Schwanger - wer noch?

Schwanger - wer noch?

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Jelly85, 8. SSW am 16.04.2009, 20:41 Uhr

Windpocken?!

Hallo!
Bin in der 8. SSW und jetzt hat mein opa Gürtelrose (ist ja ne windpockenart) ist das für mich gefährlich? Hatte noch keine pocken!

 
2 Antworten:

Re: Windpocken?!

Antwort von Leewja am 16.04.2009, 20:54 Uhr

nein, eigentlich nicht . es sei denn, du kommst in direkten kontakt mit den bläschen bzw. der enthaltenen Flüssigkeit.
Es ist kein Windpockenart, sondern die WP-Viren "schlafen" für immer in nervenzellen im Körper und können eben bei Schwächung des immunsystems (Erkältiung, Stress etc.) als Gürtelrose wieder ausbrechen.
Sie ist aber nicht, wie "Wind"pocken über die Luft ansteckend - wir han´ben Patienten mit Gürtelrose auch in 4bettzimmern liegen.

TROTZDEM würde ich den kontakt meiden - unsere Krankenschwestern (und wahrscheinlich auch wir Ärztinnen, uns sagt es nur keiner) dürfen nicht in diese zimmer, wenn sie schwanger sind, es sei denn, sie wissen sicher, dass sie WP hatten. Viele gehen - nebenbei bemerkt - auch nicht rein, obwohl sie 100%ig wissen, dass sie sie hatten - spart ja auch Arbeit ;)

Gerade im ersten trimenon wären WP ja durchaus übel - also halöt dich lieber fern.

Wenn allerdings 7 tage behanelt wurde, ist es kein Problem mehr...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Windpocken?!

Antwort von babygirl82, 31. SSW am 16.04.2009, 22:13 Uhr

Mein Freund hat auch gerade ganz schlimm Gürtelrose, aber für mich ist es wohl nicht gefährlich, denn ich hatte als Kind schon Windpocken.

Windpocken werden durch Varizellen (aus der Gruppe der Herpesviren) verursacht. Hat man Windpocken einmal gehabt, verbleiben die Viren im Körper. Das Immunsystem kann sie nämlich nicht abtöten, sondern nur in Schach halten. Ist das Immunsystem geschwächt oder hat man viel Stress o.ä. können sich die Viren vermehren und die Krankheit bricht wieder aus - dann jedoch nur noch in Form von Gürtelrose. Ist also ganz ähnlich wie bei Lippenherpes, was ja unter bestimmten Bedingungen auch immerwieder ausbricht.

Wenn du noch nie Windpocken hattest, solltest du wirklich gut aufpassen, weil sie dann sehr ansteckend sind (über Tröpfcheninfektion bzw. Hautkontakt). Deswegen haben die meisten Windpocken bereits als Kind gehabt. Hast du die Krankheit schonmal durchgemacht, ist es weniger gefährlich, da du bereits Abwehrstoffe gebildet hast. Dein Baby ist dadurch auch geschützt. In dem Fall würde ich aber trotzdem vorsichtig sein und jeden Hautkontakt vor allem mit den betroffenen Stellen meiden (nicht die gleichen Handtücher benutzen usw.). So machen mein Freund und ich das auch gerade, sicher ist sicher.


lg babygirl

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger - wer noch?
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.