Schwanger - wer noch?

Schwanger - wer noch?

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Annabell92, 25. SSW am 20.09.2020, 19:36 Uhr

Erkältung - Wie mit Corona - Ängsten umgehen?

Hallo liebe werdende Mamis,

Ich war bislang immer sehr vorsichtig, hab mich an alle Hygienemaßnahmen gehalten, keine Großveranstaltungen etc. Ich bin lediglich immer in den Supermarkt und habe nur wenige, sehr nahe Angehörige gesehen.

Seit heute habe ich Halsschmerzen, verstopfte Nase, Müdigkeit, Stechen in der Brust. Eigentlich sowas, was man bekommt, wenn man eine Erkältung oder Bronchitis bekommt. (Kommt morgen etwa Fieber dazu?!)

Trotzdem habe ich im Laufe das Tages totale Ängste entwickelt, was ist, wenn es Corona ist? Ich habe weder Fieber und nur kurz Husten am Morgen. Aber dann liest man immer wieder, dass es nicht zwangsläufig Fieber sein muss. Jeder hat andere Symptome etc.. Einen Test bekomme ich nicht. Hatte keinen Auslandaufenthalt, keine Kontaktperson und halt weder Husten noch Fieber.

Ich hatte vor Jahren schon einmal eine Lungenentzündung und habe nun totale Angst, dass sich Corona entwickeln könnte.
Auch wenn ich mich an alle Regeln halte, gibt es immer wieder Menschen, die das nicht machen und das bereitet mir Sorgen.

Wie geht ihr mit Erkältungssymptomen in der SS um? Hattet ihr vielleicht sogar Corona?
Man liest immer so viel unterschiedliche Sachen. Ich weiß nicht, wie es bei Schwangeren verläuft und besonders Angst habe ich, dass es dem Baby, meinem Ehemann oder mir ernsthaft schaden kann. Alles ist so ungewiss. Ich habe echt Angst.

Wie geht ihr mit Erkältung aber auch mit Ängsten momentan um?
Habt ihr überhaupt Angst, euch mit Corona anzustecken?

Danke für eure Antworten,
Anna

 
16 Antworten:

Re: Erkältung - Wie mit Corona - Ängsten umgehen?

Antwort von Thiara82 am 20.09.2020, 20:46 Uhr

Hallo!

Mir geht es auch so wie dir. Ich bin erkältet, muss gelegentlich mal Husten (kommt aber von den oberen Atemwegen). Fieber hab ich diesmal ausnahmsweise nicht, sonst immer bei einem grippalen Infekt.

Ich bin heute in der 28. Wochen schwanger, meine kleine Tochter geht frisch in die Kita und mein Mann gehört zur Risikogruppe.
Ein ungutes Gefühl hab ich hin und wieder schon.
Aber dann überlege ich, wie wahrscheinlich es ist, dass ich mich damit angesteckt haben könnte. Denn auch wir gehen maximal 2 mal die Woche einkaufen (beachten da soweit möglich die Abstandsregeln, waschen und desinfizieren uns gleich danach die Hände), unsere sozialen Kontakte sind ziemlich runtergefahren. Mein Mann arbeitet von Zuhause und ich bin im BV. Einzig unsere Tochter geht in die Kita (aber auch das haben wir abgewogen).

Ich bin jetzt seit Mittwoch erkältet. Donnerstag war ein mieser Tag, danach wurde es wieder besser. Deshalb denke ich, es war nur ein grippaler Infekt. Besuche hab ich allerdings verschoben.

Und was die Angst vor Folgeschäden angeht: nur weil ich einen positiven Test in der Hand hätte, würden sich die Risiken ja nicht minimieren. Deswegen mache ich mir darüber keine Sorgen. Diese was-wäre-wenn Gedanken hindern einen nur, glücklich in seinem Leben zu sein!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erkältung - Wie mit Corona - Ängsten umgehen?

Antwort von 12Mami, 28. SSW am 20.09.2020, 21:43 Uhr

Ich kann deine Ängste auch voll und ganz verstehen. Ich bin seitdem ich schwanger bin auch vorsichtiger geworden und versuche Menschenansammlungen zu meiden und Freunde treffe ich auch nur die engsten.

Erkältet war ich auch vor knapp zwei Wochen. Die ersten Tage ging es mir auch nicht so gut, mit Halsschmerzen, Schnupfen und Ohrenschmerzen aber zum Glück kein Fieber und dann wurde es auch wieder relativ schnell besser.

Ich habe heute auch nochmal ein Artikel über Corona in der Schwangerschaft gelesen. Die Datenlage ist zwar noch relative eng und es gibt sicherlich unterschiedliche aber es soll wohl so sein, dass wenn du nicht eh schon vor der Schwangerschaft mit gewissen Erkrankungen vorbelastet bist, dass es in der Schwangerschaft eigentlich keine schweren Verläufe gibt. Ebenso soll Corona auch keine Frühgeburten fördern und für das Baby im Mutterleib soll wohl auch keine Gefahr bestehen wenn man es hat.

Ich werde mich weiterhin vorsichtig verhalten und bin auch froh, dass bevor es in die richtig schlimme Erkältungswelle geht, ich in Mutterschutz bin. Aber letztendlich kann man es eh nicht verhindern..man kann ja auch Grippe oder andere Krankheiten bekommen..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erkältung - Wie mit Corona - Ängsten umgehen?

Antwort von Gartenfee_2020 am 20.09.2020, 23:11 Uhr

Hallo, als die Erkältung anfing - wie bist du damit umgegangen? Hattest du ein ungutes Gefühl oder warst du ruhig und hast einfach abgewartet was passiert?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erkältung - Wie mit Corona - Ängsten umgehen?

Antwort von Gartenfee_2020 am 20.09.2020, 23:15 Uhr

Wie hast du reagiert, als deine Erkältung anfing?

Und mit den Vorerkrankungen - gelten da noch immer die Erkrankungen wie Asthma und Diabetes?

Ich habe so eine Auflistung gefunden, wie man angeblich Erkältung und Corona unterscheidet, aber dann heißt es wieder, das geht eigentlich nicht.
Ich habe in der Schwangerschaft einfach so eine mega Angst vor allem entwickelt, ich weiß auch nicht, was mit mir los ist :(
Und die ganze Unsicherheit mit Corona macht mich fertig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erkältung - Wie mit Corona - Ängsten umgehen?

Antwort von Gartenfee_2020 am 20.09.2020, 23:27 Uhr

Hallo liebe Anna, mir geht es fast genauso wie dir. Ich glaube, mit so Gefühlen bist du echt nicht alleine. Ich habe schon zwei FGs hinter mir und bin mittlerweile so vorsichtig und auch sehr ängstlich. Ich denke, die Schwangerschaft macht einen sehr sensibel und dann noch Corona dazu.. wer braucht das schon?

Ich wohne zudem im Ausland und hier gibt es nicht einmal Maskenpflicht. Man wird eher blöd angeguckt, wenn man eine trägt. Einfach nur traurig.

Versuche dich zu entspannen, steiger dich nicht in den Gedanken, es können Corona sein. Mach dir eine heiße Zitrone, leg dich hin und schlaf genug. Normal fängt Corona mit Fieber und trockenem Husten an. Und es ist nicht untypisch in der SS auch einfach mal eine Erkältung zu bekommen. In meiner ersten SS hatte ich direkt zwei Wochen eine Erkältung gehabt.

Gute Besserung!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erkältung - Wie mit Corona - Ängsten umgehen?

Antwort von Annabell92 am 20.09.2020, 23:30 Uhr

Hallo und danke für deine Antwort. Das Gleiche wie Gartenfee wollte ich auch fragen. Ich dachte immer, ich bin die einzige, die sich so verrückt macht. Vielleicht macht es nur einen falschen Eindruck, aber wenn ich Schwangere sehe, sehen die immer so unbesorgt aus.

Sollte ich trotzdem mal meinen Hausarzt anrufen? Oder ist so eine Erkältung kein Problem?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erkältung - Wie mit Corona - Ängsten umgehen?

Antwort von Annabell92 am 20.09.2020, 23:32 Uhr

Hallo, mir geht es genauso. Ich denke bei jedem bisschen, dass ich Corona bekomme. Ich gucke schon keine Nachrichten mehr, finde das echt schlimm :(

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erkältung - Wie mit Corona - Ängsten umgehen?

Antwort von Annabell92 am 20.09.2020, 23:36 Uhr

Hallo Gartenfee, es ist meine erste Schwangerschaft und ich weiß bei vielen Dingen einfach nicht, was ich machen soll. Meine Hebamme ist super lieb aber ich komme mir doof vor, da ständig anzurufen. Mein nächster Termin ist in 4 Wochen..
Ich versuche schon, mich zu entspannen, lese viel und beschäftige mich zu Hause. Nur auf der Arbeit bin ich abgelenkt genug. Dass bei dir keiner eine Maske trägt finde ich echt schlimm. Hier regt es mich schon auf, wenn sie unter der Nase getragen wird. Ich weiß, dass ich andere Menschen nicht verändern kann, ich will nur einfach keine Angst mehr haben. Ich habe nicht gedacht, dass Corona mich so mitnimmt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erkältung - Wie mit Corona - Ängsten umgehen?

Antwort von Sset am 21.09.2020, 6:47 Uhr

Ja, ruf beim Hauarzt an! Ich hatte einen kleinen ! Schnupfen und etwas Halsweh, wurde gleich zum Coronatest geschickt (eklig!), ohne die Praxis betreten zu haben...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erkältung - Wie mit Corona - Ängsten umgehen?

Antwort von misses-cat, 17. SSW am 21.09.2020, 7:30 Uhr

Dann bin ich ein Phänomen, meine Angst hält sich sehr in Grenzen. Wobei Angst das falsche Wort ist eher Respekt. Ich halte mich an die Regeln (Maske und Abstand) wir sind dieses Jahr nicht in den Urlaub gefahren und ich würde auch nicht auf Großveranstaltungen gehen im Moment
Aber weder habe ich dauerhaft Panik noch sehe ich mich oder meine Familie auf intensiv ( mein Mann ist Risiko Patient)
Aber ich habe vor der Schwangerschaft auf der corona Station gearbeitet, habe mich nicht angesteckt ( die ersten Monate gab es unzureichende Schutzkleidung) , aktuell bin ich in Quarantäne weil ich bei einer Elternratssitzung war wo die Leitung der Kita auch war und die war positiv, ich bzw wir haben uns wieder an die Regeln gehalten ( Abstandsregeln, Maske , Desinfektion, lüften der Räume durch bodentiefe Fenster) , heute ist Tag elf ich bin immer noch symptomlos und habe zwei negative Test.
Also nein Panik habe ich nicht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erkältung - Wie mit Corona - Ängsten umgehen?

Antwort von Meyla, 30. SSW am 21.09.2020, 12:02 Uhr

Kann mich hier nur anschließen.

Respekt ja, Angst nein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erkältung - Wie mit Corona - Ängsten umgehen?

Antwort von schroetchen am 21.09.2020, 12:18 Uhr

Hallo Anna,

da würde ich mir an Deiner Stelle keine großen Sorgen machen, dass Du Dich mit Sars-CoV-2 infiziert haben könntest, auch weil Du Dich ja sehr risikoarm verhältst. Vermutlich leidest Du unter einer einfachen Erkältung. Empfehlenswert ist es auf jeden Fall, wenn Du Dir in der Apotheke ein rezeptfreies Medikament mit dem Spurenelement Zink (z. B. Unizink 50) besorgst. Denn Zink hat sich bei diversen Infekten bewährt, ist wichtig für das Immunsystem und die Schleimhäute. Außerdem wirkt es entzündungshemmend und antiviral. Eine aktuelle Forschungsarbeit deutet zudem darauf hin, dass viele COVID-19-Patienten einen Zinkmangel haben und dass diese mehr Komplikationen entwickeln, länger im Krankenhaus sind und eine erhöhte Sterblichkeit aufweisen.
Das Gute ist, dass man das Präparat auch während der Schwangerschaft und Stillzeit einnehmen darf. Schwangere und Stillende haben in der Regel sogar einen erhöhten Bedarf an Zink.
Und hier noch ein Tipp am Rande: Nach der Geburt kann man es auch zur Förderung der Wundheilung einsetzen.

Ich wünsche Dir gute Besserung und auch sonst alles erdenklich Gute!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erkältung - Wie mit Corona - Ängsten umgehen?

Antwort von Thiara82 am 21.09.2020, 13:00 Uhr

Klar hab ich ein ungutes Gefühl gehabt.

Aber ich hab überlegt, was ich denn jetzt ohne Corona machen würde. Mit einer einfachen Erkältung mit Sicherheit nicht zum Arzt gehen, es sei denn, ich hätte Fieber gehabt und für die Arbeit eine Krankmeldung gebraucht.

Was Corona angeht: Ich nehme mich jetzt einfach 14 Tage zurück. Den Einkauf lasse ich meinen Mann machen, Donnerstag hab ich einen Arzttermine (Diabetologe), da rufe ich an und frage, wie sie es gerne hätten. Heute geht es mir definitiv weitaus besser als die Tage davor. Sollte ein Einbruch kommen und die Beschwerden schlimmer werden, frage ich meinen Hausarzt.
Panik bringt mir ja nichts. Wir haben eben jetzt die Erkältungszeit...

Ich muss aber auch sagen, dass die Menschen, die ich kenne, die es hatten, völlig außer Gefecht gesetzt wurden. Die konnten teilweise das Bett nicht verlassen.

Ich sehe zu, dass ich die nächsten Tage Zuhause bleibe und die paar Kontakte, die ich rückwirkend getroffen hatte, wissen, dass ich krank bin.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erkältung - Wie mit Corona - Ängsten umgehen?

Antwort von Annabell92 am 21.09.2020, 14:00 Uhr

Oh, das wusste ich gar nicht! Danke für den lieben Tipp! Kann ich denn so ein Medikament einfach nehmen? Ich weiß ja nicht, ob ich Zinkmangel habe? Ich esse sehr gesund und ausgewogen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erkältung - Wie mit Corona - Ängsten umgehen?

Antwort von 12Mami, 28. SSW am 21.09.2020, 14:10 Uhr

Bin sofort zuhause geblieben. Wenn Fieber hinzugekommen wäre und/oder ich mich richtig richtig mies gefühlt hätte, wäre ich zum Hausarzt gegangen.
Fieber habe ich nicht bekommen und nach zwei Tagen ging es dann schon so langsam wieder etwas besser. Dementsprechend bin ich auch nicht zum Hausarzt.
Im Endeffekt kann dir der Arzt bei einer normalen Erkältung ja auch nicht wirklich helfen, da muss man dann halt durch
Bei leicht erhöhter Temperatur würde ich nochmal ne Nacht gucken aber wenn es nicht runter geht oder wirklich Fieber dazu kommt, würde ich sofort zum Arzt gehen.

Ja die Auflistung hab ich schon gesehen. Aber letztendlich kann man auch nur Schnupfen haben und Corona oder gar keine Symptome. Bei jeden ist es wirklich anders ausgeprägt.

Blöde an Corona ist halt nur, dass es einfach nur mega Ansteckend ist. Aber Panik habe ich nicht davor, Grippe kann einen genauso schlimm treffen. Wenn man die einzelnen Hygienemaßnahmen einhält und jetzt wenn die Erkältungszeit anfängt wirklich unnötige Treffen und Unternehmungen meidet bzw. bewusst auswählt, braucht man sich keine Sorgen machen. Wenn man auch mal überlegt wie viele Schwangere es gibt und wie wenig man darüber weiße, zeigt ja einen auch schon, dass es nicht so viele schlimme Fälle gibt.

Letztendlich muss man lernen mit den Ängsten umzugehen. Denn solche Ängste werden ja auch nicht aufhören wenn das Baby da ist, dann geht es ja erst recht los

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erkältung - Wie mit Corona - Ängsten umgehen?

Antwort von novembermama2020, 32. SSW am 22.09.2020, 17:08 Uhr

ich kann dich sehr gut verstehen. es ist halt grad auch diese erkältungszeit und die corona zahlen steigen, das verunsichert einen.
mich hats noch nicht erwischt, allerdings hat mein freund gerade starken schnupfen. hab auch angst mich mit normalem schnupfen anzustecken.
wir halten uns auch ziemlich zurück, wobei mein freund täglich arbeiten geht. am sonntag wären wir zb bei freunden eingeladen, wären zu 8. und ich mach mir schon wieder sorgen, weil mir das zu viel ist und werde wohl absagen. meinem freund kann ich es nicht verbieten.
mich nervt das ganze ziemlich. war bisher eigentlich eher gelassen, aber durch corona und die schwangerschaft hat sich das alles geändert. aber die sorgen werden ja nicht weniger, wenn die kleine dann mal auf der welt ist.
das ist das nächste, keine ahnung wie wir dann mit besuchen nach der geburt im winter umgehen, wenn die zahlen weiter so steigen.
und teilweise habe ich leider das gefühl, kaum einer versteht mich oder nimmt es ernst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft

5. SSW und Erkältung... muss ich Angst haben?

Hallo ihr Lieben, ich bin ganz frisch hier und freue mich über euren Rat. Ich bin in der 5. SSW, bei 4 +4. Seit gestern liege ich flach, musste andauernd niesen, die Nase putzen und habe jedes Mal Angst gehabt um den Druck im Unterleib. Ist das gefährlich? Das Krümelchen ...

von Loetzi115, 5. SSW 25.08.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erkältung Forum: Schwanger - wer noch?

Habt ihr Tipps gegen fette Erkältung?

Hallo ich bins mal wieder, Ich habe mich von gestern auf heute total erkältet mit Husten, Schnupfen erhöhte Temperaturen (38,0) ,Übelkeit , Durchfall , Kraftlosigkeit, Kopfschmerzen und Gliederschmerzen am ...

von Mama von einer Prinzessin 2017, 6. S 10.07.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erkältung Forum: Schwanger - wer noch?

Erkältung, was darf man nehmen?

Hallo liebe Leute, Ich bin in der 12. Ssw und bin richtig heftig erkältet. Mit so ziemlich allem kann ich leben aber meine Nasennebenhöhlen bringen mich noch um...hab das Gefühl sie springen gleich aus mein Gesicht raus so extrem ist der Druck. Zuhause haben wir alles ...

von Jandra92, 12. SSW 04.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erkältung Forum: Schwanger - wer noch?

Erkältung

Hallo, morgen ist mein ET, nun habe ich seit 3 Tagen starken Husten und Halsschmerzen. Trinke schon über 2 Liter Tee den ganzen Tag, lutsche Bonbons aber irgendwie will es nicht bessert werden. So kann ich doch nicht entbinden. Könnt ihr mir was empfehlen damit es ...

von katrin143, 40. SSW 01.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erkältung Forum: Schwanger - wer noch?

Vier Tage vor ET.....starke Erkältung

Hallo vielleicht hat ja jemand schon Erfahrungen damit gesammelt.ich bekomme mein zweites Kind und seit dieser Nacht habe ich totale Halsschmerzen und eine laufende Nase mit Kopfschmerz.Nun hab ich Angst das die Geburt beginnt und ich krank bin und das Baby dann evtl gleich ...

von Ivelchen, 40. SSW 30.06.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erkältung Forum: Schwanger - wer noch?

Erkältung

Was sind eure Tips bei Erkältung in der Ss? Bei mir ist es nun seit Mittwoch, aber heute besonders schlimm...nur am husten...heute morgen hatte ich 1x blutungen (was ich mir denke, dass es vom starken husten kommt). es zieht sich alles so stark zusammen, dass ich bei jedem Mal ...

von MamaMitHerz2013 19.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erkältung Forum: Schwanger - wer noch?

Erkältung/ Ziehen im Bauch

Hi, Vielleicht könnt ihr mir schon helfen... möchte ungern schon wieder zum Frauenarzt rennen - habe ständig Wehwehchen.... (22 Ssw) Ich bin momentan ziemlich erkältet. Seitdem zieht mein Unterbauch, manchmal auch der Bereich um den Nabel ziemlich. Besonders heftig ist es ...

von Granini 13.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erkältung Forum: Schwanger - wer noch?

Erkältung und Schwangerschaftssymptome...

Guten Morgen, ich bin ganz neu hier im Forum und hoffe, dass ich hier richtig gelandet bin... Ich bin ganz frisch schwanger (8+3) und mein Mann und ich freuen uns riesig. Seit etwas über zwei Jahren versuchten wir, schwanger zu werden. Nach einem Jahr klappte es das ...

von LadyofAngmar 26.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erkältung Forum: Schwanger - wer noch?

Erkältung oder so etwas.....

Huhu ich ärgere mich seit zwei Tagen mit Ohrenschmerzen und Mandelschmerzen rum.Seit heute auch Kopfschmerzen und Kältegefühl.Keine Ahnung ob da noch ein Schnupfen kommt.habe bisher Paracetamol genommen. ...war heute beim HNO.Der meinte ...

von Liebesengel93 08.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erkältung Forum: Schwanger - wer noch?

Erkältung/Grippe in der Schwangerschaft

Habt ihr Tipps was man in der Schwangerschaft dagegen unternehmen kann ... Wir schleppen es jetzt schon seit 4 Wochen mit uns rum. Immer wenn wir denken es wird besser kommt es wieder. Mein Kopf ist total zu, ich krieg Nachts kaum Luft und kann nicht schlafen. Mittlerweile ...

von Kira84, 17. SSW 25.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erkältung Forum: Schwanger - wer noch?
Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger - wer noch?

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.