Schwanger - wer noch?

Schwanger - wer noch?

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von yamily, 5. SSW am 08.05.2012, 18:55 Uhr

Termin beim FA - Beruf steht auf dem Spiel u. Ultraschall

Huhu,

Hatte heute meinen ersten Termin beim FA. Mutterpass habe ich heute auch bekommen, aber im Ultraschall konnte man noch nichts sehen :-( Da war ich etwas enttäuscht. Aber sie sagt, das sei ganz normal bei 4+1, da würde man die tage wahrscheinlich irgendwie was erkennen können.

Jetzt sagte sie, der Hcg wert wird ja auch noch kontrolliert im Blut.
Donnerstag kommen die Ergenisse. Ich hoffe jetzt nur nicht, das der Test ein Fehlalarm ist, aber es gibt ja noch andere eindeutige Anzeichen.

Jetzt hat sie mich aufgeklärt...und nun bin ich verunsichert.
Ich arbeite mit behinderten, mit kleinen und mit Erwachsenen. Klogänge oder wickeln ist da ganz normal.
Momentan betreu ich ein 10 jähriges Mädel, welches auch gewickelt wird täglich. Das hat sie mir verboten.
Ich solle das auf garkeinen Fall machen, weder wickeln noch klogänge.

hm - wie soll ich denn da noch richtig arbeiten? Würde ja bald bedeuten, das ich zuhause bleiben soll... so sagte sie das

Oder ist das übertrieben und man kann mit handschuhen und desinfektionsmittel doch dran?

 
25 Antworten:

Re: Termin beim FA - Beruf steht auf dem Spiel u. Ultraschall

Antwort von Joni76 am 08.05.2012, 19:05 Uhr

Wieso sollst Du das nicht machen? Wenn Du noch ein Kleinkind hättest oder Erzieherin o.ä. wärst, dann müsstest Du ja auch wickeln. Das behinderte Kind wird ja vermutlich keine ansteckenden Krankheiten haben.

Aber ich wundere mich, dass Du schon einen Mutterpass bekommen hast. Normal gibts den doch erst später (8. Woche oder so).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Termin beim FA - Beruf steht auf dem Spiel u. Ultraschall

Antwort von NicoletteA., 40. SSW am 08.05.2012, 19:06 Uhr

So ein Quatsch, warum solltest du das nicht mehr machen?
So lange du vll. keine 100 Kg Personen traegst - ist das doch in Ordnung..

Arbeite selber in dem Bereich - eben auch als ich noch in der Fruehschwangerschaft war.

Ich finds total unsinnig!!

& was wuerden denn dann Krankenpflegerinnen machen, wenn diese Schwanger sind?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Termin beim FA - Beruf steht auf dem Spiel u. Ultraschall

Antwort von Melli2901, 12. SSW am 08.05.2012, 19:09 Uhr

Hallo!
Also das war bei mir genauso.
Ich habe mich dann mit meiner Familie beraten und alle waren einstimmig der Meinung, das ich es meinem Chef zum Wohl des Kindes (und zu meinem Wohl) sofort sagen muss. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich nur durch eigene Schwangerschaftstest und den Bluttest beim Arzt, das ich Schwanger bin. Am nächsten Tag habe ich es meinem Chef gesagt, er hat mich direkt nach Hause geschickt, mir ein Berufsverbot erteilt. In diesem Fall bekommt man sein Gehalt ganz normal weiter bezahlt, auch wenn man keinen Finger krumm macht. Ich habe mir am Anfang auch total viele Sorgen gemacht, ob ich vielleicht doch nicht schwanger bin oder es sogar verliere...
Aber dein Chef darf dir NICHT kündigen, wenn du schwanger bist!!!
Der Tag, an dem ich es meinem Chef gesagt habe, war auch mein letzter Arbeitstag...
Mach dir nicht zu viele Sorgen! Denk an dich und dein Kind! Das ist momentan das Wichtigste.
Melli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Termin beim FA - Beruf steht auf dem Spiel u. Ultraschall

Antwort von SilkeJulia, 20. SSW am 08.05.2012, 20:08 Uhr

Hallo,

hat sie auch begründet warum???
Ich denke, wenn man Handschuhe trägt, sich die Hände wäscht und desinfiziert besteht keinerlei Gefahr.
Was wäre, wenn Du selber ein behindertes Kind hättest?!

Ich bin Hebamme, komme also mit allen Körperflüssigkeiten in Berührung und ich arbeite trotzdem noch ganz normal bis zum Mutterschutz weiter, auch in der Geburtshilfe. Und genauso machen das meine schwangeren Kolleginnen, die bisher alle gesunde Kinder geboren haben.

Wer sich vernünftig verhält geht da keine Gefahr ein.
Also ja, ich finde es völlig übertrieben!

Gruß,

Silke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Termin beim FA - Beruf steht auf dem Spiel u. Ultraschall

Antwort von yamily, 5. SSW am 08.05.2012, 20:08 Uhr

Tja, ich hab auch ganz doof aus der Wäsche geschaut und ihr gesagt, das ich das nicht machen kann.
Ich verliere dadurch meinen Job, weil die kleine ist darauf angewiesen. Sie geht in eine Regelschule, weil sie *nur körperlich behindert ist und außer mir ist kein gelernter dabei, der das übernehmen kann.
Auch wenn ich übern Sommer wieder in die Behinderten-Werkstatt gehe, da ist der Klogang ganz normal und den muss ich auch mitmachen.

Aber sie sagte mir ganz klar, keine Klogänge oder wickeln. Wegen irgendwelchen Bakterien oder was weiß ich... und mein Partner saß daneben und sagt im Auto *ja dann ist das so, das lässt du wenn die das sagt* ist doch affig oder?

Dabei hat mir meine Freundin auch erzählt, das ihre Schwester in der SS ein Berufsverbot bekommen weil sie in einem Kiga gearbeitet hat.... hm...

ich möchte jedenfalls nicht zuhause hocken bleiben. Ich bin nicht krank, ich bin nur schwanger :-) Und mit Handschuhen und Desinfektionsmittel ist das doch eigentlich kein problem, da sollte ich ja mit nix in berührung kommen.

Naja den Mutterpass hab ich einfach mitbekommen, aber da steht im ersten Termin als Bemerkung *noch kein Fruchtsack* und vorraussichtlicher Entbindungstermin ist 14. Jan 2013.

Mich beunruhigt das irgendwie, das man da überhaupt nichts finden konnte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Termin beim FA - Beruf steht auf dem Spiel u. Ultraschall

Antwort von SilkeJulia, 20. SSW am 08.05.2012, 20:15 Uhr

Das ist wirklich normal, dass man nichts sehen konnte. Beim nächsten Termin wird man was sehen.

Kindergärtnerinnen bekommen meist Berufsverbot wegen CMV (Cytomegalievirus). Das kann man aber testen, ob du dagegen immun bist.
Und meine Güte, das Mädchen schmiert dich ja nicht mit Kot ein, oder?

Ich finde immer, man sollte Schwangerschaft als einen besonderen und schützenswerten Abschnitt im Leben einer Frau betrachten, aber nicht als Krankheit und somit die Frau auch nicht daran hindern, ihrem normalen Leben nachzugehen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Termin beim FA - Beruf steht auf dem Spiel u. Ultraschall

Antwort von yamily am 08.05.2012, 20:18 Uhr

Ich denke auch nicht.... und ich wickel die kleine nun täglich seit 1 Jahr und ich will sie wenigstens noch weiter betreuen bis zum mutterschutz. Die ist mir nämlich echt ans herz gewachsen :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Termin beim FA - Beruf steht auf dem Spiel u. Ultraschall

Antwort von Maus_2012, 22. SSW am 08.05.2012, 20:24 Uhr

Wieso weshalb und warum die Ärztin das gesagt hat, weiß ich nicht... ich würde morgen den Chef informieren und ihm auch sagen, was die Ärztin gesagt hat. Es könnte sein, dass du ein Berufsverbot bekommst... dabei kommts drauf an, wie dein Beruf eingestuft ist, ob er Risiken birgt oder nicht. Wenn du ein BV bekommst, dann kann der AG nicht drumherum, er darf dich an dem Arbeitsplatz nicht mehr arbeiten lassen, egal, ob du das gerne möchtest oder nicht. Aber er muss dich deshalb nicht nach Haus schicken... manche AG sind darauf eingestellt und haben Ersatzarbeitsplätze... Deshalb würde ich den Chef gleich informieren, dann könnt ihr gemeinsam sehen, wie es weiter geht!

lg, andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Termin beim FA - Beruf steht auf dem Spiel u. Ultraschall

Antwort von Rominaa, 19. SSW am 08.05.2012, 20:26 Uhr

Ich bin Erzieherin in einer U3 Gruppe und wurde vom ersten Tag an frei gestellt. Da ich auch nicht wickeln durfte und diverse Klogänge u.ä waren mir untersagt. Es besteht eine große Gefahr der Erkrankung an Cytomegalie. Dies wird beim Wickeln und Klogängen übertragen und kann tödlich fürs Baby im Bauch sein. Müsstet Deinen Titer mal bestimmen lassen. Wenn der in Ordnung ist dann wärs kein Problem mit dem Arbeiten. Bei mir war es nicht in Ordnung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Termin beim FA - Beruf steht auf dem Spiel u. Ultraschall

Antwort von SilkeJulia, 20. SSW am 08.05.2012, 20:29 Uhr

Also wenn ich Deine Hebamme wäre, würde ich sagen: Mach das!
;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Termin beim FA - Beruf steht auf dem Spiel u. Ultraschall

Antwort von yamily am 08.05.2012, 21:01 Uhr

Gut, den Titer werd ich mal bestimmen lassen. BZw heute wurde mir ja massenhaft Blut abgenommen - villeicht wird der ja mit bestimmt. Ich frage jedenfalls Donnerstag nochmal bei meiner Ärztin nach.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Termin beim FA - Beruf steht auf dem Spiel u. Ultraschall

Antwort von MIA388, 13. SSW am 08.05.2012, 21:13 Uhr

Also ich arbeite als Altenpflegerin und mein Arzt hat nichts dagegen gesagt nur das ich nich schwer heben darf und keine Spritzen oder Medikamente verabreichen darf. Er meinte auch das man heut zu Tage viel zu arg übertreibt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Termin beim FA - Beruf steht auf dem Spiel u. Ultraschall

Antwort von yamily am 08.05.2012, 21:34 Uhr

Wenns danach geht, darf kein Altenpfleger, kein Heilerziehungspfleger, Erzieher, Krankenschwester usw (die liste ist lang) nicht mehr arbeiten.
Und was machen die, die noch kleine Kinder daheim haben und gewickelt werden müssen? das geht irgendwie nicht so richtig auf. Da kann man auch nicht sagen, das man es lassen muss.

Gut, wenns wirklich stimmt das es sehr gefährlich sein kann, wenn man keinen Titer hat, kann ich es ja verstehen das man vorsichtig ist.

Aber meine alte FÄ sagte mir sowas bei meinem ersten Kind auch nicht und ich habs heute auch zum ersten mal gehört. Das einzigste was ich noch in erinnerung habe ist: kein rohes Fleisch und kein Katzenklo sauber machen. Heute hat man mir nur das mit dem wickeln gesagt, und das erst nachdem sie genau nachfragte was ich in meinem Beruf eigentlich so mache.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Termin beim FA - Beruf steht auf dem Spiel u. Ultraschall

Antwort von Katha87 am 08.05.2012, 21:44 Uhr

Hallo,
ich selber bin Krankenschwester und es ist quatsch das man nicht wickeln darf,man muss sich eben schützen ich würde das bei einem Patienten nie ohne Handschuhe machen und eine ordentliche Händedesinfektion muss auch sein.Ich habe nur Dinge gemieden z.b. Transfer vom Patienten alleine,Lagern,Spritzen,Blut abnehmen und so Dinge.
Allerdings hatte ich ab der 16 SSW BV,aber wegen einer anderen Sache.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Termin beim FA - Beruf steht auf dem Spiel u. Ultraschall

Antwort von NiRu, 16. SSW am 08.05.2012, 22:24 Uhr

Hallo!
Warte noch ein paar Wochen und Du kannst sicher im US etwas erkennen.
Meinen Mutterpass habe ich auch in der 5/6 Woche bekommen. Mit US Bild der Fruchhöhle. Ich denke das händelt jeder Gyn anders.
Ich arbeite auf einer Intensivstation und hatte ein Gespräch mit meinem Chef, auch er sagte mir das ich nichts mehr mit Ausscheidungen in Kontakt kommen darf (in der Praxis natürlich nicht machbar) Halte es für mich jetzt so, das ich nur noch mit Handschuhen (naja das sowieso) UND Mundschutz arbeite.
Vielleicht wäre das für Dich ja auch eine Möglichkeit? Wnn ich alles das was ich nicht darf nicht mache, bräuchte ich nicht mehr arbeiten gehen!
Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Termin beim FA - Beruf steht auf dem Spiel u. Ultraschall

Antwort von yamily am 09.05.2012, 6:07 Uhr

Ja sicher wäre das eine Möglichkeit.

Ich wollts auch so früh auf der arbeit noch nicht sagen. Ich wollte erst sicher gehen, das man was im Ultraschall sieht und alle Blut-Ergebnisse da sind.

Mir lässt das keine ruhe... ich will nicht zuhause bleiben. Irgendeine Lösung sollt es geben. Weil jetzt noch 8 monate zuhause hocken fände ich ziemlich schlimm.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Termin beim FA - Beruf steht auf dem Spiel u. Ultraschall

Antwort von smuk, 27. SSW am 09.05.2012, 6:24 Uhr

Moin
also ich arbeite als therapeutin in einer großen rehaklinik. habe sogar die ersten 4 monate auf einer intensivstation gearbeitet wo ich natürlich auch pampers gewechselt habe. auch jetzt mach ich das noch weil es zum job dazu gehöhrt. habe ja handschuhe desinfektionsmittel und kann ja auch hände waschen. und ich versichere mich natürlich das nichts ansteckendes vorliegt (Clostriedien, Salmonellen etc.)

beim transfer solltest du allerdings aufpassen ich weiß nicht wie gut das kind mithelfen kann. hebn solltest du die "kleine" jedenfalls nicht mehr.

wenn es dir soweit gut geht warumnicht weiter arbeiten hey wir sind schwanger und nicht krank soweit alles ohne komplikationen verläuft!!!!

Übrigends arebiten wir jetzt mit 2 Schwangeren auf der gleichen station da muß man halt auch mal dinge machen die man eigentlich nicht mehr "darf".


Versuche es soweit es noch geht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Termin beim FA - Beruf steht auf dem Spiel u. Ultraschall

Antwort von Kirshy, 7. SSW am 09.05.2012, 6:31 Uhr

Ob du deine Arbeit noch weiter ausüben darfst, entscheidet der Arbeitegeber anhand einer Gefährdungsbeurteilung bzw. der Betriebsarzt. Er entscheidet, ob du ein Beschäftigungsverbot bekommst- eingeschränkt (für bestimmte Tätigkeiten) oder ein komplettes. Nicht nur Zytomegalie wird durch Ausscheidungen übertragen sondern auch Hepatitis.
Mach dir nicht so viele Gedanken, rede mit deinem Arbeitgeber- der sollte eigentlich wissen was zu tun ist!
Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Termin beim FA - Beruf steht auf dem Spiel u. Ultraschall

Antwort von yamily am 09.05.2012, 7:23 Uhr

ja ich werd mal mit denen sprechen.
Aber heben muss ich die kleine trotzdem.

Die ist 10 jahre alt, grad mal 80cm groß und wiegt 8-9kg (?) geschätzt.... und hat die schlimmste art von Glasknochen.

Ich hol sie halt morgens ab, begleite sie in die Schule, dort wird sie auch 1x am Tag gewickelt und Mittags bringe ich sie nach Hause oder fahre mit ihr zur KG usw. Es ist eine wirklich einfache und stressfreie Arbeit im gegensatz zur Werkstatt.

Ich kann doch da jetzt nicht ankommen und sagen *ich darf die kleine nicht mehr wickeln und auch nicht mehr heben* .... ach man ey :( Kann doch nicht sein, das man soooo eingeschränkt wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Termin beim FA - Beruf steht auf dem Spiel u. Ultraschall

Antwort von yamily am 09.05.2012, 7:49 Uhr

super! Mein Chef lässt mich zuhause bis ich entweder nachweisen kann das ich Immun wäre oder er ein A-Test vom Arzt habe.
Er sagt, ich bin für die kleine eingeteilt und so lang das nicht geklärt ist, sollte ich es lassen. Er will kein Risiko eingehen.
In Der Familie darf ich weiterhin arbeiten, aber die Schulbegleitung soll ich vorerst lassen, oder aber ich nehme einen Auszubildenden mit, weil ich sie da mehrmals hochheben und wickeln muss. Dann kann ich den gleich einarbeiten, das Ersatz da wäre, falls ich nicht mehr darf.
Das will er erst abgeklärt haben. :(

Das bedeutet erstmal für mich, bis Freitag zuhause bleiben und nochmal mit meiner Ärztin reden Morgen.

Und das ohne das ich ihm sagte, das meine FÄ sowas erwähnte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Termin beim FA - Beruf steht auf dem Spiel u. Ultraschall

Antwort von Kirshy, 7. SSW am 09.05.2012, 8:05 Uhr

Wie siehts denn aus mit nem Betriebsarzt?
Bei dem brauchst du die Blut- Untersuchungen nicht bezahlen! Hab in meiner ersten Schwangerschaft den "Fehler" gmacht und hab beim FA alles checken lassen-2Wochen später bekam ich die Rechnung und der Betriebsarzt hat genau das gleiche überprüfen lassen-kostenlos!
Dies mal weiß ich´s besser ;)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Termin beim FA - Beruf steht auf dem Spiel u. Ultraschall

Antwort von yamily am 09.05.2012, 8:16 Uhr

von einem Betriebsart war irgendwie nicht die Rede. Ehrlich gesagt, weiß ich nicht mal ob wir sowas haben. Aber da hake ich nochmal nach :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Termin beim FA - Beruf steht auf dem Spiel u. Ultraschall

Antwort von Mini-meee, nö. SSW am 09.05.2012, 13:19 Uhr

Schau mal im MutterschutzGesetz nach, da steht alles was man in der ss nicht darf und alles was du tust, gehört ganz klar zu den Dingen die da stehen. Man darf als Schwangere nicht mit Körperflüssigkeiten umgehen, egal ob mit Handschuhe und Schutzkleidung und wenn du dsa Mädchen auch noch heben mußt, dann geht das sowieso nicht in der Ss. Du darfst auch nicht alleine arbeiten und mit dem Mädchen unterwegs sein oder mit ihr im Auto fahren... es gibt soooo vile Dinge die man halt nicht darf und auch zum wohle des Babys nicht tun sollte. Du wirst ein Beschäftigungsverbot bekommen, das heißt nicht, dass dein Job auf dem Spiel steht denn du bist unkündbar in der Ss. Du darfst halt nur nicht arbieten gehen ausser dein Chef hat einen Bürojob für dich.
Ich hatte bis jetzt 2x ein BV da ich in der Altenpflege tätig bin und bin auch froh drüber. Nicht dass ich nicht gerne arbeit, nein ich hab einfach die Horrorvortsellung, dass ich mich mit einen Patienten auf die Klappe lege oder mir einer von den Alzheimer oder Demenzkranken in den Bauch tritt, schupst was auch immer und ich dadruch mein Kind veliere. Da belieb ich lieber zu hause und genieße sie Ss.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Termin beim FA - Beruf steht auf dem Spiel u. Ultraschall

Antwort von yamily am 09.05.2012, 18:09 Uhr

* Du darfst auch nicht alleine arbeiten und mit dem Mädchen unterwegs sein oder mit ihr im Auto fahren*

warum das denn nich? Das ist ja total übertrieben^^

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Termin beim FA - Beruf steht auf dem Spiel u. Ultraschall

Antwort von Melli2901, 12. SSW am 09.05.2012, 18:26 Uhr

Mini-Mee hat vollkommen Recht!
Als ich meiner Chefin gesagt habe, das ich Schwanger bin, hat sie erst einmal rum telefoniert. Mit der Berufsgenossenschaft, Ärztekamme usw. Alle haben ihr gesagt, das ich NICHT arbeiten darf, es sei denn ich werde am Empfang unter gebracht. Dort war kein Platz für mich und nun bin ich zu Hause.Man kann natürlich quasi auf eigenen Wunsch weiter arbeiten, aber da musst du glaub ich was unterschreiben, damit dein Chef keinen Ärger bekommt, wenn dir oder deinem Kind etwas passiert. Und das kam bei mir definitiv nicht in Frage.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft

bei jedem Termin Ultraschall oder nur die 3 Pflicht-Untersuchungen?

Morgen ^^ mich würde mal interessieren, wie das bei euch so ist/war. Bei meiner ersten SS wurde immer beim Termin ein Ultraschall gemacht. Mittlerweile wollen aber viele Ärzte, das man zusätzliche Ultraschalluntersuchungen selber zahlt. Und wie ist das bei dem ...

von yamily, 5. SSW 08.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Ultraschall, Termin Forum: Schwanger - wer noch?
Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger - wer noch?
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.