Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von yvonne67 am 21.02.2007, 20:20 Uhr

ich glaub ich hab die Lösung gefunden

Das möchte ich Euch nicht vorenthalten und erzähle Euch gerne von meiner Erfahrung.

Meine Tochter ist nun 9,5 Mt alt und schläft seit Geburt sehr unruhig und schlecht. Alle 2 Stunden (spätestens) weint sie auf, oft sind wir 8-10 mal nachts wach. Ich sehe schon aus wie ein Zombi, versuche aber das beste daraus zu machen und weiss, dass es irgendwann mal besser werden muss.

Und nun habe ich glaube ich die Lösung gefunden. Mir wurde empfohlen, in Melina's Bettchen einen Rosenquarz-Stein zu legen. Normalerweise gebe ich absolut nichts auf solche Sachen, aber probieren kann man's ja. Vor zwei Wochen tat ich nun den Stein ins Bettchen, habe zusätzlich noch etwas das Schlafzimmer umgestellt und ihr Bettchen an meines gestellt (Babybalkon).

Resultat ? SIE SCHLÄFT !!! Und zwar 4-5 Stunden am Stück. Nur noch zweimal die Nacht kommt sie und ich bin ja sowas von glücklich. Das hält nun schon 2 Wochen an und ich hoffe einfach, dass es nicht nur eine gute Phase ist.

Ich bin total fit und ausgeruht, es ist einfach fantastisch. Vielleicht kann dieser Tip noch jemanden anderem weiterhelfen...?!!!

Seid gegrüsst
yve

 
5 Antworten:

Prima

Antwort von Sphynxie am 21.02.2007, 20:34 Uhr

Wobei ich allerdings davon überzeugt bin, dass der Stein im Bett nix mit dem verbesserten Schlaf deiner Kleinen zu tun hat, sondern die Tatsache, dass du sie jetzt im Babybalkon (quasi Familienbett *g*) hast...

Alles Gute weiterhin.

Sphynx

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich glaub ich hab die Lösung gefunden

Antwort von mona24 am 21.02.2007, 20:38 Uhr

Ich glaube so einen Stein habe ich auch und zwar als Lampe und der steht im Zimmer von Timo und der schläft nachts wenn er denn dan endlich eingeschlafen ist wunderbar.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@sphynxie

Antwort von yvonne67 am 21.02.2007, 20:41 Uhr

Hallo Sphynx

ich hatte meine Kleine immer bei mir im Bett denn bis zu 10mal aufstehen war mir zu anstrengend. Trotzdem aber wachte sie ständig auf, meistens nach 1,5 Stunden.

Deshalb denke ich doch, dass es der Stein sein muss. Hokuspokus ??

Grins
yve

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich glaub ich hab die Lösung gefunden

Antwort von Fine06 am 21.02.2007, 20:58 Uhr

Na das ist ja mal ne Idee. Ich hab auch schon überlegt. Fine schläft zur Zeit auch ziemlich schlecht (8 Monate) die Nacht. hat kein Problem mit dem Schlaf an sich, sie wacht halt auch 4-5 mal die Nacht auf, "ruft" mich- Nuckel rein, kurz über dem Kopf streicheln oder auch mal rausnehmen( je nach Bedarf) und sie schläft sofort weiter (schläft meist bei mir im Bett)
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Ivonne67

Antwort von Sphynxie am 21.02.2007, 21:42 Uhr

uiiiiii, vielleicht ist ja doch was dran... Nur hoffentlich ist der Stein gross genug, dass sie ihn nicht in den Mund stecken kann... Oder liegt sie wie die Prinzessin auf der Erbse? *ggg*

Wir haben übrigens auch einen kleinen Rosenquarz in ihrer Trinklerntasse getan (Idee meines Mannes!), weil es a) dann so schön klapperte und die Tasse dadurch sofort Anklang fand, und b) weil dem Rosenquarz tatsächlich "good vibrations" zugeschrieben wird - aber so richtig dran glauben wollte ich nie...

LG
Sphynx

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.