schon nehmen?? Vielen Dank im ...

Tanja200   26.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen
 

Empfehlen sich andere Asthmapräparate beim Stillen besser?

Hallo, Ich stille meinen Sohn (8 Wochen) voll. Nun naht der Sommer und damit meine Gräser-/ Pollenallergie gegen fast alles was blüht. Gegen das Asthma nehme ich bereits 1-2x am Tag Symbicort. Empfehlen sich andere Asthmapräparate beim Stillen besser? Und welches Präparat ...

Hamstermama   17.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen
 

Welches Femibion während des Stillens und Planung der nächsten Schwangerschaft?

Sehr geehrter Herr Obermüller, ich stille mein 1. Kind und wir planen schon mit dem 2. Kind, jedoch weiss ich nicht welches Femibion ich nehmen soll bzw. darf. Darf ich das Femibion 1 nehmen während ich mein 1.Kind stille? Oder soll ich das 2er nehmen solange ich nicht ...

IKX240   02.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen
 

Wie kann ich den Ausschlag und Juckreiz stillen?

Guten Tag, Herr Obermüller, aufgrund meiner Schmerzen am Weisheitszahn mit bakteriellem Infekt, bekam ich Amoxicillin verschrieben. Nun habe ich einen Ausschlag von Kopf bis Fuß und wurde auch mit Kortison behandelt. Im Schneckentempo bildet sich der Ausschlag zurück. Nachts ...

goldfee   19.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen
 

Hat AMOL Heilkräutergeist Auswirkungen beim Stillen

Guten Abend. Ich stille und habe mir, weil ich Kopfschmerzen hatte, AMOL Heilkräutergeist auf meine Stirn als Kompresse gemacht. Dabei bin ich eingeschlafen und als ich wach wurde, hat es gebrannt und war rot. Am übernächsten Tag war es total entzündet. Meine Frage jetzt: kann ...

elli85   13.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen
 

Haartonikum während des Stillens unproblematisch?

Sehr geehrter Herr Obermüller, nach der Entbindung habe ich nun sehr starken Haarausfall bekommen, der sich nach einem Monat nun ganz langsam etwas bessert. Da mein Haar sehr dünn geworden möchte ich gerne etwas tun, damit das Haarwachstum schnell wieder in Gang kommt. Da ich ...

obstesser   09.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen
    Die letzten 10 Fragen an Andreas Obermüller  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia