Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Tina0510 am 10.12.2012, 21:19 Uhr

Brauche Euro Hilfe.. Schlafprobleme Tochter 14 Monate

Hallo!!
Ich weiß nicht mehr weiter..
Unsere Tochter war noch nie ein besonders guter Schläfer.. Die Nächte an denen sie durchgeschlafen hat kann ich an einer Hand abzählen:-)
Aber das ist nicht das Problem.
Seid ca. 2 Wochen sieht es folgendermaßen bei uns aus.
Gegen 8 ist die kleine muede und ich lege sie hin. Alles wie bisher... Sie schläft auch ein.
Normalerweise hat sie dann immer so bis 3 oder 4 geschlafen( in ihrem Zimmer) wurd dann wach und ich hab sie zu uns rüber geholt wo sie dann problemlos weitergeschlafen hat.
Jetzt wird sie aber jeden Tag nach ca 30-45 min wach und sitzt schreiend in ihrem Bett. Ich kann sIe dort auch nicht beruhigen. Schnulli, streicheln alles hilft nichts.
Ich nehm sie dann raus( sie schreit sonst richtig hysterisch) gehe mit ihr nach nebenan in unser Schlafzimmer und lege mich mit ihr hin .. MeIstens Leg ich sie mir auf den Bauch dann schläft sie fast augenblicklich wieder ein und ist zufrieden.
Nach ca. 20 weiteren Minuten kann ich sie dann wieder in ihr Bett legen.
Habt ihr einen Rat für mich warum sie jeden Abend so weinend aufwacht?!

Vielen dank!

 
8 Antworten:

Meinte eure nicht Euro :-)

Antwort von Tina0510 am 10.12.2012, 21:21 Uhr

-

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brauche Euro Hilfe.. Schlafprobleme Tochter 14 Monate

Antwort von MaSchie28 am 10.12.2012, 21:23 Uhr

Hallo,

wie alt ist deine Tochter denn?
Sie zeigt dir ja ziemlich deutlich was sie momentan braucht. Denn sie schläft in deiner Nähe gleich wieder ein....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brauche Euro Hilfe.. Schlafprobleme Tochter 14 Monate

Antwort von Tine1 am 10.12.2012, 21:31 Uhr

Weil sie deine Nähe braucht.

Abstellen kannst du das nächtliche aufwachen vielleicht, wenn du sie gleich mit zu dir ins Bett nimmst, falls das eine Option für dich/euch ist.

Nach 20 Minuten kannst du sie deswegen umbetten, weil sie nach ca. 20 Minuten im Tiefschlaf ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brauche Euro Hilfe.. Schlafprobleme Tochter 14 Monate

Antwort von Tina0510 am 10.12.2012, 21:32 Uhr

Sie ist 14 Monate.
Ich bin ja auch sofort bei ihr.. Hab sie nie schreien lassen etc.
Was mich nur wundert, wenn sie es dann geschafft hat wieder einzuschlafen schläft sie wie früher bis 3 oder 4 uhr.
Es ist diese eine Unterbrechung kurz nach dem ersten einschlafen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Tine...

Antwort von Tina0510 am 10.12.2012, 21:35 Uhr

Sie schläft ja eh ab 3 bei uns. Das ist auch alles im für uns. Nur wir haben bisher die 2 Std babyfreie zeit auch mal zum kochen, gemütlich essen Etc. Als paar genutzt.

Meint ihr denn es ist nur ne Phase?!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brauche Euro Hilfe.. Schlafprobleme Tochter 14 Monate

Antwort von MamaJonathan am 10.12.2012, 21:38 Uhr

Hallo,
also, wenn sie von 20 - 3 oder 4 Uhr geschlafen hat, dann zählt das doch schon zum Durchschlafen oder irre ich mich? In dem Alter war mein Sohn fast stündlich wach, da wäre das Schlafverhalten Deiner Tochter ein Traum für mich. jetzt mit 16 Monaten habe ich das Glück, dass er meist "nur" 2-mal pro Nacht wach wird. Und an Schlafen im eigenen Zimmer oder Bett ist nicht zu denken...
Bekommt sie eventuell Zähne? Ansonsten will sie einfach Deine Nähe. Kannst Du sie bei euch schlafen lassen? Du kannst Dich ja dann wieder rausschleichen, wenn sie schläft. Hat sich denn was im Tagesablauf geändert (geht sie in die Kita?) oder lernt sie gerade laufen? Das muss auch alles verarbeitet werden.
Und dann steht mit 15 Monaten auch wieder ein Entwicklungsschub an.
Könnte also alles mögliche sein. Der Einfachheit halber nimm sie doch einfach in dein Bett mit
Alles Gute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brauche Euro Hilfe.. Schlafprobleme Tochter 14 Monate

Antwort von HSVMarie am 10.12.2012, 22:32 Uhr

Das hat/hatte meine Tochter auch so ähnlich und manchmal auch jetzt mit 18 Monaten noch. Ich bringe sie ganz normal wie immer ins Bett (zwischen 19 und 20 Uhr schläft sie meist). Nachdem die eingeschlafen ist, ist sie bis vor ein paar Wochen immer gegen 21:30 Uhr wach geworden und hat sich nur von mir beruhigen lassen. Seit ein paar Wochen wird sie erst gegen 23 Uhr wach und dann meist nur, weil sie durstig ist. Trinkt nen Schluck Wasser und schläft sofort weiter. Egal ob ich dabei bleibe oder nicht. Seit einer Woche wird es mit dem schlafen bei ihr aber auch wesentlich besser. Sie hat die letzten zwei Nächte von 20 Uhr bis 5:20 Uhr durch geschlafen.

Ich finde, dass du das alles so richtig machst. Sie benötigt anscheinend im Moment deine Nähe! Läuft sie vielleicht seit kurzem ganz allein? Oft merken Kinder dann so richtig bewusst, dass sie ja auch kleine eigenständige Personen sind. Bei meiner Tochter kamen plötzlich total viele Dinge auf einmal. Laufen, klettern, sprechen (sie hat schon über 30 Worte), sie malt unheimlich gerne, Lego zusammen stecken, mit Bauklötzen bauen und Bücher gucken...sich selbst und andere im Spiegel erkennen...das alles kam innerhalb von 3 Monaten. Klar dass sie da dann auch extra viel Halt und Nähe von ihrer Mama brauchte! Sie war generell unheimlich anstrengend und Nachts auch total! Vor allem wenn sie wach wurde und ich nicht neben ihr lag. Wird erst jetzt ganz langsam besser...gestern hatten wir einen schlechten Tag...nach 30 Minuten Schlaf wach geworden, gebrüllt wie nichts gutes und dann auf mir gekuschelt eingeschlafen, aber alle 20 Minuten aufgewacht, ob ich noch da bin. Das ging bis 23 Uhr so.

Ich drücke dir die Daumen, dass es nur ne Phase ist! Sorry für den langen Text. Rechtschreibfehler oder komische Worte sind Schöpfungen meine Handys :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tine...

Antwort von Tine1 am 11.12.2012, 10:49 Uhr

Hallo Tina,
ich meinte damit, dass wenn sie nach ner halben Stunde aufwacht und nur in eurem Bett auf deinem Bauch wieder einschläft, du ja versuchen könntest, sie gleich so einschlafen zu lassen. Vielleicht fordert sie es dann nach ner halben Stunde nicht ein. Danach könntest du ja trotzdem nochmal aufstehen und sie entweder im Familienbett lassen oder sie zurück in ihr Bett legen bis du sie in der Nacht wieder in euer Bett holst.

Oder du könntest versuchen, sie einfach dort schlafen zu lassen wo ihr euch aufhaltet bis ihr auch schlafen geht. Bei uns hätte das nicht geklappt, meine Tochter hatte einen so leichten Schlaf dass sie da ständig aufgewacht wäre. Aber ich hab schon von vielen gehört, dass sie das so handhaben und dass das gut klappt.

Ob es eine Phase ist? Es sind ja alles irgendwie Phasen, nur wie lange so eine Phase dauert kann einem keiner sagen. Meine Tochter hat erst mit knapp 3 einigermaßen zuverlässig durchgeschlafen. Davor hatten wir immer wieder mal bessere und mal schlechtere Phasen. Mal hat sie nur auf mir geschlafen, mal hat sie große Mühe beim wieder einschlafen gehabt und war lange in der Nacht wach. Mal ist sie immer nur kurz aufgewacht und nach einer Minute stillen wieder eingeschlafen. Phasenweise wurde sie nur einmal wach, dann wieder 10 mal... Immer für Überraschungen gut! Dann hat sie irgedwann durchgeschlafen und ich bin ständig wachgeworden, weil ich es eben so gewohnt war...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum rund ums Schlafen:

Große schlafprobleme bei meiner Tochter

Hallo! Ich bräuchte mal wieder dringend Rat :-) Es geht diesmal um meine Tochter Sofia ( 10 Mon.) Also: Sofia hat eigentlich immer ohne Probleme geschlafen!Sie schlief mit mir zusammen im Bett,da sie nie in ihr eigenes wollte.Nun seit ca.4 Wochen gibt es nur ...

von Bianca18 18.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schlafprobleme, Tochter

Erneut wegen unserem Schlafproblemen

Hallo vielleicht hatte der eine oder andere meinen Post vor ein paar Tagen gelesen. Scheint sich nur leider alles noch zu verschlechtern :/. Meine Tochter ( 11 Monate) schläft schlecht ein u wacht dann ein paar mal schreiend auf mit richtigen kullertränen und ist kaum zu ...

von Inikia 03.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafprobleme

Plötzliche Einschlaf-/ schlafprobleme

Unsere kleine ist am 14. genau 7 Monate. Seit einer Woche ist das zu Bettgehen ein Kampf! Ich muss dazu sagen das sie schon früh durchgeschlafen hat und auch keine Probleme beim alleine einschlafen hatte! Alles in allen ein Bilderbuch Kind ;-) Nun folgendes Problem: 19:30 ...

von Esther87 12.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafprobleme

schlafprobleme brauche super dringend eure hilfe

hallo ihr lieben ich bin normalerweise stille mit leserin aber nun brauche ich dringend euren rat. meine kleine hat schon so einiges durch aber wir hatten nachts beim schlafen noch nie probleme. sie hat immer (bis auf ein zwei mal wach werden zum trinken) durch ...

von neumami 21.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafprobleme

Schlafprobleme

Hallo, wir haben ein Problem: unser Sohn schläft nicht in der KiTa! Er braucht seinen Mittagsschlaf noch, das wissen wir weil er daheim und bei Oma ganz normal (1,5-2h) schläft. Sogar bei meiner Mutter, wo er aufgrund der Entfernung nur alle 4-8 Wochen mal ist, schläft ...

von murphys_law 22.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafprobleme

schlafprobleme

wer von euch hatte auch schlafproblematische kinder? ich hab hier 2 von der sorte. mein großer wird heut noch (3,5) ca 1 mal die nacht wach, selten gar nicht. will was trinken oder was auch immer. durchgeschlafen hat er erst im 2.lebensjahr und auch das nur sehr selten, ...

von maus05 06.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafprobleme

Schlafprobleme....

Hallo, vielleicht hab ihr ja einen Tipp für mich. Ich weiß nicht mehr weiter, meine Tochter (9,5 Monate) schläft tagsüber nur auf meinem Arm bzw. auf mir, ich kann in der Zeit nichts machen. Wenn ich versuche sie sehr müde ins Bettchen zu legen und ihr was vorsinge, ...

von pietschi-baby 21.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafprobleme

Massive Schlafprobleme

Hallo! Mein Kleiner ist jetzt 6 Monate alt und kann einfach nicht schlafen. Er schläft im Kinderwagen super ein, im Auto auch (allerdings nie länger als 1/2 Stunde - 3/4 Stunde) Nur ganz selten funktioniert das reibungslos zu Hause. Zu 99% schläft er beim Trinken an der ...

von Daniela75 15.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafprobleme

Kleine schlafprobleme

hallo! gibt es mit 17monaten wieder mal nen schub (egal ob wachstum oder entwicklung)? meine maus schläft zur zeit wieder so schlecht. wacht ständig auf, trinkt wieder 2 mal pre (vorher wars nur noch 1 mal). gibts da also wieder irgendeine "phase"? nur damit ich bescheid ...

von LaEmLu-Mama 01.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafprobleme

schlafprobleme

Hallo..brauche dringend einen guten Tip:-)und zwar mein Sohn 20 wochen alt hat leider Schlafprobleme er findet seinen Schlaf nicht kann nicht alleine ein schlafen tagsüber schläft er wenig wenn ich Glück habe nur 30min wacht quängelig auf und weint versuche ihn zu beruhigen ...

von missy5555 28.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafprobleme

Die letzten 10 Beiträge im Forum Schlafen, einschlafen, durchschlafen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.