Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Knopfi am 29.11.2006, 14:41 Uhr

Brauche Tipps fürs zu Bett legen

Könnt ihr mir bitte einige Tipps oder einen Rat geben, ich weiß momentan nicht was mit meinen Kleinen (22 Monate) los ist wenn es um das "zu Bett gehen" geht!

zu unseren momentan Ablauf: Ich (das darf der Papa momentan übehaupt nicht machen) lege ihn hin,schalte ein Nachtlich ein,gehe mit ihm unseren Tagesablauf nochmals durch und gib ihn einen Kuss und gehe dann raus, Türe bleibt offen,...
Dann geht das Geschreie schon los. Dieses spiel könnten wir stunden durchmachen!! Und aus Zorn wirft er dann sogar den Schnuller und den Becher weg oder er kommt einfach raus.
Eine Zeit bin ich jetzt schon bei ihm liegen geblieben (ca 15 min) aber das kann es ja auch nicht sein, denn wenn ich dann zu früh aufgestanden bin, ging das Gebrülle wieder los...

Könnt ihr mir vielleicht Tipps geben oder mir erzählen wir bei euch das so abrennt? Hatten eure Kinder auch solche Phasen...

Danke für eure Antworten.
LG Dani

 
3 Antworten:

Re: Brauche Tipps fürs

Antwort von ny152 am 29.11.2006, 15:43 Uhr

Eine Zeit bin ich jetzt schon bei ihm liegen geblieben (ca 15 min) aber das kann es ja auch nicht sein


warum nicht? genau das ist der richtige weg. diese 15 minuten zeit am abend hat man immer, vor allem, wenn das dazu führt, dass man ruhige abende hat und kind und eltern sich wohl fühlen. natürlich musst du so lange bleiben, bis sie fest eingeschlafen ist. ausreichend müdigkeit vorausgesetzt, wird es nie länger als 20 minuten dauern.

stunden schreien lassen produziert stress, stress führt zu unruhigem schlaf, der bumerang kommt also über kurz oder lang zurück. von dem frust, der sich tagsüber entlädt, ganz zu schweigen.

das alles wäre mir das nicht wert, wenn ich mit 20 minuten kuscheliger nähe zu meinem kind das problem in null komma nix in luft auflösen kann und obendrein auch noch gutes tue, wie bindung stärken, urvertrauen wachsen lassen etc.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brauche Tipps fürs

Antwort von dale am 29.11.2006, 17:01 Uhr

Ich weiß was du meinst, du denkst, dass er dann immer denkt das du bei ihm schläfst, kann das sein??
Wir hatten auch schon so Phasen und unsere Tochter dachte dann immer, dass ich jetzt jede Nacht bei ihr schlafe, sie sagte dann auch immer, ich kann nicht alleine schlafen, du schläfst bei mir.
Das war bei uns trotz, dass ich mich zu ihr ins Bett legte, ein Märchen vorgelesen wurde, dann haben wir gebetet und dann ging das Licht aus und ich hab mich noch neben das Bett gesetzt und habe ihre Haare gestreichelt. Und trotzdem wollte sie weiterhin das ich bei ihr schlafe. Aber ich hab versucht ihr das dann jeden Abend genau zu erklären, dass es nicht geht, dass ich jeden Abend bei ihr schlafe, da mein Mann (Papa)immer spät nach Hause kommt und so die Kinder nur ca. 30 min sieht bevor sie schlafen gehen, hab ich ihr gesagt, ich muss doch dem Papa noch alles genau erzählen was du den ganzen Tag gemacht hast.
Das hat dann irgendwann geklappt. Unser Einschlafritual vorlesen, beten und danach Haare streicheln dauert so zwischen 15-25 min. und klappt auch sehr gut.
Ich glaube solche Phasen sind normal.
Das legt sich sicher wieder, bis dahin mußt du eben versuchen ihn zu beruhigen bzw. das er einen schönen Abschluss vom Tag hat wenn du ihn ins Bett bringst. Denn schreien lassen die ganze Zeit ist sicher nicht schön, weder für euch noch für ihn.
LG dale

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brauche Tipps fürs

Antwort von Falby am 29.11.2006, 19:19 Uhr

Unser älterer Sohn ist jetzt 27 Monate alt und mein Mann oder ich sitzen immer noch bei ihm, bis er eingeschlafen ist. Geht manchmal 10 Minuten, manchmal 45. Anfangs hat uns das auch genervt, inzwischen geniessen wir die Zeit und begleiten ihn gerne in den Schlaf. Er ist tagsüber nicht so der Schmusetiger, vielleicht kompensiert er es dann abends damit. Ich mache dann oft ein paar Atemübungen (Yoga), habe das Gefühl, dass ihn das auch beruhigt.

Ich habe mich auch mit dem berühmten "Jedes Kind kann schlafen lernen" auseinandergesetzt, aber für uns stimmt es jetzt so wie es ist. Es wird sich eines Tages von alleine legen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Schlafen, einschlafen, durchschlafen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.