Schwanger - wer noch?

Schwanger - wer noch?

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Aurora30 am 14.03.2011, 19:58 Uhr

Salami in der Schwangerschaft

Hallo Mädels

Vielicht könnt ihr mir weiterhelfen!

Ich weiß das man keine Rohfleisch und Räucherfleischprodukte essen darf und dazu gehört eben auch Salami!

Aber wie ist es mit einer Salami auf einer Pizza????? und bitte gibt mir jetzt ein ok ... weil ich hab sie schon gegessen ..ojeeeeeee hab ein schlechtes gewissen ...HILFE !

 
14 Antworten:

Re: Salami in der Schwangerschaft

Antwort von CMC0203, 12. SSW am 14.03.2011, 20:04 Uhr

Hallo Aurora,

also das mit der Salami auf der Pizza ist nicht schlimm (gab es bei mir gestern auch ).

Ist ja nach der Zubereitung gegart und somit ungefährlich - nach Aussage meines FA.

Also mach dir keinen Kopf.

LG Claudi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Salami in der Schwangerschaft

Antwort von Jordis, 35. SSW am 14.03.2011, 20:08 Uhr

Kannst Du essen, da sie abgebacken ist.
Ansonsten kannst Du auch so alles essen, wenn Du Antikörper gegen TP hast.

Ich weiß es bei mir nicht, hab keinen Test machen lassen.
Esse trotzdem Salami, auch roh, einfach, weil es mir schmeckt.
Vielleicht hab ich Antikörper, bei uns gab es immer Katzen, von Anfang an.
Es ist meine 4. SS und ich hab in allen Salami gegessen.
Aber das muss jeder selbst entscheiden, finde ich.

LG Steffi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Salami in der Schwangerschaft

Antwort von Jordis, 35. SSW am 14.03.2011, 20:08 Uhr

Kannst Du essen, da sie abgebacken ist.
Ansonsten kannst Du auch so alles essen, wenn Du Antikörper gegen TP hast.

Ich weiß es bei mir nicht, hab keinen Test machen lassen.
Esse trotzdem Salami, auch roh, einfach, weil es mir schmeckt.
Vielleicht hab ich Antikörper, bei uns gab es immer Katzen, von Anfang an.
Es ist meine 4. SS und ich hab in allen Salami gegessen.
Aber das muss jeder selbst entscheiden, finde ich.

LG Steffi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Salami in der Schwangerschaft

Antwort von Jordis, 35. SSW am 14.03.2011, 20:08 Uhr

Kannst Du essen, da sie abgebacken ist.
Ansonsten kannst Du auch so alles essen, wenn Du Antikörper gegen TP hast.

Ich weiß es bei mir nicht, hab keinen Test machen lassen.
Esse trotzdem Salami, auch roh, einfach, weil es mir schmeckt.
Vielleicht hab ich Antikörper, bei uns gab es immer Katzen, von Anfang an.
Es ist meine 4. SS und ich hab in allen Salami gegessen.
Aber das muss jeder selbst entscheiden, finde ich.

LG Steffi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Das sollte natürlich nur 1x hin :-(( o.T.

Antwort von Jordis, 35. SSW am 14.03.2011, 20:10 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@jordis

Antwort von giftzwerg7, 13. SSW am 14.03.2011, 20:44 Uhr

Rohe Salami kann außer Toxoplasmose ebenfalls Listeriose übertragen, das sollte man sich in der Schwangerschaft auch nicht unbedingt einfangen - daher esse ich überhaupt kein rohes Fleisch mehr.
Gegen Toxoplasmose habe ich leider keine Antikörper, obwohl ich einen Kater hatte, der daran gestorben ist - sei vielleicht lieber ein bißchen vorsichtig mit deinem Baby und auch mit den Tipps, die du hier gibst...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Salami in der Schwangerschaft

Antwort von Mädl81, xx. SSW am 14.03.2011, 21:36 Uhr

Mein FA meinte, es sei in Deutschland kein Problem, Salami zu essen.
Hab es bei beiden SS gemacht, da ich keine andere Wurst mag. Ich glaub einfach, das es bei uns auch oft übertrieben wird mit den Sachen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Salami in der Schwangerschaft

Antwort von Fuchsina am 14.03.2011, 22:40 Uhr

Ich kann mir ehrlich nicht vorstellen, dass eine Französin auf Salami oder eine Griechin auf Feta in der Schwangerschaft verzichtet - dennoch haben sie auch keine höheren Fehlgeburtsraten. Ich halte deshalb dieses ganze "Essensregeln" für deutlich übertrieben.

Man bedenke: man ist jahrelang Salami, Rohkäse, ist mit Katzen zusammen etc. und bekommt meist weder Listeriose noch Toxoplasmose. Ich z.B. hatte auch keine Immunität gegen Toxoplasmose, obwohl ich etliche Jahre Katzen hatte. Was ist also die Wahrscheinlichkeit, dass man diese Krankheiten gerade in der Schwangerschaft einfängt?

Meiner Meinung nach soll man essen, worauf man Lust hat, der Körper sagt einem schon ganz genau was er braucht und was nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Salami in der Schwangerschaft

Antwort von gusti05, 14. SSW am 15.03.2011, 7:23 Uhr

ich esse auch wenn mir danach ist salami, aber das ist wirklich nicht oft!

ich hatte mal hunger auf einfache scheibensalami auf der semmel... ende vom lied.. die erste semmel schmeckte mir und bei der zweiten semmel musste ich die salami wieder runter nehmen, weil mir richtig ecklig mit einmal von der wurst wurde.

man kann eigentlich so gut wie alles essen, man sollte nur aufpassen, wie viel man davon isst, denke ich.

wenn man einen richtigen hunger darauf hat, dann darf man sich es auch mal gönnen, aber eben in maßen, das ist meine meinung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @jordis

Antwort von Jordis, 35. SSW am 15.03.2011, 8:54 Uhr

Ich habe mit keiner Silbe ihr den Tipp gegeben, rohes Fleisch zu essen.
Pass auf, was Du schreibst.
Toxoplasmose ist außerdem behandelbar.
Nur so nebenbei. Deshalb hab ich mich auch nicht testen lassen.
In meinen Augen wird viel zu viel Zauber heutzutage gemacht.
Leztenendes ist es auch ein Stück weit Geldschneiderei.
Bei meinem ersten Kind hat man mir nichts nahegelgt.
Jetzt beim vierten bekam ich einen A4 Zettel mit allem möglichen drauf, was man machen lassen sollte.
Ich habe nichts machen lassen. Wäre sicher um 500 Euro und mehr leichter gewesen, WENN.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schließe mich den letzten Meinungen an :-)) o.T.

Antwort von Jordis, 35. SSW am 15.03.2011, 8:56 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Salami in der Schwangerschaft

Antwort von Tuffie23, 33. SSW am 15.03.2011, 21:22 Uhr

also meine hebamme hat noch gesagt, dass man auf rohes mett etc verzichten soll. allerdings ist JEDE abgepackte wurst kein problem! alle wurstsorten (auch salami) sind mit konservierungsstoffen versetzt, und listerien sowohl als auch toxo erreger leben nur 3 tage! man sollte keine salami vom metzger aus der theke essen, aber abgepackt ist wurst ja meist mindestens 1-2 wochen haltbar....
ich esse auch gerne salami, lasse nur mett und schinken weg. (vom metzger)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@jordis

Antwort von giftzwerg7, 14. SSW am 17.03.2011, 21:54 Uhr

Wie bist du denn drauf? Ich passe immer auf, was ich schreibe Du hast geschrieben "wenn du Antikörper gegen TP hast, kannst du alles essen" - dann musst du damit leben, dass ich dir in dem Punkt widerspreche. Außer TP können auch andere Krankheiten (Listeriose, Salmonellen etc.) durch Salami und rohe Fleischprodukte übertragen werden, da hilft kein Antikörper der Welt. Toxoplasmose ist behandelbar, kann aber auch zu schweren (Hirn-)Schädigungen des Babys führen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Salami in der Schwangerschaft

Antwort von tamja78, 30. SSW am 18.03.2011, 6:30 Uhr

finds auch übertrieben...is nun meine 4 ssw und ich esse immer no salami und habs au bei den anderen getan und ab und an au teewurst da ich die sooooo liebe.....bei mir war no nie was :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger - wer noch?
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.