Vornamen

Vornamen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Jayjay am 15.09.2020, 11:51 Uhr

Mal den Thread zu Dagmar aufgreif und...

die allgemeine Frage stelle:
Welche Namen der "Dagmar"-Generation (50+) fändet ihr vergebbar? Die noch älteren Namen sind ja voll in Mode (die meisten gefallen mir aber tatsächlich nicht). Und wann sind die Dagmars, Monikas, SAbines, Juttas, Claudias, Günthers, Reinhards, Jörgs etc. dran?

Bei vielen Namen kann ich es mir im MOment noch nicht vorstellen. Und wenn, dann auch nur bei den Namen, die ich damals schon okay fand. Katrin, Tanja, Susanne, Britta fänd ich verggebar. Mehr fällt mir grad nicht ein.

 
15 Antworten:

Re: Mal den Thread zu Dagmar aufgreif und...

Antwort von Esmeralda am 15.09.2020, 12:05 Uhr

Hab gestern eine kleine Margaretha getroffen, das find ich schön.

Allerdings etwas umständlich auszusprechen auf dem Spielplatz und "Greta" oder "Gretchen" erinnert mich unangenehm an Faust.
"Gretel" ist eher Kasperletheater...

Ok, also ich finde den ganz nett, vergeben würd ich ihn der Abkürzungsgründe wegen nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal den Thread zu Dagmar aufgreif und...

Antwort von albaconi am 15.09.2020, 13:08 Uhr

Meine Mutter hieß Margarethe und wurde immer Margret gerufen. Einige nannten sie auch Marga.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal den Thread zu Dagmar aufgreif und...

Antwort von Maxikid am 15.09.2020, 13:44 Uhr

Marga, Margareta gibt es gar nicht so selten. Oder auch Judith, Edith, Ruth, Juliane, Lisbeth.

So ganz und gar nicht kommen hier folgende Namen bei Kindern vor:

Dagmar, Bärbel, Nicole, Tanja, Stefan, Heiko, Markus, Marco, Andre, Sandra, Claudia

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal den Thread zu Dagmar aufgreif und...

Antwort von Steffily82 am 15.09.2020, 14:07 Uhr

Hallo.

Mein Mann und ich stehen total auf ältere Namen.
Wir haben unsere drei Kinder nach den Opas bzw nach der Uroms benannt .

Unsere Kinder heißen Hans (geb. 2012), Martha (geb. 2014) und Otto (geb. 2016).

Bisher sind auch die Kinder glücklich mit den Namen.

Aber such Rosi und Ludwig waren noch auf unserer Liste.

LC Stefanie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal den Thread zu Dagmar aufgreif und...

Antwort von die_ente_macht_nagnag am 15.09.2020, 14:30 Uhr

Kurt
Haben wir mal als Zweitnahme für den Fall eines Sohnes diskutiert. Ich mag den Namen gern, auch aus familiären Gründen, mein Mann war nicht so dafür. In bestimmten Teilen Deutschlands ist dieser Name aktuell wieder in Mode.

Ruth und Birgit
Für mich zweistarke Frauennamen. Brauch wohl noch ein paar Jahre, bis die wieder häufiger vorkommen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal den Thread zu Dagmar aufgreif und...

Antwort von Maxikid am 15.09.2020, 14:42 Uhr

Die Namen Deiner Kinder sind in meinem Umfeld rel. oft vertreten. Gerade Martha ist in Hockeykreisen ein sehr oft vergebener Name. Die Mädels sind dann auch schon so 12-18 Jahre alt. LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal den Thread zu Dagmar aufgreif und...

Antwort von Maxikid am 15.09.2020, 14:44 Uhr

Ruth Judith und Edith ist hier schon angekommen. Birgit allerdings noch nicht.

Kurt kenne ich einige Jungs, so im alter von 10-12 Jahren.

Stefanie, Alexandra und Dorothea könnten auch mal wieder kommen

Meine Große hat eher einen Namen aus den 80 gern, die Lütte einen alten Namen. LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal den Thread zu Dagmar aufgreif und...

Antwort von dann am 15.09.2020, 16:21 Uhr

Bei uns sind Markus, Sandra, Kathrin, Sarah und Miriam sehr häufig die letzten Jahre also eher 70er und 80er. Die "50er/60er Jahre Namen" sind aber nicht so beliebt, mir fällt auch keiner ein, den ich aktuell vergeben wollen würde

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal den Thread zu Dagmar aufgreif und...

Antwort von Tai am 15.09.2020, 16:43 Uhr

Gute Frage!
Momentan kann ich mir ja gar nicht vorstellen, dass die Namen der 50er und 60er wieder beliebt werden.
Mir fällt auch kein gängiger Name aus meiner Schulzeit und meiner Altersgenossen ein, den Kinder heutzutage ebenfalls tragen.

Aber vor gut 30 Jahren hätte ich es auch für unmöglich gehalten, dass die altbackenen Vornamen der Geschwister meiner Großmütter wieder Modenamen werden:
Anna, Maria, Pauline, Emma, Sophie, Karoline, Johann, Jakob, Friedrich, Heinrich, Karl..
Nur Gottlob hat keine Renaissance erlebt, höchstens als Theo.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal den Thread zu Dagmar aufgreif und...

Antwort von reblaus am 15.09.2020, 19:31 Uhr

Oh endlich mal wieder ein Hans !

Und Otto kommt immer wieder vor —- war ja auch mal der Name eines dt Kaisers.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal den Thread zu Dagmar aufgreif und...

Antwort von Mäxie452 am 15.09.2020, 21:16 Uhr

Hallo


Viele der Allzeitklassiker wie Katharina, Sophie, Theresa, Christian, Alexander, Simon, Johann... gehen quasi immer :)
An typischen 70er- Namen gefallen mir noch diese:

Ina
Anja
Tanja
Sandra
Juliane


Andrea/ Andreas, Eva, Melanie undThomas mag ich vom Klang her recht gern, sie wären mir aber zu oldschool um sie tatsächlich zu vergeben.



Recht unschön, finde ich Dagmar, Ingrid, Beate, Petra, Heike, Dörte, Sibylle, Frauke, Jochen, Torsten, Dirk, Lutz, Rüdiger, Ulrich, Boris...



Liebe Grüße
Mäxie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal den Thread zu Dagmar aufgreif und...

Antwort von ihetdhl am 16.09.2020, 7:54 Uhr

Ich kenne eine 14 jährige Ruth, ist aber wirklich sehr selten. Finde den Namen ganz im Gegensatz zu vielen anderen auch toll.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal den Thread zu Dagmar aufgreif und...

Antwort von ihetdhl am 16.09.2020, 7:59 Uhr

Tatsächlich bin ich neulich über eine Teenie-Sabine gestolpert, das ist doch echt ungewöhnlich. Die Namen der Generation meiner Eltern (50/60) sind hier unter Kindern kaum vertreten. Ausnahme: Thomas...
Susanne gibt es öfter mal in der Form Susanna. Bin auch sehr gespannt, ob die Generation meiner Kinder dann wieder diese Namen - eben Namen der dann Ur-Großeltern - vergeben wird...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal den Thread zu Dagmar aufgreif und...

Antwort von Maxikid am 16.09.2020, 8:54 Uhr

Susanne und Thomas und MIchael kommen bei den Teens ab und an vor. LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal den Thread zu Dagmar aufgreif und...

Antwort von Esmeralda am 17.09.2020, 14:50 Uhr

Diese Abkürzungen finde ich tatsächlich besser.
Wobei Margret sehr bodenständig klingt, aber auch ein klein wenig spröde.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wann ist Ihr Entbindungstermin ..? In diesen 12 Foren für die Schwangerschaft
finden Sie andere schwangere Frauen, die auch in Ihrem Monat entbinden:
Schwangerschaftsforen
  * Januar * März * Mai * Juli * September * November
  * Februar * April * Juni * August * Oktober * Dezember
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.