Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von heini1712 am 06.11.2007, 10:03 Uhr

Will nachts wieder trinken!

Hallo,
nun melde ich mich auch mal in diesem Forum :o)
Habe da ein Problem. Seit dem Linus (6 Monate) abends Brei bekommt, schläft er nicht mehr durch. Vorher hat er von um ca. 19.30 Uhr bis ca. 4.00 Uhr geschlafen.
Nun wacht er nachts zwischen 1 und 2 auf und will essen (trinkt dann auch 210ml Pre).
Wird er nicht satt vom Abendbrei?
Lese nun immer wieder, daß man den Kleinen dann nachts nix mehr zu trinken geben soll. Wie soll das gehen? Er würde das ganze Haus zusammen schreien!

Soll ich vielleicht wieder auf Flasche abends umstellen und im Nachmittags einfach einen GOB geben?

Vielleicht könnt ihr mir ja helfen.

Gruß Gitte

 
12 Antworten:

Re: Will nachts wieder trinken!

Antwort von Stillmami_1974 am 06.11.2007, 12:02 Uhr

Hallo!
Also ich vermute, daß Dein Kleiner nachts Durst hat. Im Brei ist ja nicht so viel Flüssigkeit enthalten, oder?
Bzw. bekommt man vielleicht auf Brei eher Durst? Könnte ja auch sein. Durch die evtl. darin enthaltene Stärke oder das Getreide...

Also ich würde dem Kleinen nachts die Flasche nicht verweigern...
Aber ich habe eh eine eigene Einstellung zu dem Thema.

Wenn man immer wieder davon hört, daß Kinder ab dem 6. Monat nachts nix mehr brauchen...na ja.
Ich sehe das anders.

Es wird wohl keinem Kind körperlich schaden, wenn es nachts nichts bekommt.
Aber das heißt ja noch lange nicht, daß es nachts nicht tatsächlich Hunger/Durst hat.
So ein kleiner Mensch muß so viel lernen, verarbeiten. Ständig ist er am Wachsen. Also ich kann da schon nachvollziehen, wenn man da auch nachts "Energie" braucht ;-)

Am satt werden alleine, so wie Du vermutest, liegt es aber wohl kaum.
Bei unserer Kleinen ist es absolut egal, WAS und WIEVIEL sie tagsüber und/oder abends ißt. Selbst wenn sie abends Schweinebraten mit Knödel ißt, wird sie nachts regelmäßig wach. Manchmal möchte sie Wasser, meist möchte sie allerdings gestillt werden.

Und bis zu mind. 1 Jahr hatte ich bei meiner Kleinen auf jeden Fall den Eindruck, daß sie die nächtlichen Milch-Mahlzeiten braucht! Das war nicht nur Gewohnheit oder Nucklerei.

Ich würde Deinem Kleinen nachts sie Flasche geben. Vielleicht ist es ja momentan auch nur eine Phase. Vielleicht wächst er?

LG
Sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Will nachts wieder trinken!

Antwort von Michelle06 am 06.11.2007, 12:16 Uhr

Hallo !

Michelle ist jetzt fast 14 Mo., aber in dem Alter hatten wir sowas auch !
Haben anstatt Pre-Milch die 2er Milch gegeben (ab 4. Monat kann man die geben ) - aber bitte erst langsam umstellen, d.h. erst nur 1 Flasche am Tag austauschen, dann nach ein paar tagen die 2. Flaschwe, usw, bis er garkeine Pre-Milch mehr bekommt !
Durch die 2er Milch wird das Kind sehr viel satter, da die Babys sich ja nun immer mehr bewegen, brauchen sie mehr Nährstoffe - und die sind altersgerecht in der 2er Milch ( haben übrigens Milumil 2 ohne Kristallzucker genommen ) !
Ab dem 8 Monat haben wir Milumil 3 genommen, die bekommt sie jetzt immer noch abends vorm schlafen !

Zusätzlich stimmt es, daß ja nunmal mehr Flüssigkeit in der Milch ist als im Brei !
Versuchs doch mal so :

Du gibst abends vorm schlafen ne 2er Milch
Wird dein Kleiner nachts wach, dann probier erstmal ihm Wasser zu geben !
Wenn die Kleenen sich wieder zu sehr dran gewöhnen nachts Milch zu kriegen, dann schafft man es hinterher nur schwer ihnen das wieder abzugewöhnen !
Sollte er absolut das Wasser ablehnen, und schreit weiter, dann gib ihm die Milch - dann hat er wohl doch Hunger !

Die Probleme hatten wir nämlich genauso bei unserer Maus gelöst !

Heute kriegt sie abends Brot mit Belag (Frischkäse oder Teewurst oder Marmelade... ) oder einen Abendbrei aus dem Glas und danach auch immer noch 3er Milch !
Trotzdem hatte sie letztens viele Wochen lang so´ne doofe Phase, wo sie jede nacht 1 - 2 mal wach wurde und sie hat dann auch nachts ein Fläschchen mit Milch gekriegt !
Beim 1.aufwachen haben wir sie mit Wasser versorgt, aber beim 2.mal wollte sie doch Milch !

Das sind immer so Phasen, die gehen auch wieder vorbei - Michelle schläft nun wieder plötzlich seit ca. 5 Tagen durch !

Viele Grüße !!!
Nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Will nachts wieder trinken!

Antwort von fratzl am 06.11.2007, 12:18 Uhr

Mein Sohn ist 17 Monate. Wir haben das Problem seit 3 Monaten und ich finde keine Lösung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Will nachts wieder trinken!

Antwort von Muddie2006 am 06.11.2007, 12:31 Uhr

HAbe da auch eine etwas andere EInstellung! Mein Sohn wird 15 Monate alt und wir haben nach wie vor eine Mahlzeit gegen 5/6h! Und wir hatten zwischendrin auch mal für 1-2 Nächte eine Mahlzeit gegen 2h! Ich mache meinem Sohn einfach eine Flasche und gut ist es... Habe damit kein Problem und bisher ist die 2h Flasche immer wieder eingestellt worden ;-) Er wollte sie mal nach Krankheit oder beim Zahnen... Vielleicht ist das bei euch auch so. ZUm Thema Abendbrei kann ich nicht viel sagen, da meiner den nie gegessen hat! Er trinkt nach wie vor 1er! Auf 2er würde ich auch nie wechseln!
LG
PS: Wenn du das Gefühl hast, dass es nur Durst ist, dann probiere es doch mal mit Wasser!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Will nachts wieder trinken!

Antwort von heini1712 am 06.11.2007, 12:34 Uhr

Vielen Dank erst mal für die Tipps.

Mit Wasser habe ich es schon probiert, riesen Geschrei.
Da ich nicht viel von den Folgemilchen halte, werde ich auch nicht umstellen.

Also, bedeutet das: Augen zu (besser gesagt auf) und durch! Und weiter Pre füttern ;o)

Gruß Gitte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Will nachts wieder trinken!

Antwort von Muddie2006 am 06.11.2007, 13:02 Uhr

Also... ich habe auf 1er gewechselt. 2er käme für mich auch nicht in Frage, aber bei der 1er hatte ich keine Bedenken und meiner hätte von der Pre Massen getrunken...
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Will nachts wieder trinken!

Antwort von DieMelli am 06.11.2007, 15:23 Uhr

Hallo heini1712,

mein Kleiner (14 Monate) hat bis heute von Anfang an rund um die Uhr getrunken, ca. alle 3 Stunden. Durch die Nahrungsumstellung hatte sich nichts veraendert, auch habe ich versucht an seinem Rythmus zu manipulieren, wobei ich klaeglich gescheitert bin - gottseidank! Denn die Kleinen regeln sich selbst sagt auch meine Kinderaerztin. Bin daher ueberzeugt das meiner eben nun mal seine Nachtmilch braucht, fertig. Er zieht mir 250 ml Frischmilch-Mix in 2 Minuten runter und schlaeft seelig weiter. Wenn ich ihm nur Wasser gebe, meckert er nach 1 Minute und das die ganze Nacht. Dann lieber ne "fette" Flasche, oder? ;-)

Gruesse

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Will nachts wieder trinken!

Antwort von Stillmami_1974 am 06.11.2007, 19:47 Uhr

Hi!
Mir ist aufgefallen, daß jemand geschrieben hat, daß in der 2er Folgemilch mehr Nährstoffe enthalten sind...

Soweit ich weiß, stimmt das nicht.
Ich habe Pre, 1er, 2er usw. 'mal verglichen. Und die unterscheiden sich kaum, was die Nährwerte angehen. Auch bezüglich der Kalorien unterscheiden sie sich kaum!

Es ist nur so, daß in der Folgemilch mehr "Sattmacher" sprich Speisestärke enthalten ist und die Folgemilch, soweit ich weiß, keinen so hohen Qualitätskontrollen unterliegt.

LG
Sandra
...ich würde an Deiner Stelle auch bei Pre bleiben :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Will nachts wieder trinken!

Antwort von fotokath am 06.11.2007, 20:38 Uhr

Paula ist jetzt 9 Monate alt, bekommt ca.18 Uhr ne halbe Stulle mit Leberwurst und nen bißchen Brei und Tee. Ca 19.00Uhr nach dem Waschen trinkt Sie gleich nocheinmal ne volle Flasche HIPP HA1 Folgemilch aus und schläft dann bis ca. 6 Uhr morgens durch!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

zum Ursprungsposting zurück...

Antwort von BiggiMael am 06.11.2007, 23:14 Uhr

Hallo, ich finde die Idee, die Du selbst hattest, gar nicht schlecht, gib' doch den Brei nachmittags und Flasche weiterhin abends. Wenn es vorher so gt geklappt hat und Du den Eindruck hast, dass es daran liegt, dann sehe ich da keinen Schaden.
Nachts Wasser etc oder eben Fläscchen (mir jetzt egal welches, was er halt vorher auch gekriegt hat), ist eine Möglichkeit, aber warum kompliziert, wenn es auch einfach geht (wenn's denn klappt). Viel Glück!
Ciao Biggi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

zu 2er milch nur ganz kurz...

Antwort von pittiplatsch80 am 07.11.2007, 12:20 Uhr

1. ist das eine beikostmilch,die erst (wenn überhaupt!!) gegeben werden sollte,wenn mind.1,besser 2 mahlzeiten komplett ersetzt sind!! diese milch enthält nämlich nicht mehr!! alle nährstoffe. das steht auch meist drauf.sie kann nicht als alleinige milch gegeben werden,sonst kann es zu mangel kommen.

2. ist folgemilch ein werbeprodukt,weil für pre und ewinser keine werbung gemacht werden darf (wg stillkonkurrenz).also hat man die folgemilch erfunden.sie ist auch billiger,weil keine so hohen ansprüche und vorgaben gelten wie bei pre und einser.da sind meist noch andere zucker,mehr stärke (machen satter,da schwerer verdaulich!!) aromen etc drinnen.
bleib einfach bei pre!! damit kannst du nicht überfüttern. mit 6 monaten haben die kinder nochmal einen grossen WACHSTUMSSCHUB!!! das wachstum verlangsamt sich allmählich und die flaschen etc wird auch wieder weniger (bis zum näcshten schub*ggg*)


glg pitti

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: zum Ursprungsposting zurück...

Antwort von Bübchen_2006 am 08.11.2007, 21:19 Uhr

Ich weiss ja nicht um wieviel Uhr es bei euch den Abendbrei gibt und wann dann ins Bett gegangen wird. Für mich klingt es so, als gäbe es den Abendbrei statt der Abendflasche.

Remo liebte seine Abendflasche und diese hat er immer vor dem Schlafen bekommen. Gegen 18 Uhr gab es Brei und um 20 Uhr (halt bevor er ins Bett geht) nochmal eine Flasche und er konnte trinken soviel er mag.
Vielleicht wäre das ein Versuch?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Schlafen, einschlafen, durchschlafen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.