we4you

we4you

Fotogalerie

Redaktion

 

von Leena  am 17.04.2016, 20:56 Uhr

Ihr-zen

Das "Ihr-zen" kenne ich aber auch, vorwiegend aus dem Arbeitsalltag. :-)

"Sagt mal, habt ihr hier / könnt ihr mal..?" - war früher die völlig übliche Anrede, wenn man im Haus unterwegs war und die Leute nicht weiter persönlich kannte, aber "Siezen" wurde quasi als "zu förmlich" empfunden.

In den letzten gut 20 Jahren hat sich da allerdings viel geändert, mittlerweile wird sehr streng gesiezt (auf dringende "Anregung von oben"), und nur diejenige, mit denen man sich wirklich mal aufs "Du" geeignet hat oder wirklich schon ewig gut befreundet ist, der wird geduzt. Die jungen Kollegen "Ihr-zen" (auch untereinander) schon lange nicht mehr, da wird gesiezt und dann ggf. irgendwann mal förmlich das "Du" angeboten.

Ansonsten kenne ich es auch heute noch als "Familien-Anrede" aus dem Kindergarten- und Schulumfeld von meinem diversen Nachwuchs - so als "Zwischending" zwischen Du und Sie, man duzt sich (noch) nicht, aber so ganz förmlich beim Siezen ist man eben auch nicht mehr.


Ach so - die Version mit "Hat Er schon gefrühstückt" ist übrigens keine "Option für Spinnerte", sondern das ganz klassische "friederizanische Er". :-)

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.