Schwanger - wer noch?

Schwanger - wer noch?

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von JungeMamaJanuar2012 am 09.07.2012, 21:09 Uhr

Homöopathie fürs Baby?

Hallo

Meine Kleine ist jetzt 6,5 Monate alt und irgendwie hat sie ständig Schnupfen. Möchte ihr nicht immer Nasenspray geben, gibt es eine Alternative?
Bsp Homöopathische Mittel?
Kennt sich einer von euch damit aus?
Sie tut mir so leid.

Vielen lieben dank schon mal und Sorry das ich hier gefragt habe, bei Kranke Kinder hab ich mich nicht getraut.

Liebe Grüße

 
9 Antworten:

Re: Homöopathie fürs Baby?

Antwort von nest84 am 09.07.2012, 21:52 Uhr

Wenn du noch stillst, Muttermilch in die Nase tropfen. Oder anisbutter unter, um und etwas in die Nase schmieren, das hat meinen Kids immer Super geholfen!

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Homöopathie fürs Baby?

Antwort von JungeMamaJanuar2012 am 09.07.2012, 21:59 Uhr

Muttermilch? Das werde ich mal probieren, wie soll das wirken?
Was ist anisbutter?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Homöopathie fürs Baby?

Antwort von zamperl78 am 09.07.2012, 22:09 Uhr

Ferrum Phosphoricum - hilft bei Erkältung und stärkt das Imunsystem - Kügelchen halt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Das ist alles was ich in der Apotheke sagen muss?

Antwort von JungeMamaJanuar2012 am 09.07.2012, 22:22 Uhr

Oder gibt es noch Unterschiede in der Stärke?
Sorry das ich so blöd frage, kenn mich nich aus.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das ist alles was ich in der Apotheke sagen muss?

Antwort von zamperl78 am 09.07.2012, 22:30 Uhr

Sag denen doch einfach wie alt Deine Maus ist - die wissen schon, was Du brauchst.

Es gibt auch extra noch Globulis, wenn die Schnupfnase läuft, allerdings bin ich der Meinung, dass der "Dreck" ruhig runter kann. Hab da immer Angst, dass sich die Rotze auf die Ohren legt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das ist alles was ich in der Apotheke sagen muss?

Antwort von JungeMamaJanuar2012 am 09.07.2012, 22:54 Uhr

Danke!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Homöopathie fürs Baby?

Antwort von nest84 am 09.07.2012, 23:42 Uhr

Anisbutter bekommst du in der Apotheke, kostet ca. 1€!
Was genau die Muttermilch in der Nase "anstellt" weiß ich nicht, aber es wirkt! ;-)

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Homöopathie fürs Baby?

Antwort von Dania-Mami am 10.07.2012, 0:41 Uhr

Bei unseren Dreien hat die MuMi i.d. Nase noch nie geholfen :-(

Dafür aber HERVORRAGEND das ferrum phosphoricum comp. von Wala! ...oder Weleda? Eins von beidem ;-) In dem Alter glaub ich 3x5 Globuli - oder 3x3. Aber das wissen die in der Apotheke! Ist übrigens nicht nur für Babies toll! Auch für Kleinkinder und Erwachsene - sobald hier irgendwas "anrollt" werden die Globuli ausgepackt! Dann natürlich in entsprechend höherer Dosierung! Gute Besserung!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: STOP! So geht das nicht mit der Homöopathie

Antwort von 3_wilde_Räuber, 19. SSW am 10.07.2012, 11:58 Uhr

So geht das nicht - sorry.

Ich studiere seit 11 Jahren die Homöopathie und kenne mich ziemlich sehr gut damit aus.

DAS Mittel für DEIN Kind, muß SORGFÄLTIG repertorisiert werden!
Finger weg von Pauschalgaben!

Also - guten Homöopathen suchen (klassischen - nicht antroposophisch)
Der Arzt muß in der Lage sein, gezielte, wichtige Fragen zu stellen (ohne Schickimicke), keine Akkupunktur, chinesische Kräuter und Homöopathie Mixtur anbieten(!)
und sich auf die Verschreibung EINES Mittels beschränken.

Wenn es auch 3 fach Gaben 5 verschiedener Mittel hinaus läuft - Finger weg.
Das ist NICHT Homöopathisch (der Begriff ist leider nicht geschützt..und jeder Wursti kann sich Homöopathie auf die Fahnen schreiben)

Also gut suchen - kommst Du aus der Nähe Hamburgs? Oder Köln? Oder Frankfurt? Oder Plön?
Dann hätte ich unschlagbar gute Adressen

Dann alles aufschreiben was Dir auffällt:

Wo wird der Schnupfen schlimmer (draußen, drinnen?)
Rote Wangen? Ja, nein, wenn ja welche Seite?
Zungenbelag?
Schreiverhalten?
Generell Verhalten?
Essensvorlieben?
Bestimmte Zeiten?
Laufnase? Stockschnupfen?
Offener Mund? Sabbern?
und und und

Die Homöopathie hilft nur, wenn der Mensch ihre Regeln beachtet!

Und diese sind diametral zu den schulmedizinischen Regeln und Haltungen!
Die Schulmedizin gibt pauschale Mittel - egal welcher Mensch.
Sie gibt Mittel zum BEKÄMPFEN - nicht zum selber heilen....
Sie blendet Eigenarten aus (bei 10 grippigen Menschen wirst Du schnell sehen, daß jeder eine andere Form der Erkrankung hat - schulmedizinisch wird hier nicht unterschieden, Homöopathisch sehr wohl)

Die Mittel der Homöopathie müssen für jeden einzelnen Menschen aufwändig heraus gearbeitet werden!
Dazu gibt es Repertorien

Ferrum Phosphoricum paßt nur zu sehr wenigen Kindern.
Es ist nicht sehr wahrscheinlich, daß DAS das Mittel für Dein Baby wäre.


Viele Grüße
Svenja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger - wer noch?
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.