Frischekur für Teddy, Lieblingspuppe und Bausteine

Frischekur für Teddy, Lieblingspuppe und Bausteine

© fotolia, Birgit Reitz-Hofmann

Kuscheltiere haben's schwer: Sie müssen überall mit hin, werden gedrückt und geknuddelt, in die Tasche gesteckt und besabbert. Manchmal landet ein Klecks Babybrei auf dem Fell oder der Inhalt der Sandkiste rieselt aus dem Plüschohr hervor.

Das Kind wacht über sein geliebtes Stofftier - der Teddy ist schließlich sein bester Freund in allen Lebenslagen. Aber manchmal muss Mama diesen Freund auf eine Kur schicken: zum Reinigen!

Eine Freifahrt in der Waschmaschine bekommen aber wirklich nur die Kuscheltiere, bei denen dies im Etikett erlaubt wird. Denn sonst können Brummstimme und Gelenkfedern kaputt gehen oder nicht waschfeste Farben verblassen - und ein ramponierter Lieblingsteddy wäre eine Katastrophe für Ihr Kind.

Manche Waschmaschinen verfügen über ein Spezialprogramm für Kuscheltiere. Dies entspricht normalerweise dem Seidenwaschprogramm. Hier kann Teddy bei 40 Grad und mit einem zusätzlichen Spülgang einen Abenteuerurlaub erleben und bei 600 - 900 Umdrehungen kurz geschleudert werden.

Am besten Sie packen die einzelnen Tiere in ein Wäschenetz, dann sind beispielsweise Glasaugen besser geschützt. Etwas Weichspüler verhindert später eine elektrostatische Aufladung. Gegebenenfalls einen Kurzaufenthalt im Wäschetrockner anhängen, dann wird das Fell schön flauschig.

Handwäsche: Eine Runde in der Babywanne schwimmen!

Ist eine Maschinenwäsche nicht ausdrücklich deklariert, so können Sie die Kuscheltiere eventuell per Hand waschen. Am besten Sie setzen einen kleinen Waschtrog oder die Babywanne in die große Badewanne, füllen diese mit warmen Wasser und etwas Wollwaschmittel. Dort dürfen die Tiere jetzt eine Weile planschen. Danach müssen Sie die Kuschelfreunde aber gut abfrottieren oder mit einem Fön trocken pusten. Andernfalls können sie anfangen, muffig zu riechen. Eine Möglichkeit wäre auch, Teddy und Co vor einen Ventilator zu setzen und gut durchpusten zu lassen.

Achtung: Alte, feste Stofftiere dürfen keinesfalls durchnässt werden. Ihr Innenleben, also Drahtgestell, Stroh- oder Holzwollefüllung und Gelenke mit Pappscheiben, mag Nässe gar nicht. Hier hilft nur absaugen und ausbürsten zum Beispiel mit einer Tierhaarbürste. Intensiver reinigt Teppichreinigungspulver oder trockener Teppich- bzw. Polsterschaum: Das leicht feuchte Pulver oder den Schaum in den Flor einmassieren, einwirken lassen und sorgfältig absaugen. Die Lieblingspuppe bekommt nur eine Katzenwäsche: Das Gesicht waschen Sie mit heißem Wasser ab, ihre Kleidung kommt in die Waschmaschine.

Ein ausgiebiger Kälteschlaf hilft bei Ungeziefer

Milben, Motten oder Läuse können Sie eventuell mit einem Kälteschock vertreiben. Packen Sie die Tiere eng in dichte Gefrierbeutel. Es darf keine Feuchtigkeit eindringen! Im Winter setzen Sie die Tiere einfach ins Freie. Andernfalls müssten die Stofftiere für 14 Tage in der Tiefkühltruhe verbleiben. Nach dem Auftauen absaugen und ausbürsten.

Auch die bunten Plastikbausteine und Plastikfiguren brauchen ab und an eine Reinigung. Meist bestehen die Kleinteile aus Kunststoffen wie ABS oder neuerdings auch aus Polycarbonaten. Die Farbpigmente sind stabil in die Kunststoffe eingelagert. Zuerst reiben Sie grobe Verschmutzungen und Bemalungen mit Scheuermilch, Schmutzradierer oder Putzstein weg.

Die bunten Bausteine kommen in die Wasch- oder Spülmaschine

Dann können Sie die Plastikteile in einen Kopfkissenbezug geben, packen Sie ruhig zur besseren Polsterung noch ein Handtuch dazu. Nun waschen Sie das Paket bei 40 Grad im Wollprogramm - es hat die geringste Waschmechanik. Nehmen Sie ein flüssiges Colorwaschmittel - es entfettet besser als ein Feinwaschmittel. Sehr viel geräuschärmer ist die Reinigung in der Spülmaschine: Glasprogramm einstellen, aber kein Spülmittel verwenden. Stattdessen füllen Sie 5 - 8 ml Klarspüler in das Spülmittelfach - dieser enthält Tenside, welche eine reinigende Wirkung haben.

Weitere Themen:

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.