Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von mallex am 21.04.2014, 9:05 Uhr

bräuchte mal eure meinung dazu :)



also meine tochter (9,5 monate alt) hat seit sie 3,5 monate alt ist keinen nächtlichen hunger mehr, sodass sie nachts keine flasche mehr braucht.
seit einer woche ist es so...dass sie problemlos abends mit ihrem einschlafritual einschläft und dann aber so zwischen 22 und 23 uhr wach wird und auch nicht mehr zum einschlafen zu bewegen ist :) sie schläft noch bei uns im bett und wühlt sich dann durch das ganze bett, krabbelt durchs bett..setzt sich ständig hin. aber so nach ner stunde merkt man, dass sie total müde ist und auch ständig versucht, einzuschlafen indem sie sich ihr shcmusetuch ins gesicht drückt, aber es klappt nicht..sie wird dann nöhlig..ich hab dann einfach vorgestern dann mal ne flasche gemacht mit 200 ml..und sie hat 170ml getrunken. gestern ist sie auch um 22:30 wach geworden..und ich dachte mir..ich mach dies mal gleich ne flasche..hab ihr ne flasche gemacht, sie hat 120 ml getrunken und sofort wieder eingeschlafen und dann bis 8 uhr durch geschlafen.

jetzt ist meine frage...alle, die ich so kenne meinen..es wäre die falsche methode, dass baby mit einer flasche in den schlaf zu bringen..denn das baby würde sich dran gewöhnen und mit 2 dann noch nachts die flasche wollen...nun gut..aber sie hat seit sie 3,5 mon alt ist ja nachts keine mehr gebraucht und nun hilft es ihr wieder in den schlaf zu finden und wir umgehen das nächtliche rumgewühle im bett...

kann es denn sein, dass babies plötzlich nachts wieder hunger bekommen?

unser essensplan tagsüber sieht so aus:
morgens ca 8:30 270ml pre hipp bio combiotik + ein stück apfel
11:00 gemüsekartoffel(fleisch)brei + 30ml wasser aus dem becher
14:00 kleine flasche pre 100ml-135ml
16:30 getreideobstbrei, hafer alnatura
ca 20 uhr 270ml pre

zwischendurch gibt es mal hirsekringel, oder stück brezel, oder gurke..so von familienkost hält sie noch nicht soviel.

sie bewegt sich am tag auch sehr viel. krabbelt durch die wohnung, räumt schubladen und schränke aus, erkundet die wohnung. kann doch sein, dass sie vllt auch, dadurch dass sie jetzt bewegungstechnisch tagsüber aktiver is wie vor paar wochen noch, wieder nachts bissl hunger hat???

danke für eure meinungen :))

 
14 Antworten:

Re: bräuchte mal eure meinung dazu :)

Antwort von Kia86 am 21.04.2014, 9:12 Uhr

Ich selber kenne das nicht, da meiner nachts noch zwei mal die Flasche möchte.
Doch die Mütter aus der krabbelGruppe, die Babys sind alle 8-9 Monate, erzählen das auch. Die die keine Flasche mehr nachts brauchten, möchten jetzt wieder etwas.
Vielleicht ist es ein WachstumsSchub?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: bräuchte mal eure meinung dazu :)

Antwort von mallex am 21.04.2014, 9:21 Uhr

weiß ehrlich gesagt nicht, ob in dem alter einer ist..auf jeden fall steigen wir grade von größe 74/80 auf 80 um

naja..ich mein..sogar unser kinderarzt meinte mal zum thema schlafen, als wir bei der U5 waren im januar..."babies in dem alter brauchen nachts keine milch mehr, und wenn doch, wäre es reine gewohnheit"..gut, unsere tochter wollte ja auch seit sie 3,5 mon ist nachts keine mehr.. aber jetzt plötzlich eben doch?? also ich bin mir nicht sicher, ob es wirklich hunger ist..sie wird eben wach..schläft nicht mehr ein, obwohl sie wirklich hunde müde ist..und dann gebe ich ihr eine flasche und sie schläft ein, und vor allem wieder bis 8 uhr morgens durch..und auch wenn sie morgens um 8 dann wach wird..hat sie auch sofort hunger *g* das war auch laaange laange zeit nicht so..

normaler weise war es nachm aufstehen immer so, dass sie 30-60 min gebraucht hat, bis sich der hunger gemeldet hat..und jetzt wird sie wach und nöhlt gleich rum und bekommt sofort eine flasche *g*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: bräuchte mal eure meinung dazu :)

Antwort von Kia86 am 21.04.2014, 10:32 Uhr

Ich würde ihr, die Flasche geben, ist doch super wenn sie bis acht Uhr dann schläft.
Ich sehe das bei meinem, das es keine Gewohnheit, sondern wirklich Hunger ist, da es nicht immer die selbe Uhrzeit ist und er auch nicht immer zwei Flaschen brauch, es kann auch nur eine sein. Hat er am tag mehr gegessen, so kommt er nachts auch meistens nur einmal.außerdem ist Luis ein Baby, was nur isst wenn er wirklich richtig Hunger hat, sonst verweigert er alles, auch nachts.
Es ist bestimmt eine dieser vielen Phasen;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: bräuchte mal eure meinung dazu :)

Antwort von Lachbärchi am 21.04.2014, 10:43 Uhr

Hallo und frohe Ostern

Unsere Kleine ist jetzt 1 Jahr und 3 Wochen alt. Die Flasche Nachts hat sie sich selbst in der 10. Woche abgewöhnt. Vor ein paar Wochen hatten wir auch Nächte dabei die sehr unruhig wurden worauf auch längere Wachphasen von bis zu 2 Std. folgten. Habe sogar Nachts durch ihren Schlafsack das knurren ihres Magens gehört. Ich habe ihr dann auch eine Flasche gemacht und fand es auch irgendwie komisch meinem (fast) 1-jährigen Kind auf einmal wieder ne Flasche Nachts zu machen. Aber es hat geholfen. Danach war ruhe. Bei uns war es allerdings nicht jede Nacht sondern nur hin und wieder. Ich stempel das auch als Wachstumsschub ab.

Du hast bereits gemerkt das auch 120 ml Milch reichen. Dann biete ihr eine Flasche mit 120 ml an anstatt mit 200 ml. Zur Not kannst du ja noch was nach machen. Bei unserer Maus haben sogar 80 ml gereicht. Sie war in Mamas Arm, konnte Milch saugen und bei ihr war alles wieder gut.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: bräuchte mal eure meinung dazu :)

Antwort von mallex am 21.04.2014, 11:16 Uhr

ja, genau ;) es war eben echt komisch und total ungewohnt, ihr nachts wieder eine flasche zu machen *g* hat mich total an die neugeborenenzeit erinnert.

war eben nur verwundert, .. denn wir haben normal ein gut-schlafendes-baby...und plötzlich wird sie so 2-3 std nach dem sie ins bett gegangen ist wach und schläft einfach nicht mehr ein, egal was man macht..na ja..dann hab ich eben gedacht, mal mit der flasche versuchen?? und da es geholfen hat, nehm ich eben an, dass es wirklich eben bissl hunger ist..

find es ja jetzt auch nicht so schlimm und werde das so beibehalten, solange sie eben nachts erwacht und nicht mehr einschläft. aber ungewohnt ist es eben :) und weil sooo viele sagen, "mensch das kannst du doch nicht machen, sie ist doch schon bald 10 monate alt, und sie gewöhnt sich dann dran und brauch das dann mit 2 jahren noch"...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: bräuchte mal eure meinung dazu :)

Antwort von lanti am 21.04.2014, 12:19 Uhr

Hallo,

lass Dich nicht von anderen verunsichern!

Dein Bauchgefühl hat Dir doch genau das Richtige gesagt: Milch anbieten. Ergebnis: die Kleine turne nicht mehr durchs Bett, sondern stillt Hunger und Durst und schläft wieder ein

Warum sollte man ihr die nicht geben? So ist es doch für alle am angenehmsten und ihr könnt schnell weiter schlafen. Auch mit 9 Monaten darf ein Baby weiterhin Milch nach Bedarf bekommen und zwar nach SEINEM Bedarf.

Ob nach dem Kalender jetzt ein Schub ansteht oder nicht ist dabei eigentlich ganz egal. Kinder entwickeln sich nicht immer alle nach Schema F und das ist auch gut so - sie signalisiert Dir ja, was sie brauchst...

Ich persönlich würde meinem Kind übrigens auch wenn es 1 oder 2 ist und noch eine Flasche bekommt, nachts Milch geben wenn es Hunger hat. Damit seid ihr schneller fertig als mit einem Butterbrot.

Und was machst Du denn, wenn Du mal nachts Hunger hast zB in der Schwangerschaft? Bis morgens wach liegen bleiben, um Dich nicht zu verwöhnen?

Wenn sie bisher keine Milch gebraucht hat, wird sie jetzt eben eine brauchen und auch irgendwann wieder darauf verzichten. Ist das auf Dauer nicht der Fall, könnte man sie immer noch ausschleichen.

Unsere Kleinen machen eine rasantes Wachstum und eine ständige Entwicklung durch dafür brauchen sie eben viel Energie. Und wie ihr eure Nächte gestaltet, geht andere rein gar nichts an

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: bräuchte mal eure meinung dazu :)

Antwort von LucaSydney am 21.04.2014, 12:36 Uhr

Und wenns so wäre.... wem würde es stören? versteh nicht irgenteine meinung über " das dürfen sie nachts nicht mehr geben" warum nicht...... milch liefert viele nährstoffe die die kinder zum wachsne und gedeihen brauchen. lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: bräuchte mal eure meinung dazu :)

Antwort von strolch13 am 21.04.2014, 13:37 Uhr

Meine kleine 9 Monate trinkt nachts noch 2 Flaschen a 170 ml - um 22.00 Uhr und 01.00 uhr - ich mach ihr die einfach und gut ist.
Warum soll ich mich und sie stundenlang rumquälen wenn sie nach ihrer Flasche gleich wieder einschläft?
Ist mir schnuppe was Ärzte, Hebammen usw sagen - sie bekommt ihre Flaschen und wir schlafen alle weiter.

LG Jessi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: bräuchte mal eure meinung dazu :)

Antwort von mallex am 21.04.2014, 15:34 Uhr

ist euch das denn noch nie aufgefallen, dass so viele leute sagen....."waaas? dein baby trinkt nachts noch milch?? meins nicht"..
oder "waaaaaaas? dein baby schläft immer noch im elternbett? meins schon im eigenen zimmer"



wer bestimmt denn, ab wann babies nachts keine milch mehr trinken? oder wann sie im eigenen zimmer schlafen sollen?? was ist denn da die norm? ich versteh nicht, warum so viele (vor allem noch recht junge mütter) da so eine art wettbewerb draus machen..
mein baby hat auch ab dem 3. monat keine milch mehr nachts gewollt und jetzt ist sie 9,5 monate und will es plötzlich wieder ;D kaum erzählt man es irgend welchen anderen aus der krabbelgruppe, schon kommt ein "waaas? sie gewöhnt sich doch dran, wär doch falsch..und mein baby brauch keine milch mehr"

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: bräuchte mal eure meinung dazu :)

Antwort von lanti am 21.04.2014, 16:22 Uhr

Eine sehr gute Frage! WER bestimmt das eigentlich? DU allein bestimmst das. Denn Du bist die Mutter und es ist Dein Kind.

Und wonach richten wir unsere Entscheidung am besten aus, wenn wir unsere Kinder ja nicht wie unseren Besitz behandeln wollen (sie gehören und nicht, sondern sich selbst)? Nach UNSEREM Kind

Wer bestimmt, was die Norm ist? Und was interessiert und das eigentlich, wenn diese Norm zB nicht zu uns als Familie passt?

Wen geht es etwas an, wie oft und weiviel (die ml Zahl würde ich bei einem Baby auch nicht begrenzen und die Milch auch nicht verdünnen) unsere Kinder nachts trinken und wo sie schlafen?

Solche Dinge sind überhaupt nicht dazu geeignet verglichen und bewertet zu werden. Was sagt es über unser Kind aus, wie lange und mit welchen Unterbrechnungen es schläft, wieviel Milch es wann trinkt und wieviel Brei es isst?

Jedes Kind ist anders, jeder Mutter und jede Familie und das jeweils in allen Bereichen. Kinder ein unterschiedliches Schlafbedürfnis und -verhalte, einen individuellen Appetit, ein einzigartiges Wesen. Sie sind so verschieden wie wir großen auch. Und wir essen auch nicht nach Uhr und Zeit jeden Tag grammgenau gleich viel usw.

Was spricht dagegen uns unser Leben so einzurichten, dass wir so glücklich und zufrieden (und ausgeschlafen) wie möglich sind? Aus meiner Sicht nichts!

Die Kommentare, die Du beschreibst, kennt denke ich jede Mutter. Und warum daraus so ein Dogma und ein Wettbewerb gemacht wird, weiß ich auch nicht. Aber das es sie gibt, heißt ja nicht, dass ich mich danach richten muss!

Kinder entwickeln sich stetig fort und lernen täglich Neues dazu. Natürlich gewöhnen wir ihnen Dinge an - jeden Tag. Aber warum sollte man Angst davor haben? Die Kleinen werfen ihre eigenen Gewohnheiten selbst ständig wieder über den Haufen. Und passiert das mit irgendwas, das uns selbst (nicht andere) irgendwann stört nicht, kann man es ja immer noch "abgewöhnen".

Aber nachts keinen Hunger mehr haben, im eigenen Zimmer schlafen usw. tun sie irgendwann ganz von allen - ohne unser Zutun - wenn sie reif dafür sind. Denn selbständig werden ist in ihrer Entwicklung angelegt. Und Rückblickend sind es die Eltern, die die kuschelige Babyzeit und das gebraucht werden zurück wünschen - nicht die Kinder.

Fazit: Solange es für DICH ok ist, sehe ich keinen Grund, warum Du etwas ändern solltest (für die anderen?)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: bräuchte mal eure meinung dazu :)

Antwort von mallex am 21.04.2014, 17:01 Uhr

ja so ist es... natürlich gibt es neben den babies, die nachts noch trinken wollen und noch im elternbett schlafen auch ne menge babies, die das nicht mehr brauchen - will ja niemand bestreiten...nur das man dann so blöd angeschaut wird, nur weil man sagt, mein baby trinkt nachts wieder milch oder schläft noch im elternbett..diese intoleranz kann ich nicht verstehen. nur weil diese mütter das von ihrem baby nicht kennen? und gleich der meinung sind: DANN macht man doch aber was falsch, denn dann würde das baby tagsüber angeblich nicht ausreichend versorgt werden mit liebe oder milch, sodass es sich das nachts holt... ach herje...
man wird ja auch oft nicht nur doof angekuckt, es werden gleich mit ratschlägen und tipps rumgehauen weil jeder gleich meint, das kann doch so mit trinken nachts nicht richtig sein, ja ;) und dann kommen so sachen wie "milch verdünnen" und so...

ja lanti *g* in der schwangerschaft hatte ich nachts zwar keinen hunger, aber ständig durst nach milch ;) unter anderem auch, weil es mein sodbrennen für kurze zeit unterbunden hat *lol*

na, von ändern war nie hier was die rede. ich mach das natürlich so, wie mein baby das will und wenn sie nach ihrer kleinen flasche wieder schön schlafen kann, ist sie zufrieden & ich dann wohl auch! ;)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: bräuchte mal eure meinung dazu :)

Antwort von lanti am 21.04.2014, 17:16 Uhr

Kinder sind halt heutzutage oft Statussymbole und man meint man könne seine eigene Leistung dadurch ausdrücken, wie gut ein Kind schläft isst oder erzogen ist. Aber Kinder sind zum Großteil einfach wie sie sind und es ist schön, wenn sie das auch sein dürfen.

"Falsch machen" finde ich bei solchen Dingen völlig deplaziert. Wenn ich ein Baby habe, dass diese oder jene Bedürfnisse hat, ist das einzige, was die Eltern beeinflussen können, ob sie diese befriedigen oder nicht (sowie wie und wie schnell).

Manche Eltern haben einfach Glück, bisher Glück gehabt, haben die Babys konditioniert oder schwindeln. Und es ist so schade, dass man sich dadurch nur gegenseitig verunsichert statt sich solidarisch zu unterstützen.

Denn die Mama, die Dir heute noch sagt Dein Kind wäre nicht normal, wenn es nachts wieder Milch möchte, steht vielleicht schon nächste Woche vor der gleichen Situation. Nur diejenigen, die sich so weit aus dem Fenster gelehnt haben, berichten dann nicht darüber - dann würde man ja selbst auch etwas falssch machen.

Jetzt ist Dein Kind noch ein Baby. Warte mal ab bis es ein Kleinkind ist und vielleicht auch nachts trinken oder bei euch schlafen möchte. Dann bekommst Du es nie aus dem Bett, bindest es zwanghaft an Dich, unterbrindest seine Selbständigkeit etc etc. Also schon jetzt viel Spaß mit eben diesen anderen Mamas :)

Und viel Erfolg dabei trotz allem weiter EUREN Weg zu gehen

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: bräuchte mal eure meinung dazu :)

Antwort von Kräuterzauber am 21.04.2014, 21:02 Uhr

Lanti das hast du wieder einmal sehr schön geschrieben. Vor allen in ein paar Jahren fragt da kein Mensch mehr danach....wofür dann eigentlich die ganze Aufregung? Lieber das Kind genießen denn sie werden soooo schnell groß! :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: bräuchte mal eure meinung dazu :)

Antwort von leonessa am 22.04.2014, 0:17 Uhr

Genau - in ein paar Jahren fragt keiner mehr danach... Unsere jüngste Tochter (unterdessen 4,5 Jahre jung) war auch so ein sensibles Kind... Sie wollte bis Stillende alle 2 Stunden gestillt werden - das war dann mit 9 Monaten. Vorher bekam sie die ersten Zähnchen und wollte NiEMALS Babybrei, sondern gleich am Familientisch mitessen. Wäre sie nicht unser zweites Kind,, wäre sie wahrscheinlich verhungert, weil ich alles "RICHTIG" machen wollte...

SIE wollte allerdings nur von großen Bruder abschauen...

LG, Leonessa

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Schlafen, einschlafen, durchschlafen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.