Schwanger - wer noch?

Schwanger - wer noch?

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von lillysmama2013, 38. SSW am 08.11.2013, 14:04 Uhr

rauchen in der ss

Hallo liebe mamas...
Wer kennt es noch ich will mich um himmelswillen nicht rühmen
Aber wer hat auch die ganze ss über geraucht????! Ich bin jetzt 38ssw....und schaffe
Rs bis heute nicht aufzuhören....meine fa sagt es wäre mit der kleinen alles in ordnung
Und auch die entwicklung wäre okay.....ich habe schon so viel versucht
Kaugummi usw....habt ihr tipps das es wenigstens die letzten wochen klappt

 
71 Antworten:

Re: rauchen in der ss

Antwort von mamarie3410, 21. SSW am 08.11.2013, 14:12 Uhr

Huhu

puh.... RESPEKT für dein "Outing"....
du wirst sicherlich etwas...naja.... "harte" Kritik
bekommen.
Aber ich kann dir da du nur raten, wenn du es GAR NICHT
schaffst, es zu reduzieren.
Da ist glaube ich, guter Rat teuer.
Die Raucher werden dich verstehen,
die Nichtraucher werden dir knallhart sagen,
wie unverantwortlich du bist.
Ohne jetzt mal an die möglichen Spätfolgen zu denken,
hast du Glück, dass dein Arzt sagt es ist alles gut.
Wieviel rauchst du denn am Tag? :-)

lg mamarie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von lillysmama2013, 38. SSW am 08.11.2013, 14:16 Uhr

Ich weis aber lieber stecke ich kretik ein wie weiter nachzudenken...
Es sind so 13_14 am tag wie gesagt sehr viel es gefällt mir selber nicht deswegen
Musste ich mich jetzt hier her wenden

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von Klemmchen78, 40. SSW am 08.11.2013, 14:23 Uhr

Sorry, aber wenn dir dein Baby nicht den Grund bietet aufzuhören, ist Hopfen und Malz verloren. Wenn du es bisher in der SS nicht geschafft hast, wirst du es auch nun nicht schaffen.
Ich von der absoluten Nichtraucherfrot kann sowas selbstverständlich nicht nachvollziehen.
Aber da bin ich sicher nicht die Einzige.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von mamarie3410, 21. SSW am 08.11.2013, 14:28 Uhr

Huhu

ich weiss. :-)
Ich denk mir das schon dass du am denken
bist und dich dein Gewissen eh schon quält..
das sollte nicht als Angriff dienen :-)
Ich war selbst starker Raucher vor der SS
und kann jetzt ab und an noch nicht die Finger von
den Kippen lassen.
Weisst du, OHNE das jetzt schön reden zu wollen,
aber wer noch NIE im Leben mit ECHTEN Süchten zu
kämpfen hatte, der wird das nicht verstehen, können.
Ea wird hier auch Kommentare geben, von Ex- Raucherinnen
die das Rauchen lassen konnten, gleich nach dem pos. Test.
Das ist sehr schön und auch lobenswert, aber es schaffen eben nicht alle.
Der Vergleich wird zwar 100% zerrissen werden,
aber ich trotz meiner Laster, wofür ich die Verantwortung übernehme,
kanns z.b. auch nicht verstehen, wenn dast 50 jährige Frauen
womöglich 1,2,3 gesunden Kinder; versuchen die Welt um zu drehen
um noch mal schwanger zu werden. Da lang ich mir auch an den Kopf.
Denkt da jemand an das was kommen "könnte"?
In der SS oder danach? Nö.
Bei den Rauchern ist immer einfach und schnell geurteilt.
Schwieriges Thema.

Liebe Grüsse

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von Ine1988, 33. SSW am 08.11.2013, 14:31 Uhr

so, dann will ich mal meine Meinun dazu äußern und gebe meinen Vorrednerinnen recht, wenn du isher nicht damit aufgehört hast, schaffst du es auch jetzt nicht mehr. und 13-14 sind echt viel!!
Ich weiß wovon ich rede ich war vor der SS auch Raucherin und ha je nachdem zwischen 10 und 16 am Tag geraucht, aber für mich stand immer fest,wenn ich mal schwanger werde, dann werde ich damit sofort aufhören...
Denn in der Schwangerschaft trägt man einfach die Verantwortung für jemand anderen insich. o man selbst raucht oder icht ist okay, aer dem Kind nimmst du die Entscheidung ab und das ist nicht fair.. ich bin 25 und hab mit 15 angefangen zu rauchen und ich hab gern geraucht!!! aber ganz ehrlich, mir fiel das aufhören, bis auf die ersten paar Tage, rein gar nicht schwer!! Wenn man einen so wichtigen Grund hat wie sein eigenes Kind, sorry, aber dann schafft man das auch!! Und obwohl ich Raucherin war, kann ich niemanden verstehen, der es nicht schafft seinem Kind zu Liebe in der Schwangerschaft aufzuhören!! Soviel Stärke sollte jeder besitzen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von matz am 08.11.2013, 14:35 Uhr

Also 13-14 is schon hart!
Ich könnte es auch nicht lassen muss ich gestehen,habe allerdings sehr stark reduziert auf 2-3 am Tag, es gab auch Tage wo es nur eine war.....
Aber es ist schwierig .....wenn du e bisher nicht Geschäft hast,brauchst du es jetzt auch nicht mehr, sein wenigstens so fair und versuche nicht zu stillen....sonnst wirst du dinem Kind weiter Schaden . Alles gute für dich und deinem Krümel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von M.S. am 08.11.2013, 14:36 Uhr

Ich finde es einfach traurig, wenn ich so etwas lese.
Ist ein heranwchsendes Leben nicht Grund genug, alles dafür zu tun, aufzuhören? Hast du dich nicht gefragt, was du deinem Kind damit antust?
Jetzt kann alles in Ordnung sein...es können aber auch später Folgen des Rauchens auftreten. So wie bei dem Sohn meiner Schwägerin..

Traurig. Mehr fällt mir nicht ein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von CarinaLilly, 36. SSW am 08.11.2013, 14:48 Uhr

Ich habe vor und 2 Wochen während der Schwangerschaft geraucht
Und ich war sehr stark süchtig!
Trotzdem habe ich es geschafft. Und ich fands nicht schwer. Denn immerhin kann meine kleine Maus wirklich nichts dafür

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von nutellababe28, 14. SSW am 08.11.2013, 14:54 Uhr

hallo..nuja erstmal respekt..das du dazu stehst.. ich bekomm das 3. kind.. und ich hab in keiner schwangerschaft geraucht! jetz bin ich aber raucher und rauchte auch nicht unbedingt wenig. nur... ich rauche in der schwangerschaft nicht, weil ich vielzuviel angst habe, das ich an was schuld sein könnte wenn sich was fehlt und ich habe bei meinen ersten kind vor 14 jahren im kkh ein anderes baby gesehn von einer raucherin... das kind war im gesicht grauweiß und wurde letzendlich auch mit dem hubschrauber weggebracht, ... ich weiß das von diesem baby damasl die mutter rauchte.. denn die hab ich damals immer im freibad gesehn...beim rauchen. ne ich hätte echt zuviel angst.jetz nach knapp 10 jahren bin ich nochmal schwanger und ja war hart die ersten 2,3 wochen ..aber jetzt... tut es mir nichts mehr. allerdings weiß ich auch das ich danach wieder rauchen werde. lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von pflaumenbaum am 08.11.2013, 14:56 Uhr

Ich bin schon immer Nichtraucherin und kann von daher nicht nachvollziehen, was es heißt, wirklich süchtig zu sein.
13-14 Zigaretten sind viel, versuch es doch mal zu reduzieren. Hab mal gehört, dass Hypnose helfen soll.

Was ich auch noch sagen wollte: es ist ja richtig, dass man in der Schwangerschaft auf seine Gesundheit achten sollte. Aber irgendwie denke ich manchmal, dass auch ganz schön übertrieben wird. Was wir alles nicht essen dürfen, was wir alles an Zusatzstoffen nehmen sollen, was alles ausgeschlossen wird - da kann man doch verrückt werden.

Insofern finde ich es nicht ok, sich moralisch über dich zu erheben, wir machen alle Fehler. Trotzdem: lass nichts unversucht und gib nicht auf beim Rauchen aufhören!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von Lorina_2010, 17. SSW am 08.11.2013, 14:59 Uhr

War es ein Wunschkind? Dann Hättest Du evtl. vorher versuchen können aufzuhören. Und den Wunsch nach einem Kind auf später verschieben, Du bist ja erst 25.
Versuchen aufzuhören würde ich trotzdem, selbst nach der Schwangerschaft und auch falls Du nicht stillen solltest, so eine Umgebung schadet einem Kind immer (z.B. ist die Gefahr von SIDS erhöht).

Zum Stillen: So hart es klingt, aber die Muttermilch einer Raucherin ist immer noch gesünder als künstliche Nahrung.
Frag bitte bei der Stillberatung hier auf der Seite nach, die werden es Dir bestätigen.

LG und viel Erfolg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von lillysmama2013, 38. SSW am 08.11.2013, 15:07 Uhr

Danke für eure tipps.....
Ich werde es trotzdem versuchen die letzten wochen noch zu ändern...
Und wie gesagt die nichtraucher können so eine situation nicht nachvollziehen....
Meine schwester hat selbst in der ss mit ihren 3 kindern geraucht und sie sind gesund
Es ist um himmelswillen kein beispiel für mich im gegenteil...
Nur wer die situation wirklich kennt und selber hat weis wovon ich rede

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von nutellababe28, 14. SSW am 08.11.2013, 15:08 Uhr

ach ja was ich noch sagen wollte. strikte nichtraucher können das nicht nachvollziehen..da hilft nicht schlau daherreden. ich gab da pflaumenbaum völlig recht. keine mutter oder werdende mutter ist perfekt oder fehlerfrei.... jeder hat sein päckchen zu tragen.... jeder muss für sich selbst entscheiden... wichtig finde ich es aber das sie nicht im haushalt drin raucht, erst recht dann nicht wenn das kind da ist oder kinder im haus sind. tue ich nämlich auch nie. im haus oder in einem raum rauchen ist absolut verantwortungslos. ansonsten ist es jedem sein eigenes gewissen, was er macht. ich finde rauch in der schwangerschaft auch nicht gut, aber nicht alle raucherinnen tun sich leicht aufzuhören, auch wenns einen grund dafür gäbe.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von CarinaLilly, 36. SSW am 08.11.2013, 15:15 Uhr

Eine kleine Bitte hätte ich allerdings
Rauche nicht, wenn die Kinder dabei sind
Ich hatte als Kind chronische Mittelohrentzündung, weil meine Eltern in meiner Gegenwart geraucht haben
Und sowas ist nicht schön!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von keinnamemehrfrei am 08.11.2013, 15:23 Uhr

rauchen im gleichen Raum wie ein Säugling ist also verantwortungslos? Das Baby jetzt ist nicht nur im gleichen Raum sondern sogar im gleichen Körper.

jeder muss für sich selbst entscheiden? Das Kind kann es aber nicht entscheiden, es muss. ihm werden bewusst drogen zugeführt. das grenzt doch an Kindesmisshandlung.

also respekt wie viel Anerkennung und Mitgefühl hier geäußert wird... hier haben sich wohl schon so einige das Hirn weggequalmt. ich finde rauchen in der ss genauso verantwortungslos wie trinken und hasch usw. für mich sollten alle süchtigen (ja ich habe Respekt vor suchterkrankungen und bin überzeugt das es nicht einfach ist aufzuhören) einfach erstmal ihre Sucht ablegen bevor sie Kinder kriegen. warum sind nikotinsüchtige bessere Menschen als alkoholsüchtige? Das verstehe ich nicht. oder wäre das für euch das gleiche? nee da würdet ihr euch auch alle das Maul zerreißen.

in der 38. ssw sich das rauchen abgewöhnen zu wollen ist der blanke Hohn. das kann man sich jetzt auch sparen vor allem bei der zigarettenmenge.

und warum bemitleiden sich Raucher eigentlich immer selbst so sehr? Ihr tut ja so als wären andere Schuld an eurer Sucht!?

Da stellen sich mir echt die Fußnägel auf und ich wünsche allen Rauchern wahre Freunde die einen nicht nur betüdeln und bemitleiden sondern tacheles reden um zu motivieren das sie es lassen. bei so viel geplänkel hat man ja kaum einen Antrieb.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von M.S. am 08.11.2013, 15:27 Uhr

Super geschrieben! Sehe ich genauso.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von keinnamemehrfrei am 08.11.2013, 15:34 Uhr

wahrscheinlich werde ich gleich zerrissen aber damit kann ich gut leben. aber ich kann nicht ertragen wie sich hier nur auf die Schultern geklopft wird. das ist echt bitter.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von Pünktchensmami84 am 08.11.2013, 15:35 Uhr

Also erst mal hab ich auch null Verständnis dafür...aber wieso machst du dir jetzt 2 3 Wochen vor der Entbindung Gedanken darüber??? Und wie schon geschrieben worden ist wenn dein kleines Baby dass du in dir trägst nicht Grund genug ist aufzuhören was dann? Dein Kind wird einen Entzug durch machen wäre das vielleicht ein Grund? ich würde mir das niemals verzeihen. ich gehe noch nicht mal in Räume in denen geraucht wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von pflaumenbaum am 08.11.2013, 15:36 Uhr

Klar ist das scheiße für das Kind. Und ich schrieb ja, 13 bis 14 Zigaretten sind sehr viel. Da muss man sich bewusst sein, dass das Kind einen Schaden tragen kann davon.
Sie kann es jetzt aber nicht mehr rückgängig machen. Da bringen einen schlechtes Gewissen und die Rummoralisiererei gar nichts.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von Foxi23 am 08.11.2013, 15:41 Uhr

Ganz ehrlich, wenn du es die letzten 38 Wochen nicht geschafft hast, wirst du es jetzt auch nicht mehr schaffen.

Sicherlich gab es die ganze Zeit auch genügend Tips und vor allem einen guten Anlass, jetzt nach so langer Zeit würde Aufhören das Kraut wohl auch nicht mehr fett machen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von keinnamemehrfrei am 08.11.2013, 15:41 Uhr

doch ich glaube schon das es was bringt. vielleicht hat ihr in der 6. ssw schon der arschtritt gefehlt? wahrscheinlich war sie da auch nur umgeben von mitleidigen blicken.

und wer weiß wie viele schwangere das hier lesen die den absprung auch noch nicht geschafft haben.... und vielleicht wird die AP noch mal schwanger? Viele gute Gründe um mal wirklich klartext zu reden finde ich.

ich arbeite auf einer neo-intensiv und könnte immer und immer wieder kotzen wenn Mütter sich selbst bemitleiden das sie in der ss so viel geraucht haben und das Kind nun einen entzug macht, viel zu leicht ist, seine Temperatur nicht halten kann und zum Teil sogar atemhilfen brauchen. die Frauen bemitleiden SICH! Das muss man sich mal rein ziehen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von Foxi23, xx. SSW am 08.11.2013, 15:45 Uhr

Ich hab übrigens bis zur 6. SSW auch noch geraucht, einfach, weil ich am Anfang die ganze Schwangerschaft noch nicht realisiert hatte, weil es so schnell ging.
Es waren aber nur 1-2 am Tag und die auch nur zu 1/3.

Also gut, Tips:
Ich hab die Zigaretten nach draußen in einen Schuppen verbannt. Da musste ich dann erst raus, um zu rauchen, auf dem Weg dahin hat man erstmal noch Zeit, nachzudenken.
Dann hab ich keine neue Schachtel gekauft und in gewohnten Rauchzeiten (vor der Schwangerschaft auch nur 5 täglich) die Zigarette durch ein großes Glas Saft oder Kakao ersetzt und bin dazu sehr zeitig ins Bett. Ging dann recht schnell.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von nutellababe28, 14. SSW am 08.11.2013, 16:59 Uhr

wow respekt an die netten nichtraucher hier, die anscheinend andere schlechte angewohnheiten haben... zb... anstand und niveu anderen mitmenschen gegenüber... jeder kann seine meinung äußern ..kein thema.. aber dann bitte mit einem höheren niveu! sagt mal seid ihr noch im kindergarten? ihr kloppt hier sprüche, das einem schlecht wird. immer schön erstmal vor der eigenen türe kehren.. klar in der 38ssw nach rat zu fragen is irrsinn bei sowas... aber trotzalldem...bleibt mal sachlich. ihr seid nämlich dann die werdenden übermütter, die ihre kinder in watte packen, nicht im dreck spielen lassen usw... wenn ihr ach so erwachsen seid.... wieso könnt ihr dann nicht sachlich bleiben?! und redet nicht bei was mit, wo ihr selbst nicht erlebt habt, weil des immer wie im kindergarten ist. man man... habt ihr nichts besseres zu tun

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von nutellababe28, 14. SSW am 08.11.2013, 17:10 Uhr

ach ja und noch was....klar liebe nichtraucherin.. ist es jetzt auch schädlich zu rauchen wenn das kind im bauch ist!!!! aber zumindest kann man nach der geburt verhindern, das das baby im qualm liegt!!!! besser als nichts! hör auf gscheid daher zu reden....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von Ine1988, 32. SSW am 08.11.2013, 17:16 Uhr

a den Beitrag über mir...
hier ist jeder meiner Meinung nach sachlich geblieben!
wie gesagt ich bin Ex-Raucherin und kann nicht verstehen wie du hier rauchende Schwangere in Schutz nimmst!
Nur weil man nicht die Stärke esitzt aufzuhören braucht man andere die es geschafft haben nicht als Übermütter bezeichnen!
Mein Kind wird genauso im Dreck spielen etc. wie ich früher auch.. aber ich versuche doch nicht mit Absict mein Kind in Gefahr zu bringen. Soviel Verantwortung sollte man einfach haben. Der Meinung bin ich und war ich schon immer, selbst als ich noch Raucher war hab ich nicht in Gegenwart von Schwangeren und Kindern geraucht. Dann wer ich das ssicherlich nicht meinem Kind zumuten!
Man braucht doch hier nichts schön reden und die armen rauchenenden Schwangeren bemitleiden und andere angreifen! SORRY, dafür hab ichh kein Verständnis!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von lillysmama2013, 38. SSW am 08.11.2013, 17:24 Uhr

Erstens nimmt sie keinen in schutz.....sie sagt genauso öffentlich ihre meinung
Und wt behauptet den das ich es mit mutwillen mache ich habe mivh hier her
Gewendet um unterstüzung zu bekommen und tips und net solche aussagen
Was ich doch für eine schlechte mutter bin kennst du die hintergründe wieso es so ist

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von mamarie3410, 21. SSW am 08.11.2013, 17:29 Uhr

@Ine
ich nehm gar niemand in Schutz!
Ich sag nur meine Meinung!
Ganz einfach!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von lillysmama2013 am 08.11.2013, 17:31 Uhr

So ist es.....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von blossom am 08.11.2013, 17:31 Uhr

Also ich muss sagen bei mir hats geklappt. Ich habe sofort aufgehört. Mein kleiner ist jetzt 15 wochen alt..... das heißt ich bin ende des monats ein jahr kippen frei. Gott sei dank.
Aber ohne dich jetzt anprangern zu wollen. So unter süchtigen ;) wenn mans nicht schafft für sein baby im bauch aufzuhören schafft mans nie......
Also für mich hats keinen besseren grund gegeben

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von Sicilia73, 20. SSW am 08.11.2013, 17:43 Uhr

So etwas zu lesen, macht mich einfach nur sehr traurig.

Ich bin Ex-Raucherin, 20 Jahre mal mehr und weniger, aber ich würde sagen 1 Schachtel am Tag war der Durchschnitt.
Dann wurde ich ungeplant schwanger. Mit dem positiven Test in der Hand bin ich damals zu meinem Mann:" Jetzt muß ich erst noch eine rauchen! " bin auf den Balkon, hab sie angezündet und nach 2 Zügen ausgedrückt.
Das wars.
Ich hab seither nie wieder eine angefasst.
Bin jetzt wieder schwanger, diesmal geplant und würde niemals die Gesundheit meiner Kinder aufs Spiel setzen.

Gut, in der 38. Woche mag es ja ein kleiiiiines bißchen spät sein, aber meine Hebamme predigte immer, jede nicht gerauchte Zigarette ist gut fürs Kind.

Rauchen ist wirklich eine fiese Sucht und ich habe trotzdem immer gern geraucht. Als ich NUR für mich verantwortlich war.
Aber mit einem guten Grund kann man dafür auch sehr leicht aufhören, die körperlichen Entzugserscheinungen waren bei mir nach einer Nacht vorbei.
Und dann gilt es, Situationen vermeiden, bei denen man geraucht hat. (Z.B. die gemütliche Tasse Kaffee nach der Arbeit mit Kippchen). Es geht!

Viel Erfolg all denen, die es versuchen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von Maxima81 am 08.11.2013, 18:03 Uhr

Ich finds echt das letzte in der Ss zu rauchen. War früher auch Raucherin (1 Schachtel am Tag). Als wir ein Kind geplant haben, habe ich direkt damit aufgehört! Ja einfach so. Bullshit das man diese Sucht nicht in den Griff bekommt gerade mit so einer Motivation wie ein unschuldiges kleines Wesen in sich zu tragen. So da ja jeder seine Meinung sagen darf, hier meine:
Dein Kind tut mir leid!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@nutellasbabe & lillysmama

Antwort von keinnamemehrfrei am 08.11.2013, 18:06 Uhr

allein meine einstellung zu dem thema zeigt, das ich mehr niveau besitze als alle zusammen die hier einfach nur ganz sanftmütig sagen "ja ist doof aber jeder mensch hat fehler"

kennst du die hintergründe? nein, die kenne ich nicht! interessieren dich die hintergründe warum eltern ihre kinder schlagen? diese menschen sind manchmal auch einfach nur psychisch krank und trotzdem ist das keine entschuldiung oder? die kinder können da einfach nie was für. nicht für deine gründe, nicht dafür das sie von den eltern geschlagen oder misshandelt werden. und wer das anders sieht, der hat die ernsthaftigkeit einfach nicht verstanden. oder wirst du geknebelt und dir werden 13 kippen am tag in den mund gestopft? ja dann kannst du wirklich nichts dafür.

und nur weil ich in der schwangerschaft nicht rauche hülle ich mein kind in watte und es darf nicht im dreck spielen? wo ist da die logik??? wo ist der zusammenhang? und warum muss man dann immer gleich übermutter prahlen? was hat das mit übermutter zu tun wenn man sein kind nicht zuquarzt? also die zusammenhänge hätte ich gern mal erklärt bekommen.

ich schreibe seit vielen tagen mit einer schwangeren die auch ziemlich lange geraucht hat sehr nette emails. ihr bin ich genauso offen und ehrlich gegenüber getreten und habe dafür auch schelte bekommen von usern hier. aber die schwangere (die aber schon länger nicht mehr raucht aber eben doch noch ein schlechtes gewissen hat und sich damit schlecht fühlt das es so war) sieht meine offenen und ehrlichen worte glaube ganz anders und ist eher dankbar darüber. dieses ganze bemitleiden und betüdeln und die wahrheit verschweigen bringt doch keinem hier was.

ich schrieb das sicher nicht um die AP runter zu machen oder gar ihr schlechtes gewissen zu vertiefen, mein ärger richtet sich auch vielmehr gegen die, die das scheinbar alles recht harmlos finden "jeder hat ja was vor seiner türe zu kehren", aber manche menschen brauchen einfach klare ansagen und nicht das gefühl das es ja gar nicht so schlimm ist. also mitleid kann ich hier nur für das kind empfinden.

mein bruder hat eine angeborene handfehlbildung. die ganze familie quarzt. niemand, niemand quarzt nicht. omas, opas, tanten, onkel, cousins und cousinen. ja ich übermensch bin die einzige nichtraucherin. und ja auch ich sage meiner mutter das das mit der hand nicht hätte sein müssen und das rauchen in der ss unverantwortlich ist. die embryonalen anlagen für die hand sind da, die fehlbildung die ihn gezwungener maßen zum linkshänder macht ist also einer von außen kommenden störung zuzuordnen. da hab ich auch kein erbarmen mit meiner familie und sage denen das sie dafür die verantwortung tragen. zahlreiche op's hat er hinter sich, immer wieder hauttransplantationen weil die haut oft abgestoßen wurde, beruflich muss er sich so orientieren das er das machen kann, was halt eben geht, von den hänseleien in der schule will ich mal gar nicht reden. junge frauen stehen auf solche fehlbildungen leider auch nicht, dementsprechend einsam ist er. tolles leben wegen ein paar scheiss kippen!!!! das gute ist, irgendwann wird er interesse an frauen haben die reifer sind und die damit kein problem mehr haben. wenigstens ein lichtblick!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @nutellasbabe & lillysmama

Antwort von nutellababe28, 14. SSW am 08.11.2013, 18:16 Uhr

keinnamemehrfrei.. weißt... ähm wie schon erwähnt..jeder darf seine meinung äußern.. nur auf das *wie* kommt es an, kapiert? dein ton war nicht angemessen! deine beispiele sind daneben... red einfach net mit.du bist von hausaus nichtraucher.. also lass gut sein. das ist ein thema, das können raucherinnen diskutieren. aber unter garantie keine nichtraucher. nur weil so wie ich oder andere das rauchen in den schwangerschaften sofort aufhörten, heißt das nicht das es andere können. sucht ist sucht. aber ich denke auch, das sich in der 38ssw aufhören... käse is..und das auch komisch is das sie sich jetzt am schluss darüber an kopf macht. klar. aber man kennt die leute dahinter nicht. mein gott, hängt euch dran auf. aber respektvolles miteinander und an gewissen ton sollte man haben wenn man ü18 ist!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von nutellababe28, 14. SSW am 08.11.2013, 18:17 Uhr

und wiederum lesen manche hier nicht richtig! wo nehme ich rauchende mütter in schutz?! hab ich gesagt das ich das toll finde? kopfschüttel!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @nutellasbabe & lillysmama

Antwort von keinnamemehrfrei am 08.11.2013, 18:25 Uhr

mein ton ist nicht angemessen??? als nichtraucher darf ich nicht mitreden??? wenn mein nicht verqualmtes hirn aber scheinbar eins der wenigen ist, das in der lage ist die gefahr zu erkennen, dann kann ich in einem offenen forum jederzeit meine meinung kund tun.... weißt....

meine beispiele sind daneben? na klar, es hilft einer rauchenden schwangeren bestimmt wenn alle stolz berichten "also ich hab auch geraucht und mein kind ist kerngesund". klar, alle kinder rauchender schwangerer sind gesund. hilft dir das? fühlst du dich dann besser???

ich klink mich aus, ich bin einfach nicht in der lage auf diesem (niederen) niveau zu denken.... ich werde deine meinung nie verstehen. verschwendete zeit also. die gehe ich lieber nutzen um meinem kind ein großes nest aus watte zu basteln

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich hatte eine Rauchende mit auf dem Zimmer....

Antwort von Alakdana am 08.11.2013, 18:33 Uhr

Als ich entbunden habe hatte ich ein Mädel mit auf dem Zimmer das geraucht hat. Das Kind hat nur geschrien war kaum zu beruhigen. Als sie nachfragte was los sein könnte sagte die Schwester ihr: "ja die kleine macht gerade einen Entzug, die erste Woche wird das viele schreien wohl bleiben." Fand ich schon richtig schlimm für die Maus. Ich weiß jetzt aber nicht wieviel sie geraucht hat, nur das es mir vom Geruch übel wurde wenn ich ins Zimmer kam...

Meine Mutti hat in der SS auch geraucht.... Leben tue ich auch noch. Aber wünschen tue ich das keinem Kind. Ist ja bei jedem Zug als würde man die Nabelschnur abdrücken.

Ich bin auf jeden Fall froh das ich nie angefangen habe zu rauchen :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von carlos12, 35. SSW am 08.11.2013, 18:57 Uhr

Ich war vor der Ss auch Raucher. Habe ca. 1 Woche nach dem ich es erfahren habe aufgehört und bin danach noch 2 mal schwach geworden. Ich weiß das es mega schwer sein kann damit aufzuhören, aber mein Kind ist es mir einfach wert und ich bin stolz auf mich das es ich geschafft habe. Ich habe auch viel geraucht aber wenn man etwas wirklich will dann schafft man es auch. & jeder der sagt das es nicht so ist, macht sich selber etwas vor.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von lillysmama2013 am 08.11.2013, 18:57 Uhr

Klar wenn ich die zeit zurück drehen würde würd ich alles anders machenl....
Es gibt aber weit aus schlimmere die saufen drogen nehmen und rauchen was sind den das dann bitte für euch wenn wir bzw ich ne schlechte mutter bin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @nutellasbabe & lillysmama

Antwort von keinnamemehrfrei am 08.11.2013, 19:00 Uhr

ein Gedanke kommt mir gerade noch.... darf ich Eltern die ihre Kinder misshandeln auch erst scheisse finden wenn ich es selbst tue? Du siehst, ich versuche mich in deine Denkweise reinzuversetzen, aber es will mir irgendwie nicht gelingen.

schönes Wochenende, genießt die frische Luft

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von amicas, 11. SSW am 08.11.2013, 19:02 Uhr

Bevor ich schwanger wurde, habe ich mindestens 35 Kippen am Tag geraucht. Aber als ich die Spirale hab ziehen lassen, hab ich aufgehört. Ich wollte schon vor der Schwangerschaft Nichtraucher sein, damit ich nicht unter Druck stehe, wenn ich schwanger bin und dem Kind einfach die bestmöglichen Voraussetzungen bieten. Drei Tage hab ich gebraucht. Ich dachte die ganze Zeit: du MUSST jetzt eine rauchen. Irgendwann hab ich mir dann eine gedreht und dann erst mal nebenhingelegt. Dann hab ich mir Fotos von Raucherlungen und Raucherbabys angeschaut. Und mir gedacht: das MUSST du dir nicht antun. Niemand zwingt dich zum Rauchen, du denkst nur, du musst. Aber du bist diejenige, die sich die Zigarette anzündet.
Und da hats Klick gemachtbund das Verlangen war weg.
Das hat niemand erwartet. Mein Mann hat immer gesagt, Rauchen sei mein Hobby. Aber wenn ich das mit meinen 35+Kippen schaff, dann kanns jeder.

Und nochwas: ich finde keinnamemehrfrei hat sich sachlich ausgedrückt. Und nicht ihre Vergleiche sind weit hergeholt, sondern die von der Dame, die sie als Übermutter bezeichnete. Es besteht noch ein Unterschied, es verwerflich zu finden, ein Ungeborenes giftigen Stoffen auszusetzen, die definitiv in dessen Blutkreislauf geraten und wissenschaftlich nachgewiesen Schäden hinterlassen - oder sein Kind im Dreck spielen zu lassen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von xsunshinex, 13. SSW am 08.11.2013, 19:03 Uhr

Hey,
jeder muss es selber wissen. Durch Bekannte habe ich leider gesehen das ihr baby total krank aussieht. :( blass, rote augen durchgehend. Aber sie ist nicht krank. Ihre Haare wachsen nicht. Naja ich schätze mal das es am rauchen lag. Ich habe letztes Jahr aufgehört zu Rauchen durch Hypnose. Und bin bis heute Rauchfrei. Dir wünsche ich alles gute u viel Kraft fürs aufhören ;)
Glg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von MVgirl1986 am 08.11.2013, 19:19 Uhr

Unverantwortlich!

Selbst wenn JETZT alles gut zu sein scheint. Es ist doch nie gesagt, dass später alles gut wird. Meistens kommen die Folgen von diesem egoistischen Verhalten (denn das ist es) erst später. Wie kann man es nicht schaffen, wenn man weiß, dass da ein neues Leben heranwächst? Verstehe ich nicht. Ich war selbst starke Raucherin, habe täglich 1 1/2 Päckchen geraucht und habe von einem auf den anderen Tag wg Kinderwunsch aufgehört. Das war vor 7 Jahren und ich habe nie wieder angefangen. Wenn man WILL, dann schafft man es auch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von Foxi23 am 08.11.2013, 19:23 Uhr

Mein Kind ist schon 21 Monate alt und ganz sicher nicht in Watte gepackt.

Aber hoffentlich wird es mal besser deutsch reden und schreiben und überhaupt niveuvoller sein ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von summerlove, xx. SSW am 08.11.2013, 19:54 Uhr

Mir fehlen echt die worte dein armes baby... Ich hoffe für dich das es ihm wirklich so gut geht wie deine ärztin es sagt. Ich war selbst starke raucherin und habe sofort aufgehört,wie ich das geschafft habe? Ich habe verantwortung übernommen... Dein baby kann sich dem nikotin nicht entziehen und so wie es die anderen gesagt haben,du wirst es jetzt nicht mehr schaffen... Sorry aber das ist die bittere wahrheit. Den herzschlag deines baby's zu sehen hätte dir eigentlich in der 8-9 ssw einen ausreichenden grund liefern müssen...
Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von Christine70 am 08.11.2013, 19:57 Uhr

auch wenn es sehr mutig ist, dass du das hier zugibst, kann ich mit meinem erhobenen zeigefinger nicht hinterm berg halten.
Für mich gibt es nur zwei möglichkeiten:
entweder man will ein kind und hört sofort auf
oder
man will aufs rauchen nicht verzichten oder man kann nicht verzichten, dann sollte man kein kind bekommen

ich habe damals nach der geburt meiner tochter ein baby auf entzug gesehen, ich hab so geweint. die arme kleine maus. meine tochter lag im wärmebettchen, daneben der brutkasten mit dem entzugs-baby. ich wußte erst nicht, was die kleine süsse hat, aber dann hörte ich zufällig ein gespräch zwischen mutter und hebamme und die hebamme meinte: Gucken sie sich ihr kind ganz genau an, das kommt davon, weil sie nicht mit dem rauchen aufhören wollten oder konnten !!

und ich selber hab spätschäden, weil meine mutter geraucht hat, als sie mit mir schwanger war. ich kam mit nur 2400 g zur welt, obwohl ich am termin geboren wurde, war auch nur 48 cm groß. viel zu leicht und klein. und heute hab ich knochenprobleme und noch andere dinge. mein arzt meinte mal zu mir, ob ich weiß, ob meine mutter geraucht hat, denn das wäre eine erklärung für meine krankheiten :( und JA, sie hat...
klar, beweisen kann man es nicht, aber z. b bei meiner kleinen schwester hat sie nicht geraucht, und sie ist kerngesund.

ich mach ihr keine vorwürfe, damals 1969 wußte man es noch nicht besser, aber HEUTE sollte man soweit aufgeklärt sein, daß spätfolgen auftreten können. und das ist sogar sehr wahrscheinlich. wenn dir das egal ist, dann hättest du nie schwanger werden sollen.

jetzt ist es zu spät und ich hoffe für dein kind, daß es gesund zur welt kommt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von Christine70 am 08.11.2013, 20:01 Uhr

während der schwangerschaft kann man bei weitem nicht alle schäden feststellen. ich will jetzt nicht den teufel an die wand malen, aber kein arzt kann reinschauen... es gab schon oft ärzte, die sagten: alles in ordnung... und dann war das baby krank :(

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von mamarie3410, 21. SSW am 08.11.2013, 20:01 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von FrauKundBauch, 18. SSW am 08.11.2013, 22:18 Uhr

Liebe AP,
Ich will mich jetzt gar nicht auf irgendwelche moralischen Diskussionen einlassen, sondern deine Frage einfach beantworten. Ich hab auch sehr lange geraucht, bin dann ungeplant schwanger geworden und habe es in der 5. Woche gemerkt. Nach einer Woche war ich glücklicherweise Nichtraucherin und habe es bisher sehr gut durchgehalten.
Ich habe versucht, meinen Körper so weit wie möglich auszutricksen. Rauchen ist ja sehr stark Gewöhnungssache, also hatte ich überall in der Wohnung Schalen mit Möhrensticks, Paprikaschnitzen, Weintrauben, Salzstangen etc herumstehen, um die sogenannte orale Befriedigung zu kriegen. Wenn du den Drang hast zu rauchen, iss einfach eine Kleinigkeit, das lenkt das Lustzentrum ab. Außerdem habe ich den Vorteil, dass wir noch im 3. Stock wohnen und ich zum Rauchen nach unten gemusst hätte, also hab ichs dann gleich gelassen. Zigaretten und Feuerzeug zu verstecken, wenn sie unbedingt noch im Haus sein müssen, kann auch helfen. Und was ich auch am Anfang gemacht habe, war, das Rauchen zu reduzieren, indem ich mir zwar eine angesteckt, aber nur gepafft und zwischen den Zügen so viel Zeit wie möglich gelassen habe.
Ich hoffe, dass du es noch schaffst, aufzuhören und drücke dir und deinem Kind die Daumen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von Bibi_33 am 08.11.2013, 22:18 Uhr

Auch wenn dein kind jetzt in ordnung ist musst du mit langzeitschaeden rechnen. Ich kenne einige frauen die aufgehört haben in der ss und davor stark geraucht haben. Man kann wenn man will. Ein.krankes kind nimmst du in kauf? Dafür gibts keine Entschuldigung. Damn darf man nicht schwanger werden!!!! Meine Meinung. Sowas macht mich rasend. Echte Süchte? Ich lach mich tot.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von Halberkeks am 08.11.2013, 22:27 Uhr

Sry, aber ich habe da KEIN Verständnis für. Unverantwortlich...
Ich habe ein schwer krankes Kind zur Welt gebracht, obwohl ich weder geraucht noch gesoffen habe. Ich hätte alles dafür getan, dass sie gesund gewesen wäre und du setzt das einfach so aufs spiel, nur weil du nicht den Willen hast aufzuhören. Sei froh, dass dein Kind gesund ist und es hoffentlich auch bleibt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von Bibi_33 am 08.11.2013, 22:30 Uhr

Haha wo steht denn bitte hier: antworten können nur raucher. Keinnamemehrfrei hat alles wichtige gesagt. Und es kam noch irgendwo der saudumme Kommentar, dass durch Zigaretten verseuchte muttermilch gesuender sei als künstliche. Ja ne is klar!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von Bibi_33 am 08.11.2013, 22:33 Uhr

Das tut mir leid halberkeks. Das ist so ungerecht. Wusstest du vorher davon? Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von Halberkeks am 08.11.2013, 22:33 Uhr

Ach ja, ich habe selbst 10 Jahre geraucht, aber extra aufgehört, weil ich ein Kind wollte...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von Halberkeks am 08.11.2013, 22:34 Uhr

Ab der 12. ssw wussten wir davon. Sie ist jetzt 5 Monate alt und nach 12 OP's wieder fast gesund.... ganz wird es aber nie werden....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von Bibi_33 am 08.11.2013, 22:38 Uhr

Oh das tut mir leid. aber ich finde es bewundernswert dass ihr die ss fortgesetzt habt. Das macht nicht jeder. Alles gute für deine maus!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von Halberkeks am 08.11.2013, 22:41 Uhr

danke ;)

Ne da hast du wohl recht. Wir wussten auch bis zur Geburt nicht, was alles auf uns wirklich zu kommt. Man konnte immer nur zu 90% spekulieren, aber alles sah man erst dann. Aber ich bin froh sie zu haben. Ich liebe sie mehr als alles andere und würde sie für nichts eintauschen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von Halberkeks am 08.11.2013, 22:44 Uhr

stimme dir soooo zu...

und christine:
Ich hatte auf der kinderchirurgie ne mutter, die dachte sie bekommt ein gesundes kind. das kind hat: keine Daumen, hände sind verkrüppelt, kein po-loch, speiseröhre ist nicht komplett ausgebildet, steißbein ist nicht ganz entwickelt....dieses kind wird ohne irgendeinen grund ein lebenlang damit zu tun haben....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von mamarie3410, 21. SSW am 08.11.2013, 22:56 Uhr

@Bibi_33
wenn du dich soooo gut auskennst.
Dann schilder uns doch mal deine Ansicht von
Süchten.
Dieses Nasenspray Geplänkel....?!
Da lach ICH mich tot.
Rauchen ist eine Sucht. Oder wie nennst du das?!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von Isa1005, 6. SSW am 08.11.2013, 23:22 Uhr

Ich sag jetzt mal nichts weiter zu der Tatsache, dass du überhaupt noch rauchst. Alles was ich dazu zu sagen hätte wäre nur eine Wiederholung dessen was einige hier bereits ausführlich geschildert haben.

Ich würde dir aber gern ein paar Tipps geben. Auch wenn das Kind jetzt schon in den Brunnen gefallen ist, wäre es auch gut für dein Kind wenn es in einem rauchfreien Haushalt aufwachsen könnte. (Oder hast du vor nach der Schwangerschaft wieder zu rauchen?)

Ich war selbst nie Raucher, bin aber in einer Familie aufgewachsen in der der größte Teil geraucht hat (auch meine Mutter - sie hat allerdings sofort aufgehört als sie schwanger wurde und erst nach der Stillzeit wieder angefangen). Inzwischen gibt es in meiner Familie kaum noch Raucher - aus den verschiedensten gründen. Wichtig wäre es, dass du erst mal herausfindest WIESO du rauchst. Es gibt da ja verschiedene Typen. Die einen rauchen, weil sie das Nikotin brauchen, andere weil sie was im Mund brauchen, wieder andere aus Gewohnheit und/oder “Gruppenzwang“ und einige sind gelegenheitsraucher.

Sollte es am Nikotin liegen bleibt wohl nur der knallharte Entzug. Sollte es daran liegen, dass du was im Mund brauchst, versuch's mit dem Tipp weiter oben und verteile überall kleine snacks. Liegt es an der Gewohnheit dann such dir eine andere Beschäftigung. Mein Opa hat z. B. Einfach etwas gebraucht, dass seine Hände beschäftigt. Er hat dann, wenn er mit allen anderen die geraucht haben zusammen gesessen hat, immer eine große schraube mit passender Mutter in der Hand gehabt und die immer wieder auf und ab geschraubt bis er diese Beschäftigung eines Tages nicht mehr brauchte. So waren seine Hände beschäftigt. So eine Ablenkung kann man sicher auch finden wenn man nur gelegenheitsraucher ist.

Und wenn man den Willen hat kann man aufhören. Manchmal brauch man dazu aber Unterstützung. Mein Papa hat aufgehört zu rauchen als er mal eine Freundin hatte, die schon ein Kind hatte und deshalb keinen Raucher wollte. Für sie und ihr Kind hat er aufgehört und dann nach der Beziehung nie wieder angefangen. Meine Mutter hat vor 7 Jahren aufgehört. Sie hatte schon ein paar Jahre vorher angefangen zu reduzieren (von 15-18 auf 5-7) und das einfach nur dadurch, dass sie nur noch am offenen Fenster oder draußen geraucht hat. Manchmal hatte sie dazu keine Lust und so fiel die ein oder andere Zigarette aus. Irgendwann wollte sie dann ganz aufhören und hat sich dann ein Buch gekauft, das super funktioniert hat. Nach zwei Tagen hat sie sich schon vor den Zigaretten geekelt (laut Buch musste sie aber weiter rauchen bis sie fertig mit dem Buch ist). Nach 5 Tagen war sie durch und heute ekelt sie sich mehr vor Zigarettenrauch als ich. Das funktioniert aber nur wenn man auch wirklich ohne jeden Zweifel aufhören möchte.

Eine Kollegin von mir hat von einem auf den anderen Tag ganz spontan aufgehört. Sie hat einfach morgens entschieden nicht mehr zu rauchen. Sie hat aber nach 1,5 Jahren wieder angefangen. Bei ihr war aber auch nicht die Sucht der Antrieb sondern Gewohnheit, deshalb fiel es ihr wohl so leicht. Deshalb sage ich, finde raus, was dein Antrieb ist, warum du nicht von den Zigaretten los kommst. Dann findest du auch einen weg aufzuhören.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

PS:

Antwort von Isa1005, 6. SSW am 08.11.2013, 23:30 Uhr

Was ich noch sagen wollte: vor kurzem habe ich mal von einem Arzt gehört, dass auch 3 Jahre nach dem aufhören noch Spuren im Körper der Frau zu finden sind. Es macht also wohl keinen Unterschied ob man mit beginnendem kinderwunsch oder mit beginnender Schwangerschaft aufhört zu rauchen. (Außer natürlich zwischen beginnendem kinderwunsch und tatsächlicher Schwangerschaft liegen mehr als drei Jahre) Fakt ist aber, dass jede Zigarette während der Schwangerschaft dem Baby schaden KANN. Bei einigen nicht, bei anderen schon vor der Geburt und bei einigen erst später. Man muss selbst wissen, ob man dieses Risiko eingehen will und dann das Kind die eventuellen Konsequenzen ausbaden lassen.

Und bevor wieder gepöbelt wird von den raucherinnen: Ich bin vielleicht nichtraucherin, aber keine übermutter, die ihr Kind nicht im Dreck spielen lässt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von Christine70 am 09.11.2013, 6:35 Uhr

ich hab einen fall in der verwandtschaft. die werdende mutter hat alle möglichen untersuchungen machen lassen, fuhr dafür sogar die 150 km bis nach leipzig in eine spezialklinik. hat sehr viel geld bezahlen müssen, da sie keine risikoschwangere war und die krankenkasse das dann nicht übernahm.

es hieß immer, ihr kind sei kerngesund.

dann nach der geburt wurde festgestellt:
speiseröhre zugewachsen, enddarm zugewachsen. der arme kleine kerl mußte sofort notoperiert werden. jetzt ist er 3 jahre und muß immernoch dauernd zum dehnen der speiseröhre nach regensburg in die klinik, sonst besteht die gefahr, daß sie wieder zuwächst. ob sich das jemals gibt, weiß kein arzt.

ich sags mal ganz krass: die 1000 euro für die untersuchungen hätte man sich da sparen können :(

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von Halberkeks am 09.11.2013, 6:50 Uhr

Ja, so sieht es bei ihr auch aus. Ein leben lang muss die röhre gedehnt werden, mit dem Enddarm ist bei ihr auch (anal atresie). Die kleine wird immer Inkontinent bleiben. Das ist schon hart. Aber das sind Dinge, die kann kein Arzt sehen, nicht mal nen Super gerät für mehrere Millionen Euro. Da wünscht man sich ein gesundes Kind und dann sowas.
Was ich noch vergessen hab. Die luftröhre der kleinen ist sehr weich. Kein Sport, nix anstrengendes... Warum immer die kleinen :(

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von Bibi_33 am 09.11.2013, 9:36 Uhr

Süchte lassen sich threapieren. Wenn man Will! ich habe nicht gelesen dass die threadstellerin prof. Hilfe gesucht hat.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: PS:

Antwort von Bibi_33 am 09.11.2013, 9:37 Uhr

Nicht schaden kann, sondern SCHADET!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: PS:

Antwort von keinnamemehrfrei am 09.11.2013, 10:34 Uhr

7 (!!!) Jahre lang kann man nikotinablageungen (oder abbauprodukte vom nikotin) in einer plazenta finden. aber auch diese Nachricht erschrickt Raucher komischer Weise nicht. aber ich finde das schon ziemlich gruselig. da raucht man sieben Jahre lang nicht, wird schwanger und in einer komplett neu entstandenen plazenta findet man trotzdem noch Spuren von nikotin.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von sweetme89 am 09.11.2013, 12:45 Uhr

Hallo,

es wurde ja schon viel geschrieben und ich hab natürlih nicht alles gelesen, aber ich wollte auch mal meinen senf dazu abgeben

1. Finde ich sollten keine Nichtraucher die noch nie nikotinsüchtig waren über einen Raucher Urteilen! Es ist eine sucht und damit ist nicht zu spaßen. Eine richtige Sklaverei.

2. Dann zu mir: ich hab bis zur 8 ssw. geraucht. Dann von jetzt auf gleich aufgehört. Es war sehr sehr sehr schwer und mir ging es grausam. Aber ich hab es durchgezogen. Wie? Naja, ich dachte mir immer, nach der ss kannst du mit deinem körper machen was du willst, aber dein kind musst du schützen. Ich musste aufhören!

Meine Tochter kam mit super Maßen ( 55cm , 3640 g ) und kerngesund zur Welt und als ich aus dem Krankenhaus entlassen worden bin hab ich mir zum ersten mal wieder zigaretten gekauft.

Ich sag jetzt zu allen rauchern die schwanger sind " Wenn ich das geschafft hab dann schaffst du das auch " ( ich habe viel geraucht )

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von keinnamemehrfrei am 09.11.2013, 12:52 Uhr

doch ich darf es sogar sehr gefährlich finden und darum sehr wohl davon abraten egal ob ich selbst jemals geraucht habe oder nicht.

ich verurteile sogar Eltern die ihre Kinder misshandeln obwohl ich es selber nie getan habe! und ich hoffe sehr das du nicht ernsthaft weg schaust bei allen Dingen die du selbst nicht tust - bei denen du selbst also gar nicht mitreden kamst!!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von Denise04, 30. SSW am 10.11.2013, 0:10 Uhr

 
Ich habe auch viel vor der SS geraucht. Als ich vom FA meine Schwangerschaft bestätigt bekommen habe, hatte ich nicht eine Zigarette mehr geraucht. 

Es gibt keinen besseren Grund aufzuhören, als den!
Man hat ja jetzt 2 Leben um die man sich kümmern muss und nicht erst wenn sie auf der Welt sind, sondern schon vorher.

Ich verstehe die Leute nicht, die in der Ss weiter rauchen.

Wenn dem eigenen Kind dann was passiert, bist alleine du Schuld und hast für immer ein schlechtes Gewissen.

Sogar mein Freund hat aufgehört zu rauchen und er hat es vorher schon als versucht, aber nicht geschafft. (Das war ganz schön anstrengend mit ihm).
Aber die Schwangerschaft hat ihn einen Denkanstoß gegeben und hat es endlich geschafft und er ist seit ein paar Wochen " clean".

Das ist alles nur Kopfsache ;) 
Seitdem ich das erste mal mein kleines Wunder gesehen habe auf dem Ultraschall , könnte ich ihm sowas nie antun.

Ich wünsche dir viel Glück und ein gesundes Baby! Und auch keine nachhaltigen Folgen....


 

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von VanessaJoann am 12.11.2013, 20:50 Uhr

Ich habe vor meiner ss eine Schachtel geraucht und während der ss ca . 6 stk . Ich hab es nicht geschafft , leider.
Ich dachte ich würde nie schaffen aufzuhören aber keine angst auch du kannst es . Lass dich von anderen nicht runterziehen mit aussagen wie ist ein baby nicht grund genug um aufzuhören? !

Ich hab nach der geburt nicht eine Zigarette mehr grraucht. Ich hab mein sohn gesehen und da hats erst klick gemacht ... ich stille voll und das hat mich ermutigt.
Viel Glück!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauchen in der ss

Antwort von Halberkeks am 13.11.2013, 13:22 Uhr

Natürlich ist das Grund genug!
Das ist ein Lebewesen, das eigene Fleisch und Blut, dessen leben man mit jeder Zigarette aufs spiel setzt!!! Nur weil deins gesund ist, heißt es noch lange nicht, dass es die anderen Kinder auch sind. So eine Einstellung finde ich ganz furchtbar.... Wenn man ein Kind will, sollte man schon alles dafür tun. Scheiß egal ob man selber leidet oder nicht...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @nutellasbabe & lillysmama

Antwort von Moni-cherie am 13.08.2016, 7:36 Uhr

@keinnamemehrfrei

Hast dir selber bestimmt schon nen orden gebastelt, weil du ja ne ganz tolle bist! Vorallem prahlst hier damit, dass du so ein großes niveau hast... Musst ja schon hornhaut auf den händen haben vom selbst auf die schulter klopfen... Sorry aber das geht garnet was du hier von dir gibst....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft

Schädigung des Babys durch Rauchen in der SS

Hallo zusammen :-) Ich hoffe, ich löse damit nicht wieder Diskussionen aus. Aber ich habe an euch eine Frage. Vorweg : ich habe noch nie geraucht :-) Und zwar geht es um meine beste Freundin. Sie ist ungeplant schwanger, hat es aber erst , kein Witz, in der 10ssw erfahren! Sie ...

von Schaf, 11. SSW 30.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: rauchen Forum: Schwanger - wer noch?

Nochmal kurz ein Kommentar - Thema rauchen

Hallooooo ihr lieben Mitschwangeren Ich wollts mir verkneifen, aber da ich jetzt wieder einen Beitrag entdeckt habe, möchte ich auch gerne mal kurz meinen Senf dazugeben. Gestern wurde auch schon ein Beitrag von jemanden gestartet, ...

von Sabsi85, 16. SSW 26.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: rauchen Forum: Schwanger - wer noch?

Rauchen bei euch die Nachbarn im Treppenhaus? ( zwecks KiWa)

Guten Abend, Eigentlich stand für uns fest, dass wir den KiWa für unsere Maus in den Hausflur bzw vor den Keller Eingang stellen wollten. Vom Hausmeister bekam ich das Ok. Allerdings ist mir jetzt schon mehrfach aufgefallen dass der Nachbar im EG mit Zigarette zur Haustür ( ...

von Anne92, 36. SSW 27.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: rauchen Forum: Schwanger - wer noch?

Rauchen 20 ssw

Huhu leute eine gute freundin von mir is ebenfalls ss und naja sie ist in der 20 ssw und hat bis jetzt so ca 7 ziggis geraucht manchmal auch "nur" 3-4 und jetzt wo sie die ersten bewegungen spürt will sie aufhören von heute auf morgen. Natuerlich unterstuetze ich sie beim ...

von johanna x3 26.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: rauchen Forum: Schwanger - wer noch?

Rauchen

Ich schaue gerade Explosiv und bin echt schockiert, wie kann man in der Schwangerschaft so verantwortungslos sein und 1 Schachtel!!!! Kippen am Tag qualmen? Es gibt ja viele werdende Muttis die Rauchen, aber 1Schachtel und das ohne schlechtes Gewissen? Vorallem ist die Dame ...

von Doug-and-carry, 16. SSW 31.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: rauchen Forum: Schwanger - wer noch?

Passiv rauchen was tun ??!!

Ich bin in der 14ss woche und habe da ein Problem.. und zwar lebe ich mit meiner mutter und mit meinen beiden Geschwistern unter einem Dach wir verstehn uns alle eig auch total super nur das Problem is das meine mutter und mein Bruder im Haus rauchen und übehaupt keine Rücksicht ...

von Sweety01, 14. SSW 30.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: rauchen Forum: Schwanger - wer noch?

mein senf zu rauchen in der SS

Hallo!!! Ersteinmal danke für die zahlreichen antworten die ich erhalten habe!!! Ich möchte in diesem beitrag ein paar Fragen beantworten! Zu meiner "mundart" (aba, suchti usw) Ich schreibe hier mit dem handy! Was nicht immer ganz so einfach ist ich liebe beim schreiben ...

von Sina26, 5. SSW 29.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: rauchen Forum: Schwanger - wer noch?

rauchen in der ss

Hallo ihr lieben! Also ich bin Raucherin und habe schon öffter versucht aufzuhören! Ich bin nun schwanger und habe es reduziert! Jedoch noch nicht ganz gelassen!! Bin von mormalen zigaretten auf die ohne zusätze umgestiegen! Ich weiss das e Trotzdem schädlich ist! Aber gibt ...

von Sina26, 5. SSW 29.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: rauchen Forum: Schwanger - wer noch?

rauchen &.stillen ?

War heute bei einer guten Freundin, die ihren ersten Sohn vor einer Woche.auf die Welt brachte ...Gott.ist der süß :) Sie hat während der ss.wenig geraucht 3-5stk. Nun.war heute die.Hebamme zu.besuchund auf meine frage zwecks rauchen.stillen, meinte sie, dass bei einer ...

von Haarspray, 28. SSW 03.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: rauchen Forum: Schwanger - wer noch?

Shisha rauchen wahrend der stillzeit

Hallo undzwar bin ich auf eine Feier eingeladen von meiner besten Freundin die Val ins Ausland zieht . Wir werden uns vorerst den Abend das letzte mal sehen und sie geht in eine shisha bar .... Aber ich stille ja ! Da ich aber nicht vollstille dacht ich mir ob es wohl geht wenn ...

von Wunsch_Kids 31.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: rauchen Forum: Schwanger - wer noch?
Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger - wer noch?
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.