Schwanger - wer noch?

Schwanger - wer noch?

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Änka, 38. SSW am 15.06.2004, 1:58 Uhr

Wer hatte bereits einen Blasensprung?

und wie und wann passierte es? Bei meiner Tochter hatte ich ihn nachts beim Surfen bei r-u-b :-) und nach 2:45 Stunden war sie auch schon da. Bitte schreibt doch mal, wie und in welcher Situation er bei Euch kam und wie lange es dann dauerte? Erstrecht interessiert mich das beim 2. oder 3. Kind, denn meine Hebamme meint, es könnte bei mir nun sogar noch schneller gehen (so schnell bekommen wir aber keinen Babysitter her).
Vielen Dank schon jetzt für Eure Antworten!
Anke

 
9 Antworten:

Re: Wer hatte bereits einen Blasensprung?

Antwort von **shalima**, 8. SSW am 15.06.2004, 5:51 Uhr

Hi,
bei meinem Sohn hatte ich einen Blasensprung im Baumarkt. Morgens ist mir der Schleimtropf in der 42 SSW abgegangen, besuch im KH, keine Wehen, Sollte in drei Tagen zur Einleitung kommen wenn bis dahin nichts passiert ist, mit meinem Menne nach DArmstadt (13KM) in den Baumarkt, bum platz, platsch.....Tja, das ist heute genau 5 Jahre her !!! Es war mittags, ab ins Krankenhaus, keine Wehen....um 20Uhr die erste Wehe, und um 22:05 kam Philipp zur Welt.


LG
Sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wer hatte bereits einen Blasensprung?

Antwort von Jeannine+co, 36. SSW am 15.06.2004, 8:08 Uhr

und bei mir ist es mitten in der Nacht gewesen. Im Schlaf. ich bin aufgewacht und nass gewesen. Ab unter die Dusche...

Wieder im halbschlaf macht es nochmals patsch und ich bin nass gewesen....

wusste echt nicht ob es Urin gewesen ist.
Tel an Hebbi. Ich soll eine Binde rein machen, wenn sie wieder nass ist soll ich kommen und sonst ist es wohl Urin gewesen (ET+10)
Es ist wohl doch Fruchtwasser gewesen.
Geburt bei et+12 innert 5 Stunden.
Baby gesund.

LG
Jeannine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wer hatte bereits einen Blasensprung?

Antwort von Bastian97, nix mehr seit 18.04.04. S am 15.06.2004, 8:25 Uhr

Hallo,

bei Sohnemann 1997 hab ich abends gekocht, dabei hat der Dunstabzug 2 mal hintereinander dem Ölofen die Luft entzogen, buff hats gemacht und ich stand im Rauch, da hat es nicht lange gedauert, bis es geplätschert hat.Es kamen aber keine Wehen, drum wurde am nächsten Tag in der früh mit Wehentropf eingeleitet. Innerhalb von 3 1/2 Stunden war er dann da.

Bei meiner kleinen Maus bin ich morgens zur Toilette, da hat es danach ganz leicht getröpfelt. Hab mir nichts dabei gedacht. Wir sind dann noch bei uns auf den Markt gegangen, da hatte ich dann das leichte gefühl ich hätte in die Hose gemacht( war aber immer noch nicht schlau genug um ins Krankenhaus zu fahren) hab wirklich allen ernstes gedacht, die kleine würde so auf der Blase liegen das ich halt jetzt zu allem übel auch noch undicht werde.
Danach sind wir zum Italiener essen gefahren gegen 14.00 Uhr hab ich zuhause ein nickerchen gemacht und so gegen 15.30 Uhr wieder aufgewacht. Als ich da dann aufgestanden bin ging etwas mehr ab, da sind wir dann doch ins KH gefahren. Wehen wieder keine. Um 17.00 Uhr wurde ein Gel an den Muttermund gelegt, darauf innerhalb von 15 Minuten heftige Wehen. Um 21.14Uhr war die kleine dann da.

Wünsche dir noch eine schöne Kugelzeit
Tanja mit Lea am Arm

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wer hatte bereits einen Blasensprung?

Antwort von jannimama, 28. SSW am 15.06.2004, 8:27 Uhr

hallo,

in der 37 ssw. mittags um 14h beim telefonieren... ;-))
nachsten morgen wehen eingeleitet, abends um 21,14 war jannik dann da.. alles zusammen also vom blasensprung bis zur geburt 31 stunden... aber wehen hatte ich "nur" 8 std.

bin auch mal gespannt wie es jetzt beim zweiten wird.. hoffentlich schneller.. ;-))

lg
marion

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wer hatte bereits einen Blasensprung?

Antwort von fastmami, 39. SSW am 15.06.2004, 8:33 Uhr

na ihr macht mir ja spaß.....ich dachte die meisten blasen platzen nachts...aber im baumarkt...hilfe :-)

wo kommt ihr denn her wenn es 13 km nach DA sind ??? wohne auch in der nähe

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wer hatte bereits einen Blasensprung?

Antwort von alice1980, noch nicht leider. SSW am 15.06.2004, 9:27 Uhr

Hallo!

Bei Lena (1 Kind) hatte ich einen Blasensprung 3 Tage nach ET.
Bin zum Glück um 20 Uhr auf der Couch gelegen und plötzlich war alles nass!
4 Std später war lena da (hatte zum Glück keine schlimmen Wehen, ausser den Presswehen)

Stimmt es jetzt eigentlich das man mit Blasensprung nicht selber ins KH fahren soll (bzw Freund ist gefahren, ich Beifahrer)?? Sondern die REttung rufen soll?

lg alice

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich habe gelesen, das es nicht ....

Antwort von critte, 32. SSW am 15.06.2004, 10:16 Uhr

.... notwendig ist, mit dem Krankenwagen ins KH zu fahren, da die Gefahr vom Nabenlschnurvorfall nur bei 0,5% liegt. Ich zitiere:

"Ein Anbelschnurvorfall ist sehr selten. Dabei liegt diue Versorgungsleitungdes Babys vor dem Beckenausgang und könnte vom Kopf zugedrückt werden. Das kann nur passieren, wenn dieser sich noch nicht ins Becken gesenkt hat bzw. bei zu viel Fruchtwasser. Dan hat das Baby noch Bewegungsspielraum. Darüber infomieren Ärzte bei der letzten Untersuchung vor der Geburt"

LG, Grit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

! Man soll nicht selber fahren!

Antwort von Lottachen, nicht mehr seit 14.05. SS am 15.06.2004, 11:55 Uhr

Es kann ja passieren, dass nach dem Blasensprung auch die Wehen einsetzen...und das dann im Auto am Steuer...ist sicher nicht so toll und auch gefährlich!!

Ich hatte einen Blasensprung 5 Tage vor Termin...morgens um 4.50h *gähn*
Ich hatte das Gefühl, ich hab in die Hose gemacht...bin dann auf Toilette und dann lief es nur so raus ;-)
Da war mir dann eindeutig klar das es Fruchtwasser ist.
Hatte dann auch ein paar Wehen, aber nicht regelmässig, die kamen erst abends gegen 17.30h. Und um 0.54h am nächsten Morgen war meine Tochter dann da!

LG, Lotta

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wer hatte bereits einen Blasensprung?

Antwort von Birgit 2, 25. SSW am 15.06.2004, 18:27 Uhr

Hallo,
Ende der 35. Woche, bei uns zu Hause auf dem Sofa.

Da ich noch mal Spritzen für die Lungereife bekam, wurde die Geburt noch zwei Tage aufgehalten und dann kam meine Tochter angefangen von den heftigeren Wehen an gerechnet in ca. 7 Stunden auf die Welt.

Gruß
Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger - wer noch?
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.