Schwanger - wer noch?

Schwanger - wer noch?

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Janine222, 35. SSW am 12.06.2021, 19:18 Uhr

Lasst ihr das Geschwisterkind mitreden bezüglich Namen?

Huhu ihr Lieben

In ein paar Wochen wird unser Sohn (5) grosser Bruder
Wir haben nach langen Monaten endlich einen Namen gefunden und wollten aber irgendwie unseren Sohn mit einbeziehen... Wir dachten dass er den zweit Namen aussuchen darf
Nun ist es aber so dass er unseren Erstnamen überhaupt nicht mag und immer sagt er möchte seinen Namen als ersten
Wir haben hier nur noch Tränen und alles und bereuen irgendwie schon ihn eingebunden zu haben ist er noch zu jung dafür ? Meint ihr er beruhigt sich noch ?
Mein Mann sagt die Entscheidung liegt deffiinitv bei uns und er wird sich schon dran gewöhnen aber ich sehe ihn auch nicht gerne so traurig
Achja unser gewählter Name ist Noah,der ausgesuchte von unserem Sohn Mattheo.
Ich finde das passt super Noah Mattheo
Grüsse Janine

 
18 Antworten:

Re: Lasst ihr das Geschwisterkind mitreden bezüglich Namen?

Antwort von Specht21 am 12.06.2021, 19:34 Uhr

Puh, also ich sehe es auf jeden Fall sehr kritisch, dass ihr euren Sohn überhaupt miteinbezogen habt. Das ist doch eure Entscheidung und nicht die des großen Bruders. Außerdem kann er mit 5 Jahren noch garnicht überblicken wie weitreichend das ganze ist. Wenn ihr ihn unbedingt einbeziehen wollt, dann nehmt den 2. Namen. Aber lasst bitte euren 1. Namen. Er wird sich dran gewöhnen und lernen, dass es Entscheidungen gibt, die er nicht zu treffen hat!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lasst ihr das Geschwisterkind mitreden bezüglich Namen?

Antwort von die_ente_macht_nagnag am 12.06.2021, 20:04 Uhr

Wir haben die Kinder nicht einbezogen. Der Namen ist Elternsache, dass haben wir gegenüber den Älteren auch so kommuniziert. Das war für sie ok.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lasst ihr das Geschwisterkind mitreden bezüglich Namen?

Antwort von Uuhu am 12.06.2021, 20:11 Uhr

Ach ja:) man darf die Kinder einbeziehen. Ich habe auch zwei Jungs und bei dem Kleinen hat der Große mitentschieden. Dann müsst ihr gute Argumente finden warum ihr euren Namen besser findet. Erzählt was der Name bedeutet, warum er an erster Stelle kommt etc. Oder, dass es in der Umgebung einige "Mattheos" rumlaufen und es wäre ja nicht so cool wenn sie alle zurennen, wenn er seinen Bruder ruft. Oder dass Mattheo sein geheimer Name wäre, den nur die Familie kennt. Vielleicht gibt es ein paar coole Namensträger? Lass die Fantasie spielen, man kann Kinder in dem Alter gut überzeugen.
Viel Erfolg!

Die Kombination ist übrigens top

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lasst ihr das Geschwisterkind mitreden bezüglich Namen?

Antwort von Torija am 12.06.2021, 20:16 Uhr

Also, grundsätzlich, wenn man als Eltern sich zwischen zwei favorisierten Namen nicht entscheiden könnte, die man sich selber überlegt hat, würde ich mein Kind schon nach seiner Meinung fragen, aber so, dass er da von sich aus einen Namen aussucht, find ich nicht ok. Ein Kind kann für sein Haustier einen Namen aussuchen, aber nicht fürs Geschwisterchen, find ich. Weil man als Eltern sich ja über Spitznamen, evtl. Hänseleien und wie der Name zum Nachnamen etc. Gedanken macht... ein Kind denkt nicht soweit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lasst ihr das Geschwisterkind mitreden bezüglich Namen?

Antwort von Ele79, 35. SSW am 12.06.2021, 20:32 Uhr

Hallo Janine,

Wir haben leider unsere Kinder (12,9,5) mit einbezogen und bereue es .
Mein Mann und ich hatten uns schon auf einen Namen geeinigt. Jetzt finden die Jungs den Namen nicht so toll Sie lehnen den Namen regelrecht ab. Unsere Tochter mag den Namen und nennt mein Bauch schon so.
Wir werden ihr den Namen geben, der uns gefällt. Auch wenn es natürlich einen blöden Beigeschmack hat....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lasst ihr das Geschwisterkind mitreden bezüglich Namen?

Antwort von Meyla am 12.06.2021, 20:41 Uhr

Auf keinen Fall.

Mit solchen Entscheidungen sollte man ein Kind nicht belasten, das ist schon für die Eltern sehr schwer, wie soll ein Kind mit so einer Verantwortung klar kommen??

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lasst ihr das Geschwisterkind mitreden bezüglich Namen?

Antwort von Janine222 am 12.06.2021, 20:46 Uhr

Ja da geb ich dir natürlich Recht aber es kam ja jetzt auch kein "komischer" peinlicher Name oder so.
Ich finde ja Mattheo auch schön aber wie gesagt nur als zweit Namen,wir dachten eben er freut sich drüber Dass er so stark was gegen unseren gewählten Namen hat hätten wir auch nicht gedacht.Vllt gehts auch weniger um den Namen sondern mehr drum dass er entscheiden möchte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lasst ihr das Geschwisterkind mitreden bezüglich Namen?

Antwort von Janine222 am 12.06.2021, 20:48 Uhr

Ja das sagt mein Mann auch
Wir werden auch deffiinitv den ersten Namen lassen und versuchen jetzt nochmal ihn zu überzeugen dass sein Name als Zweitname was ganz ganz schönes ist...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lasst ihr das Geschwisterkind mitreden bezüglich Namen?

Antwort von Janine222 am 12.06.2021, 20:51 Uhr

Gebe ich dir im Grunde auch Recht aber unser Zwerg hat sich von Anfang an sooo sehr gefreut dass er einen Bruder bekommt dass wir da gedacht haben es wäre eine schöne Geste.
Man kann sonst mit ihm auch schon über gewisse Themen reden oder er macht Kompromisse...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lasst ihr das Geschwisterkind mitreden bezüglich Namen?

Antwort von Janine222 am 12.06.2021, 20:52 Uhr

Das glaube ich dir
Man denkt man tut was gutes /schönes und dann kommt sowas bei raus

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lasst ihr das Geschwisterkind mitreden bezüglich Namen?

Antwort von Janine222 am 12.06.2021, 20:54 Uhr

Danke dir für deine Anregungen!
Wie werden deffiinitv nochmal versuchen mit ihm darüber zu sprechen.

Danke,ich finde die Kombi ja auch echt schön

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lasst ihr das Geschwisterkind mitreden bezüglich Namen?

Antwort von Torija am 12.06.2021, 21:46 Uhr

Es ist ja auch schön, dass der Name euch als Zweitname zusagt, hätte auch echt schlimmer kommen, wenns gar nichts für euch wäre. Aber dann sagt euerem Sohn einfach, dass ihr zwar sehr froh über seine Namenswahl seid, aber wirklich nur als Zweitname, weil für den ersten Namen ihr als Eltern zuständig seid und fertig, am besten nicht mehr weiter diskutieren. Dannach das Thema evtl. ruhen lassen, bis ihr den Kleinen dem Großen unter seinem Namen vorstellt, also als Noah. Vielleicht wird er sich mit anderen Emotionen auseinandersetzen und nicht mit dem Namen... Ich vermute auch, dass es ihm eher ums sich durchsetzen geht als um den Namen an sich.
Viel Erfolg euch

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lasst ihr das Geschwisterkind mitreden bezüglich Namen?

Antwort von Janine222 am 12.06.2021, 22:33 Uhr

Ja genau so denke ich werden wir es auch handhaben
Danke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lasst ihr das Geschwisterkind mitreden bezüglich Namen?

Antwort von mausebär2011 am 12.06.2021, 22:37 Uhr

Wir persönlich finden es sehr wichtig auch unsere Kinder in Entscheidungen mit einzubeziehen.
Allerdings nur in die Entscheidungen die sie auch mit treffen können.
Beim Namen durfte unser Sohn natürlich auch Wünsche äußern und seine Namen mit auf die Liste setzen. Letztendlich ist aber unser Wort, das letzte Wort.

Ich würde eurem Sohn nochmal erklären daß er gerne den Zweitnamen auswählen darf, aber eben nicht den ersten. Das ist den Eltern vorbehalten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lasst ihr das Geschwisterkind mitreden bezüglich Namen?

Antwort von Schneeflocke489 am 13.06.2021, 10:08 Uhr

Wir haben unsere Kinder mit einbezogen und es war für alle super . Jeder dürfte 2 Namen nennen und ein Veto gegen einen Namen der gar nicht geht. Heraus kam ein Namen der allen gefällt und alle sind damit glücklich. Unsere Jungs waren sehr glücklich , dass wir sie haben mit entscheiden lassen. Ich finde die ganze Familie muss sich mit dem Namen wohl fühlen. Ich habe Emilia genannt und für meinen Sohn ging das gar nicht also haben wir weiter gesucht und nun sind wir alle 4 damit glücklich. No go Namen würde ich nicht geben
Allerdings sind meine Kids älter als 5
Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lasst ihr das Geschwisterkind mitreden bezüglich Namen?

Antwort von ichhabdamalnefrage23 am 13.06.2021, 11:21 Uhr

Ich finde es total schön, dass ihr so ein freundschaftliches, harmonisches Verhältnis in der Familie habt. Ihr habt einen engen Verbund und gebt eurem Kind mit solchen Themen auf jeden Fall Anstöße, für sein Alter schon recht reif sich Gedanken zu machen.

Dass ihr euer Kind miteinbezieht finde ich ganz wunderbar, denn schließlich seit ihr eine Einheit und ich glaube für Kinder ist es eh sehr schwer zu verstehen, was da vor sich geht und viele Kinder können danach nicht damit umgehen und leiden unter Eifersucht, was auch das Verhältnis zwischen Geschwistern erschweren kann. Von daher super, ihr gebt ihm das Gefühl, dass seine Meinung gehört wird, wichtig ist und er eure Familie mitgestalten kann.

Trotzdem muss man ganz klar den Kinder Eltern Unterschied sehen, gerade wo euer Kind auch noch so klein ist und schnell altersabhängig überfordert sein kann. Ich glaube es ist ganz wichtig, dass Kinder verstehen, dass nicht alles nach ihrer Nase gehr, sonst können sie später mit Kritik oder Ablehnung nicht umgehen und verweichlichen total!

Von daher würde ich ihn miteinbeziehen, aber nicht entscheiden lassen, so wie es die anderen auch geschrieben haben. Sagt ihm aber auf jeden Fall, dass ihr froh seid, seine Meinung gehört zu haben und er ernst genommen wird, aber dass ist hr eben auch eure Gründe für eure Entscheidungen habt!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lasst ihr das Geschwisterkind mitreden bezüglich Namen?

Antwort von Käthi am 13.06.2021, 12:52 Uhr

Huhu

Unsere Tochter ist zur Geburt 4 und wird nicht aktiv mit in die Namenswahl einbezogen.
Indirekt lassen wir mit einfließen das wir den Namen ihrer besten Freundin nicht nehmen, auch wenn wir ihn eigentlich sehr sehr schön finden

Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lasst ihr das Geschwisterkind mitreden bezüglich Namen?

Antwort von JanneKiese am 14.06.2021, 6:19 Uhr

Das sehe ich ähnlich, aber unsere Kinder sind auch älter! Sie durften auch absolute No go Namen nennen, die sie z. B. mit Mitschüler*innen etc. verbinden, die sie so richtig doof finden! Mein "geht absolut gar nicht" Name stammt übrigens auch noch aus meiner eigenen Grundschulzeit! Bei uns kommt noch erschwerend hinzu, dass ich Lehrerin bin und keinen "vorbelasteten" Namen wollte, also am besten einen Namen, den ich bisher noch gar nicht im Unterricht hatte und dennoch nicht so "speziell", dass andere Kollegen später direkt einen "schlechten" Eindruck bekommen, denn "Kevinismus" kommt leider immer noch bei genug Kolleg*innen vor!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger - wer noch?
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.