Schwanger - wer noch?

Schwanger - wer noch?

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Jota2009 am 12.12.2010, 15:38 Uhr

gibt es hier irgendjemanden der erfahrung mit stillen und zufüttern hat ?

hallo, mein sohn ist 3 wochen alt und wird gestillt ich konnte letzte woche donnerstag ihn nicht stillen da ich einen wichtigen termin hatte und da hat er von der oma 2x eine flasche bekommen (aptamil pre) sie hat die flasche mit fenchel-kümmel-anis-tee angemischt da er immer wieder probleme mit blähungen hat und als ich ihn dann am abend wieder gestillt hat dann hat er nach dem stillen immer wieder milch gespuckt (so ca. 3-4 mahlzeiten lang) was es vorher nie gemacht hat ich dachte es liegt an den tee und heute hatte ich ihn wieder eine flasche aptamil pre geben müssen (mit wasser) da ich manchmal das problem habe nicht genügend milch zu haben und da hat er wieder danach milch gespuckt (nicht nur ein bisschen) ich frage mich halt warum er das macht bzw. mich macht es etwas verrückt kann mir jemand was dazu sagen ?

 
6 Antworten:

Re: gibt es hier irgendjemanden der erfahrung mit stillen und zufüttern hat ?

Antwort von Linchen_90 am 12.12.2010, 15:41 Uhr

das ist eig. nciht schlimmes.. das machen die am Anfang öfters milch spucken, kann dir zwar nicht erklären warum aber ist halt so.. es könnte natürlich auch der Fertignahrung liegen dass er die nicht verträgt oder auch an dem Tee... wenn ich meinem Tee gebe dann spuckt er nach einer weile auch... brauchst dir aber keine Sorgen machen das ist allef völlig normal und nichts schlimmes.. sonst frag doch mal deine Hebamme..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: gibt es hier irgendjemanden der erfahrung mit stillen und zufüttern hat ?

Antwort von Krümelmonsterchen, 18. SSW am 12.12.2010, 15:43 Uhr

Hey mach dir keine Sorgen! Solange er nicht die Mahlzeiten wieder komplett erbricht ist es nicht schlimm. Kann an der Milch liegen.
Aber solange es beim Spucken bleibt ist alles in Ordnung.
Sprich es einfach beim nächsten Ki.Arzt Besuch mal an.

Wünsch euch alles Gute!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: gibt es hier irgendjemanden der erfahrung mit stillen und zufüttern hat ?

Antwort von blessed2011, 6. SSW am 12.12.2010, 15:49 Uhr

Hey,

woran merkst du, dass du nicht genügend Milch hast? Nimmt er schlecht zu?
Ich habe, als mein erster Sohn schlecht zunahm, immer erst gestillt und danach ca. 40 ml zugefüttert nzw. später so viel er wollte.

Das Spucken kann ganz normal sein, das machen viele Kinder.

Karina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@blessed2011

Antwort von Jota2009 am 12.12.2010, 15:57 Uhr

wenn ich ihn stille läßt er die brust immer wieder los und der kopf geht hektisch nach hinten und er nörgelt nur rum und wenn ich dann versuche milch aus meine brust zu bekommen kommt nichts und wenn doch mal ein bischen kommt dann hat er nach 1 stunde schon wieder hunger

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @blessed2011

Antwort von Bella13 am 12.12.2010, 16:36 Uhr

Hallo!

Mit 3 Wochen steht meist ein Wachstumsschub an,da haben die Kleinen einfach öfters Hunger.
Du schreibst du versuchst Milch aus deiner Brust zu bekommen,mit abpumpen?
Die Menge die dabei gewonnen wird,ist nie mit der Menge vergleichbar die ein Baby bekommt wenn es an der Brust trinkt.
lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: gibt es hier irgendjemanden der erfahrung mit stillen und zufüttern hat ?

Antwort von Pulsatilla am 12.12.2010, 20:12 Uhr

Hallo, so früh sind Babys sehr empfindlich gegen Veränderungen Stillen-Flasche. Viele Kinder bekommen den Wechsel nicht problemlos hin. Eine Möglichkeit könnte sein, jemanden für das Baby zum Termin mitzunehmen, und vorher, zwischendurch und nachher zu stillen. Dafür hat eigentlich jeder auch Verständnis. So kleine Babys sollten idealerweise nur Muttermilch erhalten. Du kannst auch vorher Milch abpumpen oder dir von einer Hebamme zeigen lassen, wie du Milch aus der Brust ausstreichen kannst, damit dein Schatz deine Muttermilch bekommt, die er am besten verträgt. Blähungen haben viele Kinder, da hilft leider auch kein Tee, sondern am besten Stillen, tragen, beruhigen, Bauchmassage, Fliegergriff usw. Die Menge Milch, die du aus der Brust bekommst ist nicht die, die dein Kind aus der Brust saugen kann. Lass dich nicht beunruhigen! Du hast genug Milch! Jetzt ist allerdings auch der erste Wachstumsschub angesagt und du solltest wie sonst auch nach Bedarf anlegen, also einfach öfter! Schon nach kurzer Zeit wirst du noch mehr Milch haben als jetzt. Wenn du jetzt hingegen mit Zufüttern anfängst, erhält deine Brust das Signal, weniger Milch zu bilden. Das wäre jetzt schlecht. Besser also häufiger stillen als eine Flasche geben, wenn du noch länger stillen möchtest. Frag doch mal im Stillforum um Rat oder eine Stillberaterin, das kostet auch nichts und sie helfen gerne. afs-stillen.de lalecheliga.de

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger - wer noch?
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.