Gesunde Ernährung
*
Schwanger - wer noch?

Schwanger - wer noch?

 

Geschrieben von r. am 06.02.2018, 21:25 Uhr

bis eben noch normale Schwangerschaft

Hallo zusammen,

ich bin echt verzweifelt. .. ihr habt vielleicht im Expertenforum schon mein Drama um den Antikörper mitbekommen. ...

Also heute stand jetzt fest. .. die frühe blutung hat tatsächlich zu Antikörpern geführt. Alles nur weil die Spritze vergessen wurde. Ich bin so verzweifelt. ..

Die Vorstellung, dass mein Körper nun mein kind bekämpft ist so schlimm fur mich. Das sollte doch der erste Ort der Geborgenheit und Sicherheit sein...

Ich habe so riesige Angst, dass meinem kind was passiert. Genau heute ist das erste trimester vorbei. .. mein inneres aufatmen hat genau 30 Minuten gehalten.

Kennt sich irgendjemand mit diesem Thema aus oder hatte vielleicht selbst schon eine Schwangerschaft mit Antikörpern?

Vielen Dank fürs lesen. ..

Ps der titer ist 1:64 :(

 
 
 
13 Antworten:

Re: bis eben noch normale Schwangerschaft

Antwort von KaroD am 06.02.2018, 21:33 Uhr

Ach du meine Güte, wäre eigentlich die Aufgabe vom Arzt gewesen darauf zu achten. Ich würde die Praxis verklagen!

Kenne mich damit leider nicht aus , aber es klingt schlimm. Ich drücke die alle verfügbaren Daumen.

LG Karo

Re: bis eben noch normale Schwangerschaft

Antwort von Marzipan2015 am 06.02.2018, 21:53 Uhr

Hey,

ist das Deine erste Schwangerschaft? Ich bin mir nicht sicher, aber ist das dann nicht so, dass es für diese Schwangerschaft nicht wirklich eine Rolle spielt, sondern halt für Folgeschwangerschaften? Ich hab das vor viiiiiielen Jahren mal im Unterricht gehabt. Deswegen erinnere ich mich nicht mehr so wirklich. Wenn es schon eine Folgeschwangerschaft ist, bekommt man nicht am Ende der ersten auch so eine Spritze? Wäre da nicht auch schon eine gewisse Prophylaxe vorhanden?
Ich kann Dir sehr gut nachfühlen, was Du gerade durchmachst. Versuche trotzdem positiv zu denken. Es wird bestimmt eine Lösung geben. Ich wünsche es Dir ganz fest.

Re: bis eben noch normale Schwangerschaft

Antwort von MAMAundPAPA2013 am 06.02.2018, 21:59 Uhr

Ja, so ist auch mein Wissensstand.
Wenn es die erste Schwangerschaft ist, ist es kein Problem.
Nur können jetzt gebildete Antikörper das nächste Kind abstoßen.

Ich würde mich noch mal beraten lassen.
Nach dem ersten Schreck kann man das dann besser aufnehmen.

Re: bis eben noch normale Schwangerschaft

Antwort von r. am 06.02.2018, 22:19 Uhr

Hm leider stimmt das nicht ganz in diesem fall. Also keiner macht eine richtige Aussage aber da die blutung so früh war hat der Körper wohl noch genügend Zeit auch für diese Schwangerschaft schädliche Antikörper zu bilden.
Morgen habe ich einen Termin im pranatalzentrum. ..


Bis heute morgen ging ich noch davon aus irgendwann mindestens zwei kinder zu haben. ... jetzt habe ich gerade das Gefühl wegen irgendeinem Blödmann hab ich am ende vielleicht garkeins... ist vermutlich auch übertrieben von mir. ..aber so fühle ich gerade...

Und verklagen? .... hab ich auch nichts von außer dem schlechten Gewissen noch jemandem seine Existenz zu verderben. ...

Ich weiß echt gar nicht mehr wohin mit mir. ...

Re: bis eben noch normale Schwangerschaft

Antwort von Lisaleon am 07.02.2018, 8:37 Uhr

Ach Scheiße das kommt doch so selten vor, dass sich die beiden Blutkreisläufe wirklich vermischen! Ich bin auch rh- und habe die Spritze in der 9ssw wegen Blutungen bekommen. Seitdem hatte ich wieder Blutungen aber die Ärzte im Krankenhaus meinten es reicht . Bemerkenswert war, dass bei mir in letzter Minute ein Assistenzarzt - kaum deutsch sprechend auf die Idee kam. Kein anderer Arzt, nicht mal mein Frauenarzt hat Rücksicht darauf genommen. Ich soll wohl erst in ein paar Wochen zum AK suchtest, da dieser noch positiv sein könnte wegen der Spritze. Und in der 30ssw bekomme ich wieder eine Spritze. Soweit so gut, hoffe ich. Es ist meine 2 ssw mein letztes Kind war positiv. Wenn deine Kinder negativ wären, wäre es ja gar kein Problem... Aber davon kann man ja leider nicht ausgehen.
Oh man und da beteuern die Ärzte doch immer wieder wie selten das ist! Es tut mir echt leid du kannst ja mal weiter berichten wie es denn in so einem Fall weiter geht
Drücke dir die Daumen

Re: Nicht zu sehr paniken...

Antwort von Bonnie am 07.02.2018, 11:50 Uhr

Hallo,

zum Einen bist Du ja offenbar in den besten Händen. Bedenke außerdem bei aller Panik auch: Bis vor wenigen Jahrzehnten gab es keine Anti-D-Prophylaxe. Die Menschheit bekommt trotz unterschiedlicher Rhesusfaktoren seit zehntausenden von Jahren gesunde Kinder. Auch MIT Antikörpern. Und nur selten geht da etwas schief.

Auch eine Freundin von mir hatte sogar recht hohe Antikörperwerte, trotzdem war - außer Kontrollen - nichts weiter nötig. Viele Ärzte geben, weil die Antikörperbildung sich meist in Grenzen hält, ja grundsätzlich kaum Anti-D-Spritzen bei frühen Blutungen, meine Ärztin auch nicht. Du kannst locker fünf Kinder bekommen, auch mit Rhesus-Unverträglichkeit!

LG

Re: bis eben noch normale Schwangerschaft

Antwort von Hubbeldubbel am 07.02.2018, 13:14 Uhr

Nein das ist so nicht richtig und ein großer Irrtum der bitte nicht weiterverbreitet werden soll.

Blutungen sind in auch in der ersten Schwangerschaft bei Resus negativen Frauen gefährlich. Man braucht dann die Spitze nicht ohne Grund.

Es tut mir leid aber bei dem Thema reagiere ich immer allergisch.

Re: bis eben noch normale Schwangerschaft

Antwort von Hubbeldubbel am 07.02.2018, 13:17 Uhr

1:64 ist okay. Das muss nicht schief ausgehen. Bei mir selbst gab es dann straffe Überwachung vom Kind und man hat uns auf einen Blutaustausch im Mutterleib gedanklich vorbereitet. Es gibg alles gut!

Ich hoffe Du liest das und es schenkt Dir etwas Hoffnung. Alles Gute.

Ps: Den Arzt der Ärztekammer melden!
Die kraft dazu hatte ich auch erst ein Jahr nach der Geburt ;-)

Re: Nicht zu sehr paniken...

Antwort von Hubbeldubbel am 07.02.2018, 13:25 Uhr



Früher wurden auch Kinder geboren. Ja aber die Kinder Resus-negativer-Mütter starben eben, hatten keine Chance.

Bisschen Lektüre:

http://m.spiegel.de/spiegel/print/d-46169326.html

Bitte lesen!

Re: bis eben noch normale Schwangerschaft

Antwort von Maroulein am 07.02.2018, 22:59 Uhr

Hallo
Bei mir war es nicht der Rhesusfaktor sondern einer der Kell Faktoren(die sind unbekannter, können aber eben auch Probleme machen)bei mir hat die Übertragung kindlichen Blutmaterials bei einer Amniozentese stattgefunden,da ich keine Blutung hatte und die Antikörper danach erst auftraten ist das der einzige Weg.
Ich bin in einem guten Praenatalzentrum überwacht worden,es wurde regelmäßig ein Doppler gemacht,die Transfusionen würden nur bis zur , 34-36.Woche gemacht,danach hätten sie sie eher geholt,ich hab es bis 37.4 geschafft(da es der dritte KS war war das das geplante Datum)
Was für Dich wahrscheinlich am wichtigsten ist-wie kam gesund zur Welt.
allerdings musste sie nach einem Tag für eine Woche unter die Fototherapielampe da sie eine schwere Gelbsucht hatte(das war nicht schön,da sie ja möglichst lange am Tag drunter bleiben musste,ich lag aber mit ihr in einem Zimmer auf der Kinderstation)das kommt daher das ihr Blut mit den Antikörpern besetzt war-das ist die ersten sieben Lebenstage unbehandelt gefährlich für das Gehirn,ab dem 7.Tag hat das Gehirn eine Schranke und es kann nichts mehr anrichten,wir durften am 8.Lebenstag dann heim obwohl sie noch sehr lange gelb war-aber sie hat keine bleibenden Schäden und ist topfit-wichtig für dich bei der Klinikwahl das es nicht nur eine Neugeborenenintensiv gibt sondern auch eine U3 Kinderstation,bzw eine Kinderstation wo du mit aufs Zimmer kannst,es ist nämlich kein Grund das das Kind auf die Intensivstation muss-ich hab sie komplett allein versorgt,so hatten wir die Zeiten des Wickelshirt und fütterns wenigstens als Kuschelzeit.


Für dich ist es wichtig den Nachweis der Antikörper vom Labor bei dir zu Haben-Sollte dir Mal was passieren und du brauchst eine Transfusion darf es ja nur 100% passendes Blut sein - im Falle meiner Antikörper werden die sonst gar nicht getestet weil normalerweise bei Ner Transfusion wo es nicht 100% passt beim ersten Mal nichts passiert


Wenn du noch Fragen hast darfst du gern eine Pn schreiben


Ich hab dir das alles nicht erzählt um dir Angst zu machen,sondern das du weißt was auf dich zukommen könnte,das du aber die Möglichkeit hast dir z.b. im Vorfeld die passende Klinik zu suchen,um es so optimal wie möglich zu haben nach der Geburt


Auch vor der Transfusion im Bauch muss man keine arge Angst haben,es hat genau wie die Amniozentese nicht wirklich weh getan und wenn man bedenkt das inzwischen sogar Ops am Kind im Bauch stattfinden können....
Ich wünsche dir das du deine Schwangerschaft genießen kannst

Re: bis eben noch normale Schwangerschaft

Antwort von rabia93 am 07.02.2018, 23:01 Uhr

Hallo. Ich habe zwar erst vor kurzem erfahren dass ich lupus habe aber hatte es auch schon in der ss. Mein titer liegt bei 1:320. Ausser das ich im 6monat unerklärlich e blutung hatte und auch help, verlief meine es "ganz" ok. Mein Arzt meinte erst vor ein paar Wochen dass eine zweite da nicht im Wege steht man nur alle 2wochen kontrollieren müsste. Bein Rheuma Doc und dem Fa. Ich wünsch dir alles gute und drück dir die Daumen dass alles gut wird.
Ps meine kleine ist jetzt 10monate alt :)

Re: bis eben noch normale Schwangerschaft

Antwort von Mariella04 am 08.02.2018, 9:19 Uhr

Hallo, ich habe dir ins Postfach geschrieben!
Liebe Grüße von Mariella

Re: bis eben noch normale Schwangerschaft

Antwort von GepardenMutter am 12.02.2018, 10:10 Uhr

Hallo

Also ihr Lieben: ich bin auch rhesus negativ und erst durch den Vorbereitungskurs habe ich von der Spritze erfahren die man zwischen der 28-30ssw bekommen soll.
Meinen Frauenarzt habe ich diesbezüglich direkt beim nächsten Termin gefragt, da war ich allerdings schon in der 32 Woche... Er meinte ganz locker.: ja das wollten wir heute machen.
Hallo???? Was ist das bitte für ein Arzt... Ich war schließlich 2 mal vorher da wo es hatte gemacht werden können... Wo der Zeitraum auch richtig gewesen wäre.

Ich finde es traurig das man als unwissende ungelehrte in dem Bereich den Ärzten auf die Finger schauen muss.
Es ist auch meine erste Schwangerschaft und ich habe Angst das er vielleicht noch andere Sachen übersehen hat.

Soweit Ich Weiss ist bei rhesus negativ nun wichtig welche Blutgruppe das baby hat, das wird direkt nach der Geburt festgestellt. Die Nabelschnur darf nicht auspulsieren.

Keine Gefahr für das baby.
Gefährlich wenn das baby nicht rhesus negativ ist für die Mama... Die bekommt dann erneut eine Spritze damit sie keine Antikörper bildet. Sonst wäre es für eine 2 Schwangerschaft schwieriger... Da der mama Körper Antikörper gegen diese bestimmte Blutgruppe hat und das baby abstoßen kann.

Ich wünsche dir für deine Schwangerschaft noch alles Gute

Schwangerschaftsnewsletter
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft

Taxoplasmose in der Schwangerschaft

Hallo ihr Lieben, ich bin ganz "frisch" hier, von daher erst einmal ein herzliches "Hallo!" :-) Ich habe ein Anliegen, was mich die ganze Zeit beschäftigt... Ich hoffe ihr könnt mir meine Bedenken ein wenig abnehmen: Ich hatte am 12.12.2017 nach über 5 Jahren "probieren" ...

von Bibi3oo9 31.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft Forum: Schwanger - wer noch?

Schwangerschaftswahrscheinlichkeit???

Hallo zusammen, habe letzte Woche bei 4+2 einen SST gemacht - positiv. War dann gleich beim Arzt - der meinte man würde nur eine Blase sehen, die entweder auf die Periode hindeutet oder aber auf eine Schwangerschaft (also nichts eindeutiges). Soll dann diese Woche nochmal ...

von EvaM 22.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft Forum: Schwanger - wer noch?

Ängste in der Schwangerschaft

Hallo ihr Lieben, Ich bin verheiratet und mit meinem ersten (Wunsch)Kind in der 25 SSW. Momentan mache ich mir viele Sorgen: - Ich kann keinen Bezug zu meinem ungeborenen aufbauen trotzdem ich es täglich merke. Es tut mir so leid für das kleine, da es immer mein größter ...

von Niinchen92 22.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft Forum: Schwanger - wer noch?

Schwangerschaftsdiabetes kann mir jemand helfen ?

Hallo ihr lieben :) Seit 2 Wochen muss ich meine Werte mehrmal täglich messen und seit 3 Tagen Spritze ich nun Insulin. Meine Werte sollte nach einer Stunde unter 140 und nach 2 Stunden unter 120 sein. Die nüchternwert sind top. Jetzt meine Frage, meine Werte gerade eben ...

von Pusteblume112, 32. SSW 12.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft Forum: Schwanger - wer noch?

keine intakte Schwangerschaft

Hallo meine lieben ich bin gerade geschockt. ich war beim Frauenarzt und hab wieder ein Ultraschall Bild bekommen. ich hatte meine letzte Periode am 18. November. rechnerisch wäre ich somit in der 8ten Woche. war am 05 01 beim fa wo ich das erste Bild bekam dieser meinte es ...

von Tanynino 11.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft Forum: Schwanger - wer noch?

Geschwisterkind über Schwangerschaft informieren - ab wann?

Hallo meine Lieben! Meine Tochter (8) und ich waren nun fast sieben Jahre alleine. Sie hängt also sehr an mir u ist ein totales Mamamädi. Nun bin ich in der 5.ssw u würde gerne meine Freude mit ihr teilen. Ob sie jedoch sooo erfreut sein wird, ich weiss net so recht. Wie ...

von Noramillion, 5. SSW 10.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft Forum: Schwanger - wer noch?

Akupunktur in der Schwangerschaft bei Hyperemesis

Hallo zusammen. ich bin nun 18+2 und habe 24 h starke Übelkeit und Erbrechen. Mein Kräfte sind am Ende. Nun habe ich jemanden gefunden der Akupunktur macht auch in der Schwangerschaft. Hat jemand Erfahrung damit? Würde mich so sehr interessieren weil ich darin so starke ...

von PUSCHL0102 09.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft Forum: Schwanger - wer noch?

Ausfluss in der Schwangerschaft

Hallo! Ich bin zum ersten Mal schwanger und ungefähr in der 6.SSW. Habe aber seit gestern Ausfluss mit so braunen ‘Fetzen‘.. entschuldigt.. zusätzlich habe ich schmerzen im Unterleib.. Habe im KH angerufen und die meinten dass schon alles ok wäre und ich Magnesium nehmen ...

von JuliaH.1997 03.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft Forum: Schwanger - wer noch?

Ängste in der Schwangerschaft

Ich muss mir auch mal alles von der Seele schreiben.... Ich bin am Anfang des 5. Monats mit unserem absoluten Wunschkind Schwanger. Seit ein paar Wochen habe ich extrem Angst vor Toxoplasmose. Ich habe 2 junge Katzen. Da sie sehr lange Haare haben, haben sie oft Kot am ...

von Juni.Mama2018 01.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft Forum: Schwanger - wer noch?

Gliederschmerzen in Schwangerschaft, kennt das jemand?

Bin nach Fehlgeburt im Herbst wieder schwanger. Schon damals hatte ich, nachmittags beginnend und abends sehr ausgeprägte Gliederschmerzen. Jetzt auch wieder. Kennt ihr das? Ich hatte das damals über Wochen, war aber nie krank. Fühlt sich an wie Gliederschmerzen, wenn ...

von Glücksfee 30.12.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft Forum: Schwanger - wer noch?
Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger - wer noch?
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.