Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von lilalauni am 04.05.2021, 14:58 Uhr

Tagesrhythmus

Hallo zusammen!
Meine Tochter ist 18 Wochen alt und leider schläft sie schlecht ein und dann tagsüber auch immer nur sehr kurz (30-60 Minuten). Das macht sie so 4-5 mal tagsüber, der kurze Schlaf reicht halt einfach nicht aus. Sie ist dauermüde und quengelich...So richtig feste Trinkzeiten hat sie auch noch nicht tagsüber.
Nachts ist alles besser: Ich lege sie um 18:30/ 19 Uhr nach einer Flasche hin, dann schläft sie relativ schnell ein (20-30 Minuten), dann schläft sie mit Trinkpausen quasi bis ca. 7:30 "durch". Die Trinkpausen sind alle 4 Stunden recht regelmäßig.
Wie ist oder war das denn bei euren Babys in dem Alter? Wie lange konnten sie tagsüber an einem Stück wach sein?
Ich überlege nämlich, ihre Wachphasen trotz Müdigkeitsanzeichen etwas zu strecken um mehr Struktur zu bekommen. Es kann doch irgendwie nicht sein dass ich sie 5x hinlege, sie 30-60 Minuten braucht um einzuschlafen, und dieser Schlaf geht dann nur 30-60 Minuten....

 
1 Antwort:

Re: Tagesrhythmus

Antwort von NorSch am 04.05.2021, 19:01 Uhr

Hallo.
Tagsüber haben wir bei den Schläfchen auch keinen richtigen Rhythmus. Mein Sohn kratzt ab und an an der 2 Stunden Marke, schafft aber meist nur 1,5 Stunden wach sein. Die Länge der Schläfchen ist dann sehr unterschiedlich/"unberechenbar". Alleine im Bett vielleicht 30 Minuten, alleine in der Federwiege ist zwischen 20 und 60 min alles drin, wenn ich mich im Bett dazu lege, sind es manchmal sogar 90-120 Minuten.
Ich nehme das einfach so hin. Wenn ich ihn versuche wach zu halten, sind alle Anwesenden einfach total genervt.
Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Schlafen, einschlafen, durchschlafen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.