Kochen und Backen

Kochen und Backen - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Philo am 02.03.2015, 20:35 Uhr

Lebensmittelmotten

Hallo,
zum wiederholten Male hab ich mir Lebensmittelmotten vom Einkauf mit nach Hause gebracht.
Ich kaufe meine Trockenvorräte alle in einem Einkaufszentrum, da sind ALDI, REWE und ALNATURA drin. V.a. bei Alnatura kaufe ich Mehl, Müsli, Haferflocken, Nüsse, etc.
Neulich war der ALDI dort für 2 Tage dicht gemacht, drin sah man eine Putzkolone arbeiten.
Ich vermute, dass die Schädlinge von den Alnatura-Vorräten kommen und wollte wissen, ob ihr mit den Produkten auch Probleme habt und ob die Motten im Werk oder im Laden in die Packungen kommen??
Lt Alnatura sind in den Lebensmittelfabriken keine Schädlinge.
Danke für Antworten, Philo

 
4 Antworten:

Re: Lebensmittelmotten

Antwort von Jana287 am 02.03.2015, 22:03 Uhr

Ich glaub die kann man sich überall holen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lebensmittelmotten

Antwort von Mehtab am 03.03.2015, 12:30 Uhr

Hallo,

gibt es jetzt, wo es so kalt ist, Probleme mit Lebensmittelmotten? Ich denke, die haben jetzt ihre Ruhephase und haben sich irgendwo verkrochen, wo sie gar nicht auffallen.

Viele Grüße

Mehtab

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

wenn bei aldi entmottet wurde (falls das denn so war)

Antwort von Leewja am 03.03.2015, 13:09 Uhr

wieso soll es dann alnatura gewesen sein? die Viecher überleben sogar in chilipulver, das kann von überall her kommen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lebensmittelmotten

Antwort von Igio am 04.03.2015, 23:21 Uhr

Bei mir ist im Hochsommer seit 3-4 Jahren Saison für Motten. Hatten auch schon einmal Schädlingsbekämpfung im Haus. Danach war kurz Ruhe... geht aber immer wieder los. Ich hatte damals Biomehl aus einer Mühle hier und alke Trockenvorräte (egal ob offen oder zu) waren befallen. Seitdem packen wir alles luftdicht weg (T..pper etc) und hängen Fallen im Vorratsraum auf. Sie sind dann zwar da, aber die Vorräte bleiben verschont.

Man kann nie sagen, wo die Motten drinsitzen, deshalb war der Rat der Schädlingsbekämpfer auch, alles direkt umzufüllen und/oder luftdicht zu verpacken. So hat man wenigstens immer nur ein Teil befallen...

Viel Erfolg beim "Kampf".

Lieben Gruß

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Kochen und Backen - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.