Schwanger - wer noch?

Schwanger - wer noch?

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Mamababy28, 25. SSW am 21.10.2020, 21:15 Uhr

An die ks Mamas 😊

Huhu also zuerst zu mir ich bin 37 und mit dem 3ten kind schwanger hab bisher 2 ks hinter mir der erste ein not Kaiserschnitt der 2te geplant der 3te ist nun auch geplant und soll ende Januar stattfinden in der heutigen situation möchte ich ehrlich gesagt nicht im kh verweilen
Ich bin bisher nach meinen ks immer 2 Stunden später gelaufen und möchte es bei dem 3ten auch wieder denn in corona zeiten sind ja nur die papa's erlaubt und keine Geschwister Kinder an den folgetagen nun zu meiner Frage gibt es Mamas die noch am selben Tag nach Hause sind? Ich kann ohne meine kleine 2 jährige Prinzessin nicht sein und sie auch nicht ohne mich
Man bekommt heute ja eh die Narbe nur noch gepflastert und das kann man ja auch beim Frauenarzt untersuchen lassen?! Danke schon mal für eure Antworten

 
19 Antworten:

Re: An die ks Mamas 😊

Antwort von KniCky, 36. SSW am 21.10.2020, 21:45 Uhr

Abend,
ich kann mir das gar nicht vorstellen dass man nach ein paar Std nach dem KS nach Hause darf nur auf eigene Gefahr würde ich sagen. Da ich jetzt auch mein 3 KS bekomme und damals vor 9 Jahren nach dem 2 Tag nach Hause wollte weil es mir zuviel wurde im KKH hieß es ich muss insgesamt 3 Tage dableiben.. ich drücke dir die Daumen, aber ich kann es mir nicht vorstellen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die ks Mamas 😊

Antwort von die_ente_macht_nagnag am 21.10.2020, 21:47 Uhr

Ein Kaiserschnitt ist eine große Bauch-OP und keine Lapalie. Und nach der OP ist das keine Narbe, sondern noch eine nicht verheilte Wunde. Du willst da ziemlich große Risiken eingehen. Nutze lieber die Zeit im Krankenhaus um dich und deinen Körper zu regenerieren. Deine Prinzessin KANN ohne dich. Es gibt einen Papa und wohl auch noch ein Geschwisterkind die sie liebevoll betreuen können, und Telefon soll es wohl sogar auch schon geben.

Ich bezweifle auch das sich das Krankenhaus darauf einlassen wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die ks Mamas 😊

Antwort von Cassia87, 39. SSW am 21.10.2020, 21:55 Uhr

Huhu
Ich stehe auch kurz vor meinem 3ten KS der letzte ist 9 Jahre her. Ich möchte auch so schnell wie möglich nachhause. Im kh hieß es am 3ten Tag. Ich bin damals auch nach dem zweiten Tag Gegangen auf eigene Gefahr.

Ich schaue wie es mir geht und werde auch schnellst möglich gehen
Also ich kann dich verstehen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die ks Mamas 😊

Antwort von Schneeflocke489 am 22.10.2020, 7:25 Uhr

Hallo
Ich bekam den 4 ten KS und durfte 20 h danach gehen. Regulär und nicht auf eigene Gefahr.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die ks Mamas 😊

Antwort von Lönneberger2 am 22.10.2020, 8:31 Uhr

Also ein KS ist ein großer Eingriff was du eigentlich kennen solltest.
Kein Arzt wird dich freiwillig nach Hause gehen lassen am gleichen Tag. Es kann immer mal was passieren und im Fall X bist du nicht rechtzeitig im KH oder hast im Notfall Ärger mit der Krankenkasse. Deine 2 Kids werden wohl mal 3 Tage mit dem Papa allein sein können. Dein erstes hat es ja auch mit ihm geschafft. Also drei Tage würde ich mindestens bleiben. Wegen Baby und Narbe, denn desto mehr KS desto mehr Risiko hast du. Da sollte wirklich dein Verantwortungsbewusstsein kommen und gesagt werden ich bleibe drei Tage.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Auf keinen Fall...

Antwort von Banu28 am 22.10.2020, 8:50 Uhr

Ich hatte auch schon zwei KS. Ein Kaiserschnitt ist eine der sogenannten „Großen Bauchoperationen“ mit all den dazugehörigen Risiken. Auf gar keinen Fall wird man Dich wenige Stunden nach dieser OP entlassen, leider. Die Ärzte würden einen Prozess riskieren, sollte es zu Nachblutungen, einer Thrombose, Lungenembolie oder einer Wundinfektion kommen.

Ich kann Dich verstehen, aber ich glaube, Du unterschätzt bei weitem die (seltenen, aber trotzdem vorkommenden) Risiken dieser Operation. Es wird da auch nicht nur „geklammert“, sondern es werden sieben Gewebeschichten bei der OP durchschnitten und hinterher auch wieder eine nach der anderen vernäht. Bei der OP werden in der Gebärmutterwand z. T. fingerdicke Blutgefäße durchschnitten usw.

Ich kenne einen Fall, wo ein Mann sich nach einer (anderen) Bauchoperation selbst entlassen hat auf eigene Gefahr. Schon auf dem Weg nach Hause bekam er schwere Nachblutungen und ist gestorben, bevor der Notarzt ihn in die Klinik bringen konnte.

Du sagst, Deine Maus kann nicht ohne Dich sein. Aber dann solltest Du auch dafür sorgen, dass sie das nicht für immer muss, weil Dir nachoperativ etwas zugestoßen ist und man Dir nicht schnell genug helfen konnte.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die ks Mamas 😊

Antwort von Mamababy28 am 22.10.2020, 8:53 Uhr

Danke erstmal für eure Antworten normalerweise würde ich auch bleiben also so antwortungsbewusst bin ich auf jeden Fall bei mir ist eben der Fall das das kh grade mal 5 min von mir entfernt ist und ich mich vor ein paar Wochen von Papa getrennt habe und ich möchte ihn ungern in meiner Wohnung alleine mit ihr lassen da es keine schöne Trennung war ich weiß das ein ks keine lapalie ist und auch sehr weh tut aber manchmal ist sowas eben nicht zu ändern deswegen wollte ich wissen ob man praktisch gezwungen ist im kh zu bleiben klar wenn was mit dem Baby sein sollte damn auf jeden fall aber wenn beide gesund und munter sind spricht ja nichts dagegen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Auf keinen Fall...

Antwort von misses-cat, 21. SSW am 22.10.2020, 9:14 Uhr

Ich bin. Da ganz bei banu und finde da sogar drastische Worte für. Du hattest vorher schon Zwei KS also war klar das du d
Wieder einen KS bekommen würdest , hattest oder hast auch noch genug Zeit deine Maus vorzubereiten, also nutze die Zeit!!!!
Deine Kinder brauchen ihre Mutter und Tod nützt du ihnen gar nix!!!!
Drei Tage ist die regel, zwei schaffen manche auch , mehr ist mittlerweile die Ausnahme


Ich habe auch meinen Mann gefragt was er davon halten würde, sollte ich auf die Idee kommen ( er ist Intensivpfleger versorgt große bauchops) er sagt er würde es mit allen Mitteln versuchen zu verhindern und ich habe hier eine drei jährige die auch ein totales Mama Kind ist

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Du checkst es nicht

Antwort von misses-cat am 22.10.2020, 9:15 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Du checkst es nicht

Antwort von Mamababy28 am 22.10.2020, 9:29 Uhr

Nochmals vielen Dank für die Antworten

Hab halt Angst mit meinem exlebensgefährten da gewisse Aussagen getroffen wurden und nunja werde mir es auf jeden Fall zu Herzen nehmen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die ks Mamas 😊

Antwort von die_ente_macht_nagnag am 22.10.2020, 10:43 Uhr

Ich kann dich in gewisser weise verstehen. Aber du solltest bitte nicht den Best Case Planen. Du weißt nicht, ob dein Körper den Kaiserschnitt wieder so gut aushält. Es kann Komplikationen geben. Und willst du wirklich mit einem frischen Bauchschnitt und 3 Kinder im Schlepptau zum FA zur Nachsorge?

Plane lieber so, dass du mit dem Baby ein paar Tage im Krankenhaus bist. Wenn es früher geht, dann bist du halt früher wieder da. Aber wenn es halt nicht geht, dann lieber die Kinder gut betreut wissen.

Können die Kinder in der Zeit zum Vater? Was ist mit Großeltern oder Freunden?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Du checkst es nicht

Antwort von misses-cat am 22.10.2020, 12:48 Uhr

Du siehst die Probleme einfach nicht
Nehmen wir an du bist wirklich am gleichen Tag Zuhause, dann musst du dich um dich, das Baby und zwei weitere Kinder kümmern ( du hast geschrieben das du seit kurzem alleinerziehend bist, ist jemand weiteres 24 Stunden bin Stop bei dir und den Kindern?) , Ist eure Wohnung im Erdgeschoss oder gibt es einen Aufzug? Alleine dadurch hätte deine Narbe eine extreme Belastung ( viel höher als im Krankenhaus ). Dann gehen wir qvom schlimmsten Fall aus, deine Narbe geht auf, glaub mir so eine Narbe kann verdammt bluten und du sagst du bist fünf Minuten von der Klinik entfernt?
Wie kämst du da so schnell hin? Ist jemand bei dir der auf die Kids acht gibt? Ein RTW braucht in der Regel 5-10 min in Deutschland bis er beim Patienten ist, dann müssen die dich in den Wagen bekommen, die fünf Minuten zur Klinik und dich in den Schockraum bringen ( oder Notaufnahme oder in OP ( da sind schnell 30min Rum, sorry Mädel i. Der Zeit bist du Tod oder schwebst in akuter Lebensgefahr.
Soll ich ernsthaft weiter ausholen?
Können deine Eltern auf die Kids aufpassen , ne Freundin? Ne befreundete Mutter?
Noch hast du 10wochen bis zum KS , du solltest Verantwortung übernehmen und sinnvoll planen, sonst hat dein Ex wenn was schief läuft auch schön in der Hand, sorry wenn ich das so ernst meine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die ks Mamas 😊

Antwort von Mamababy28 am 22.10.2020, 13:41 Uhr

So jetzt möchte ich aber mal gerne wissen was ich hier nicht verstehe werden meine Nachrichten überlesen?? Zum Papa koennen sie nicht da der Papa Lkw Fahrer ist und keine eigene Wohnung hat
Ich werde schauen ob ich ein familien Zimmer bekomme das meine Tochter bei Mir ist und der grosse ist jetzt schon fast 14 und kann gerne mal einen oder 2 Tage alleine bleiben da er sehr selbstständig ist ich wollte hier eigentlich nur wissen ob es Mamas gibt die am gleichen Tag zuhause waren da ich in solch einer bescheidenen Situation stecke (PS bin erst vor einem Jahr hier her gezogen aus dem Saarland und habe hier keinen der auf die Kids aufpassen kann) deshalb auch meine frage

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Zum wiederholten Male

Antwort von Pebbie am 22.10.2020, 14:08 Uhr

Das ist eine große Bauch-OP, die Komplikationen ( und auch später ) mit sich bringen kann.
Du solltest dir eine Betreuung für Deine Prinzessin organisieren, denn ich glaube kaum, das eine 2jährige kein Verständnis dafür hat das Mama sie nicht hochheben kann, weil sie Schmerzen hat.
Das hört sich für mich einfach fahrlässig gedacht. Das Baby wirst Du kaum heben dürfen/können.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die ks Mamas 😊

Antwort von nita83 am 22.10.2020, 14:42 Uhr

Ganz ehrlich wie fahrlässig ist das bitte. Du willst dein Leben riskieren nur weil du glaubst dein Kind kann nicht ohne dich.
Mein kleiner müsste da auch im April und unplanmäßig sogar 7 Tage weil die stille Geburt sich gezogen hat und ohne Papa zu Hause den bräuchte egoistischerweise ich. Unsere Klinik ist auch nur 5 min entfernt.
Und mein kleiner war hat 5Jahre nie wo anders geschlafen war die letzten 2Jahre fast Tag und Nacht so intensiv mit mir zusammen wegen seiner chemo und und und.
Geschafft und überlebt hat er es trotzdem.
Wir haben telefoniert und der Papa war 1x täglich da.
Ich finde es grob fahrlässig aber jeder ist ja für seinen Leben selbst verantwortlich. Könnte mir aber vorstellen das der schaden den ein Kind nimmt wenn Mama stirbt oder durch Komplikationen dauerhaft Beeinträchtigt ist größer ist als wenn Mama mal 3 Tage nicht da ist.
LG nita

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Es wird immer haarsträubender

Antwort von misses-cat, 21. SSW am 22.10.2020, 15:06 Uhr

Kein Krankenhaus wird dich mit einer zweijährigen alleine in einem Familienzimmer unterbringen , einmal wegen corona nicht und einmal was viel mehr wiegt auch ohne corona nicht aus Versicherungsgründen ( wo bleibt das Kind wenn du im OP bist? Das sind ja mit Vorbereitung und Nachbereitung wenn alles schnell geht vier fünf Stunden! Was passiert mit deiner zweijährigen wenn du zur Überwachung auf die intensiv musst? Das Pflegepersonal hat a keine Zeit und b dürfen die das Versicherungsmäßig auch wieder nicht)
Zudem könnte dir keiner sagen ob du wirklich ein Familienzimmer bekommen kannst, aber egal
Langsam glaube ich nicht nur deine Tochter kann nicht ohne dich,DU kannst nicht ohne sie!

Du warst doch letztens deine Schwester besuchen? Kann die nicht für drei Tage zu euch kommen ( wenn du nach zwei entlassen wirst noch besser), oder falls das nicht geht kannst du nicht bei deiner Schwester in der Nähe entbinden und sie kümmert sich da bei sich um deine Tochter?
Ansonsten bliebe dir noch die Kurzzeitpflege übers Jugendamt, das würde ich zwar vermeiden wollen aber eine Möglichkeit wäre es auch

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zum wiederholten Male

Antwort von Mamababy28 am 22.10.2020, 17:30 Uhr

Ouhje ich wollte hier keine Revolte anzetteln ich habe lediglich etwas gefragt
Natürlich versuche ich eine Betreuung für meine süsse zu finden im Fall der Fälle
Ich hab ja nur eine normale Frage gestellt weil ich es für mich wissen wollte das hat mit Fahrlässigkeit nichts zu tun
Beim besten Willen nicht und die frage galt nur wenn es beiden gut geht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zum wiederholten Male

Antwort von nita83 am 22.10.2020, 22:15 Uhr

Selbst wenn der kindsvater keine Wohnung hat (was ich nicht glauben kann) dann hast du deine.
Wenn ihr euch gerade erst getrennt habt und ihr verheiratet wart dann hat der für Kinder auch fürs ungeborene das geteilte Sorgerecht (solange die scheidung nicht innerhalb der nächsten 6Wochen ist)und wird wohl in deiner Wohnung auf auch seine Kinder aufpassen können. Und so Scheiße kann er nicht sein immerhin habt ihr 3 Kinder zusammen gezeugt.
Da muss man seine Verletzungen und stolz mal runter schlucken. Aber Hey geh nach dem Kaiserschnitt gleich nach Hause, dann stirbst du im schlimmsten Fall und er hat dann alle drei Kinder.
Übrigens bietet das Jugendamt Hilfe an ,man muss nur mal Fragen. Dann würde die da Hilfe an die Seite gestellt für die Zeit.
Oder du findest ne Klinik die nach 2 Kaiserschnitten ne spontan Geburt macht.
LG nita

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zum wiederholten Male

Antwort von Mamababy28 am 23.10.2020, 8:26 Uhr

Ich war nicht verheiratet mit ihm und der grosse ist nicht von ihm wir sind 3 Jahre zusammen gewesen und unter anderem getrennt habe ich mich weil er immer schroffer mit der kleinen umgegangen ist und sich hat nichts sagen lassen aber das gehört auch nicht hier her
Ich habe doch nur eine Frage gestellt und ich bin erstaunt über solche Antworten als heatte ich eine Straftat begangen habe mir dieses forum ausgesucht weil man hier eigentlich normale Fragen ohne direkt an den Pranger gestellt zu werden stellen kann anders als bei netmoms und Co aber da hab ich mich wohl getäuscht egal werde mich damn auch aus diesem forum verabschieden wenn man nicht mal normal nach fragen kann was man tun kann und was nicht euch dennoch eine weitere schöne kugelzeit und viel Gesundheit grade in der heutigen Situation macht gut und viel Glück

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger - wer noch?
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.