Dr. rer. nat. Meike Bentzs

Schreibabys

Dr. rer. nat. Meike Bentz

   

Antwort:

Unser Kind stöhnt die halbe Nacht. Was tun?

Liebe Alina,

es gibt mehrere Möglichkeiten, die das Verhalten Ihres Sohnes erklären.

Es könnte der berühmte Nachtschreck (Pavor nocturnus) sein, eine harmlose und nicht behandlungsbedürftige Schlafstörung die im Kleinkindalter auftritt. Sie erkennen Sie daran, dass Ihr Sohn nicht wach ist, während er diese Geräusche macht, aber offensichtlich sehr aufgewühlt und sogar panisch wirkt. Sie können ihn dann nur schwer erwecken und sollten es dann auch nicht. Anders als bei Alpträumen kann er sich morgens dann nicht an diese Attacken erinnern und das ist auch gut so, denn so entwickelt er keine Angst vor dem Einschlafen.

Es kann eine Verengung im Hals-Nasen-Ohren-Bereich vorliegen, die sich in bestimmten Schlafphasen (die eben ja auch die Atmung beeinflussen) bemerkbar macht. Sicherheit könnte hier der HNO-Arzt bringen.

Es gibt sowohl unter Kindern als auch Erwachsenen sogen. "noisy sleeper" ,also Leute die in bestimmten Schlafphasen geräuschvoll schlafen. bei kleinen Kindern sogar nicht ungewöhnlich, denn bei Kindern sind die Anteile des aktiven Schlafs noch höher als die des ruhigen Tiefschlafs. Hier gäbe es leider keine Möglichkeiten, das Verhalten durch eine Maßnahme abzustellen. das wäre dann typbedingt.

Dies alles kann ich aus der Ferne aber nicht beurteilen und daher auch keine Tipps zur Abhilfe anbieten. Um Sicherheit zu haben, sollten Sie sich an einen HNO-Arzt und ggf. sogar ein Schlaflabor überweisen lassen. Hilfreich für die Ärzte ist zudem, wenn Sie so einen Anfall einfach mal auf per Handy als Video aufzeichnen. dann kann man sich einen besseren Eindruck machen. Seien Sie ruhig hartnäckig. Wenn er Kinderarzt Ihnen nicht helfen kann, soll er sie überweisen

Alles Gute weiterhin!

Herzlichst,

Ihre Meike Bentz

von Dr. Meike Bentz am 30.11.2015, 23:18 Uhr

 
 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.