Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Sammy96 am 14.12.2010, 9:08 Uhr

Einschlafterror

Ihr Lieben,

ich bräuchte mal Euren Rat..
Unser Sohn ist jetzt 7 Monate alt und schläft mit bei uns im Bett, nachts stille ich noch mindestens 5x *stöhn* Ich habe mich damit abgefunden, wobei ich natürlich nichts gegen 3 Stunden Schlaf am Stück einzuwenden hätte.
Jetzt zu meiner eigentlichen Frage: mein Sohn schläft auch nur mit mir ein. Seit ein paar Tagen findet er schlecht in den Schlaf, obwohl wir an den Ritualen nix geändert haben. Das heisst, er fängt dann an im Bett rumzutollen und rumzukrabbeln, es ist regelrecht ein Kampf, dass er liegen bleibt, obwohl er totmüde ist. Gestern musste ich ihn richtig festhalten, damit er liegen bleibt. Hat jemand Tipps, wie wir aus der Misere wieder rausfinden?

LG
Sammy

 
3 Antworten:

Re: Einschlafterror

Antwort von mädchenmutti am 14.12.2010, 12:38 Uhr

Lass ihn sich auskrabbeln und austurnen im Bett irgendwann wird er umfallen.
Die Erfahrung habe ich gemacht. Normalerweise lege ich mein Kind ins Bett und es bleibt liegen und schläft ein. Ganz manchmal, meist, wenn sie etwas neues kann, tobt sie noch durchs Bett, freut sich dabei. Ich lasse sie toben und irgendwann meist nach 30 Minuten liegt sie quer im Bett und schlummert. Daran wird man nichts ändern können.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einschlafterror

Antwort von rabarbera am 14.12.2010, 13:47 Uhr

Abwarten, Tee trinken , durchhalten - das ist sicher nur eine Phase und geht von allein wieder vorbei!! Mein Sohn (mitlerweile 14 Monate, ebenfalls Familienbett & Einschlafbegleitung, gestillt bis 10,5 Monate) hatte und hat z.T. noch immer mal wieder solche Phasen - das dauert ein paar Tage, evtl. auch mal eine Woche, dann ist der Spuk wieder vorbei!
So ist es zumindest bei uns.

Ach ja, am besten nicht festhalten (außer es besteht die Gefahr, dass er sich verletzt), sondern rumtoben lassen. Irgendwann ist er dann ausgepowert und schläft ein!
Mit 7 Monaten habe ich meinen noch zum Einschlafen gestillt und wenn das nichts genützt hat, ein bisschen geschaukelt od. getragen! Mitlerweile ist Tragen so gut wie nie mehr nötig, er hat sich also nicht daran gewöhnt oder so...

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einschlafterror

Antwort von Ingi74 am 15.12.2010, 21:16 Uhr

Wie die anderen schon schrieben: Phase, Phase, ...
Und sieh das doch nicht als Terror an, sondern freue dich, dass dein Kind wieder was gelernt hat!
Bei uns kam/kommt das auch immer mal wieder vor. Dann kehrt meistens Ruhe ein, wenn ich gerade resigniert denke; Na, dann soll er eben... (man ist ja nicht immer gleich geduldig;))
Oder ich kitzele ihn so richtig durch, denn Lachen macht zusätzlich müde.
Dass er in dem jungen Alter nur mit dir einschläft, ist ganz normal. Genieß die Zeit, sie geht schnell genug vorbei!
Alles Gute!
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Schlafen, einschlafen, durchschlafen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.