Auf die Schule vorbereiten

Auf die Schule vorbereiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Marie-Claire am 25.11.2006, 10:02 Uhr

verunsichert

Hi

Ich bin immer wiederverunsichert, was das Thema "Einschulung" betrifft, Marie-Claire ist am 4.7. 2001 geboren und ich weiß nicht ob ich sie einschulen lassen soll. Ich bin hin und her gerissen. Sie hat sich sehr verändert in den letzten Wochen und sie schreibt viel und erzählt jeden das sie lesen kann (kann sie noch nicht, nur einige wörter), Auch ihr selbstbewußt sein ist sehr viel Besser geworden.

Was würdet ihr machen.

Lg
doreen

 
8 Antworten:

Re: verunsichert

Antwort von simnik am 25.11.2006, 11:08 Uhr

ich würde die Erzieher in der Kita fragen.

Dachte bei einem Mädchen , die am 20.7. geboren ist auch, die sollte in die Schule.

Aber die Erzieherin der Kita, sagte, es sei besser noch zu warten. Das Mädel ist sehr schüchtern, kann sich schlecht auf neue Situationen einstellen und hat Probleme sich in der Gruppe zu behaupten. Sie wird immer untergebuttert und schafft es nicht eigene Ziele durchzusetzen.

Die Eltern lassen sie jetzt noch ein Jahr in der Kita und schicken sie in Karate.

Nicht jedes KInd, dass Zahlen und Buchstaben mag, sollte also Schulkind werden.

Simone



Re: verunsichert

Antwort von bigwusch am 25.11.2006, 11:21 Uhr

Hallo :o)

Wir haben mit so ziemlich jeden geredet der Alina (13.7.) kennt: Kinderarzt, Erzieherinnen Familie und Freunde von uns. Erst war der Kiga als einziger noch nicht ganz überzeugt von dem Gedanken, aber inzwischen sagen sie auch sie sollte gehen. Sie hat sich in den letzten Wochen auch sehr weiter entwickelt.

Was sind denn deine Gedanken die dich zweifeln lassen?

Lg
Mel



Re: verunsichert

Antwort von *Aquilina* am 25.11.2006, 13:22 Uhr

Hallo,

also in Berlin wäre deine Tochter ein Mußkind und kein Kannkind.

Würde sie einschulen.

LG Cathy



Re: verunsichert

Antwort von Marie-Claire am 25.11.2006, 21:32 Uhr

Hi Mel,

weil sie oft so stur ist, und sie lässt sich nichts zeigen, weiß alles, kann alles, zickt rum, weint schnell wenn sie ihr willen nicht durch bekommt. Also wenn ich nach dem Kindergarten gehe, wo sie jetzt im Moment noch geht, dann soll ich sie lieber ein Jahr im Kindergarten lassen. Sie geht aber ab Mitte Dez. in ein neuen Kindergarten und ich werde ja sehen wie sie sich macht.

Ach was soll ich nur machen...

lg
doreen

PS: danke für die Antworten



Re: verunsichert

Antwort von bigwusch am 26.11.2006, 9:47 Uhr

Hallo :o)

Stur kann Alina auch sein, aber der Kindergarten sagt das ist ihr Charakter und der ändert sich in 1,2,3... Jahren nicht.
Auch die Schuldirektorin fragte mich: "Meinen sie das alle Kinder die in die Schule kommen lieb,brav,nett,gehorsam usw. sind? Wenn wir darauf warten, kommen die Kinder nie in die Schule."

Und das mit dem weinen ist für das Alter auch normal und machen ältere auch noch gerne. Aber komischerweise nur zu Hause :oD

Du hast doch auch noch was Zeit für deine Entscheidung, Oder? Sind bei euch die Anmeldungen der KannKinder auch erst im Februar?

Lg Mel



Re: verunsichert

Antwort von lia-marie am 26.11.2006, 10:05 Uhr

hallo,
wo wohnst du, wenn deine tochter nächstes jahr ein kann-kind ist ?
ich bin sehr erstaunt, weil ich dachte der stichtag wäre mittlerweile in allen bundesländern soweit verschoben, dass zumindest alle julikinder nächstes jahr muss-kinder sind ???
zu deiner frage: ich würde ein julikind auf jeden fall einschulen.
viele grüße von
lia



Re: verunsichert

Antwort von bigwusch am 26.11.2006, 11:14 Uhr

Hallo :O)

Unsere Juli-Maus ist auch ein KannKind. Bei uns in RLP ist nächstes jahr noch der 30.06. der Stichtag. Das Jahr darauf fängt es an zu wechseln, auf den 31.07. und dann jedes Jahr einen Monat weiter.

Bin mir jetzt nicht 100 % sicher , aber ich meine in NRW und Saarland ist es auch so.

Lg Mel



Re: verunsichert

Antwort von Marie-Claire am 27.11.2006, 18:54 Uhr

hi Ihr zwei

danke für eure Antworten. Bin aus dem Saarland.

Danke Mel, deine Worte haben sehr aufgebaut und heute kommt meine Tochter und hat mir einen Brief geschrieben.

"Mama lieb" mit einem Herz drum, total süss.

Liebe Grüße
Doreen



Die letzten 10 Beiträge in Elternforum "Auf die Schule vorbereiten"
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.