Schwanger - wer noch?

Schwanger - wer noch?

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Thalia2406, 10. SSW am 26.05.2020, 13:17 Uhr

Übelkeit/Erbrechen

Hallo Zusammen,

ich bin gerade zum ersten Mal schwanger und entsprechend noch sehr unsicher.
Ich bin jetzt Anfang der 10 Ssw. Bisher bin ich von Übelkeit fast komplett und von Erbrechen sogar ganz verschont geblieben.
Das ist jetzt seit ein paar Tagen komplett anders. Mir wird von nahezu jedem Essen schlecht. Ich muss zwar nicht spucken, aber nach ein paar Bissen bekomm ich einfach nichts mehr runter. Wenn ich dann weiter esse und es nochmal probiere, muss ich erbrechen.
Mein Mann macht sich natürlich Sorgen und drängt mich es immer wieder mit unterschiedlichen Speisen zu versuchen.
Bis jetzt hab ich nur keine Probleme bei Obst und Gemüse und zum Beispiel Kartoffelbrei.

Ist das normal oder muss ich mir Sorgen um das Baby machen?

Viele Grüße

 
6 Antworten:

Re: Übelkeit/Erbrechen

Antwort von LaMadeira, 7. SSW am 26.05.2020, 13:23 Uhr

das haben viele. mach dir keine gedanken. das kind holt sich was es braucht. die ersten monate ist eh so klein. da muss man sich nicht fürchten wegen nährstoffmangel oder sowas.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Übelkeit/Erbrechen

Antwort von Nini@1911, 23. SSW am 26.05.2020, 14:15 Uhr

Ich bin in der 23.ssw und trotz Tabletten immernoch Tage wo ich mich übergebe und nichts essen oder trinken kann. Ich sag mir immer es ist ein gutes Zeichen, jedoch wenn ich länger als 24 h nichtmal trinken kann würde ich immer zum Arzt bzw ins Krankenhaus wegen dem hohen flüssigkeitsmangel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Übelkeit/Erbrechen

Antwort von Thalia2406 am 26.05.2020, 18:05 Uhr

In wie weit kann das ein gutes Zeichen sein? Vielleicht schaff ich es dann auch mit positiv denken
Mit der Flüssigkeitszufuhr hab ich zum Glück kein Problem. Nur mit dem Essen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Übelkeit/Erbrechen

Antwort von Nini@1911, 23. SSW am 26.05.2020, 18:45 Uhr

Ich sage Mir dann immer, dass mein Körper arbeitet und ganz viele Hormone ausgeschüttet werden und ich deshalb breche. Ist zwar viel einreden aber mir hilft es solche Tage gut zu überstehen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Übelkeit/Erbrechen

Antwort von PlohajaKisa4ka, 36. SSW am 26.05.2020, 23:49 Uhr

Völlig normal! Mich begleitet es die gaaaanze Schwangerschaft. Ein ständiges auf und ab. Die ersten zwei Trimester war mir überwiegend schlecht. Schrecklich. Jetzt im 3. Trimester ist es ebenfalls noch oft der Fall. Besonders Abends. Und es ist einfach nur ätzend. Leckeres Essen steht vor einem und plötzlich geht gar nichts mehr.
Mach dir aber keine Gedanken: Mini holt sich, was es braucht!!! Auch wenn es dir dann noch schlechter geht. Die Kleinen können uns richtig aussaugen:). Wichtig ist, dass du trotzdem trinken kannst. Sollte das auch nicht schluckchenweise mehr gehen, dann solltest du dir spätestens Hilfe holen!!!
Du kannst nach einem paar Tipps googlen. Im Internet findet man alles mögliche an „Hausmittelchen“. Mir hat das zwar nichts gebracht, aber vielleicht hilft dir ja was davon. Ich drücke die Daumen!!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Übelkeit/Erbrechen

Antwort von Steffi1711 am 02.05.2021, 15:18 Uhr

Hey kämpf schon seit woche 6 es schrenkt echt ein stück Lebensqualität ein finde ich. Bananen sind meine wunderwaffe und frische.luft immer und überall fenster offen. Mein mann ist da auch sehr besorgt und möchte mir immer was unterjubeln aber das macht es nicht besonders besser finde ich. Frag mal bei deiner FA ob du nicht eine Infusion haben kannst. Meine macht das in der Praxis. War auch schon mal im KH aber das bei meiner FA ist es mir einfach lieber. Halte durch

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger - wer noch?
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.