Schwanger - wer noch?

Schwanger - wer noch?

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von selinnur, 38. SSW am 08.02.2010, 10:55 Uhr

Schwangerschaftsvergiftung gefählich

Hi war heute beim VU und ich meinte da das ich 2 mal erbrochen habe die haben mir sofort blut abgenommen und meinten kann auch ne schwangerschaftsvergiftung sein.
Ich war krank mir gings net gut und ich habe in der zeit hatte ich erbrochen aber nicht jeden tag oder so.Ich habe jetzt angst will garnicht bis morgen warten wenn ich ins Krankenhaus gehen würde könnte man da den befund schneller haben.Habe noch von meiner FÄ ärger bekommen weil sie mir Antibiotikum geschrieben hatte weil man im urin bakterien fand aber die konnte ich nicht regelmäßig nehmen weil ich nichts schlucken konnte durch meine erkältung. Ich weiß wirklich nicht weiter was ich machen soll

 
1 Antwort:

Re: Schwangerschaftsvergiftung gefählich

Antwort von jen85, 29. SSW am 08.02.2010, 12:22 Uhr

ich kann gut verstehen, dass deine ärztin sauer auf dich war. das antibiotikum ist wichtig und wenn du nur eine tablette weglässt, hat das konsequenzen für die wirkungsweise. auch wenn du erkältet bist und du schmerzen beim schlucken hast, medikamente haben doch ihren sinn und zweck. auch die übelkeit sollte da nicht grund sein die medikamente nicht zu nehmen.
wie du es nun machst, ist deine sache. wenn du in so großer sorge bist, solltest du vielleicht wirklich ins krankenhaus fahren. alles gute.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger - wer noch?
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.