Kochen und Backen

Kochen und Backen - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Sammy321 am 25.12.2007, 20:23 Uhr

Günstige Gerichte?

Gibts das noch?
Wenn ja habt ihr welche für mich, da menne jetzt vor Weihnachten gekündigt wurde müssen wir den Gürtel nun was enger schnallen.
Wer hat denn Gerichte für mich?

 
2 Antworten:

Re: Günstige Gerichte?

Antwort von claudi700 am 25.12.2007, 21:11 Uhr

hallo,

wichtig ist, daß du saisonale produkte kaufst, wie z. b. jetzt

kohl
grünkohl
kartoffeln
sellerie
rosenkohl

weiterhin günstig sind immer nudeln, reis, karotten usw.

gerichte z. b.

pasta mit verschiedenen saucen (tomate, gemüse, bolognese, käse usw.)
aufläufe aller art (grünkohl, kartoffel-gemüse, nudelauflauf, lasagne usw.)
suppen und eintöpfe (weißkraut, grünkohl, kartoffel, kartoffel-gemüse, tomatensuppe etc.)

fleisch etc. nur im angebot kaufen (auf vorrat und einfrieren). auf angebote achten, dann z. b. gleich mehr nehmen, wie fischstäbchen, wurst usw.

wenn du immer die günstigen grundzutaten zu hause hast, kannst du abwechslungsreich kochen. dazu gehören mehl, eier, milch und eben kartoffeln usw. dann kannst du auch mal pfannkuchen, kaiserschmarrn, apfelstrudel usw. machen.

claudi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Bohnen

Antwort von Beatrix in Canada am 25.12.2007, 22:10 Uhr

Ich druecke euch die Daumen, dass dein Mann bald wieder Arbeit findet!

Bis dahin wuerd ich raten oefter mal mit Bohnen zu kochen. Das ist ein guter Eiweisslieferant und sehr sehr viel billiger als Fleisch, besonders wenn du getrocknete Bohnen kaufst und die vor dem kochen ueber Nacht einweichst. Hier sind ein paar Beispielrezepte:

BOHNENEINTOPF
*******************

aus: Walter Willett - eat, drink and be healthy

2 Tassen gemischte getrocknete Bohnen (z.B. Lima, rote/weisse Kidney Bohnen, Linsen ...)
2 El Olivenoel
1 grosse Zwiebel in Wuerfel geschnitten
1`frische Anise/Fenchel in Wuerfel geschnitten
2 Moehren in Scheiben geschnitten
4 Knoblauchzehen zerdrueckt
2 Lorbeerblaetter
1 Tl getrockneter Thymian
1/2 Tl schwarzen Pfeffer
2 El Sojasauce
1 kleine Dose Tomatenmark
1 L Gemuese- oder Huehnerbruehe

Die Bohnen sollten ueber Nacht mit viel Wasser eingeweicht werden. Oder ersatzweise ca. 1-2 grosse Dosen Bohnen nehmen. Auf jeden Fall die Bohnen in einem Sieb gut abspuelen. Damit bekommt man das Salz aus den Dosenbohnen etwas weg und kann auch die blaehende Wirkung der Bohnen (egal ob getrocknete oder aus der Dose) etwas reduzieren.

Oel in einem grossen Topf bei mittelstarker Hitze erhitzen. Die naechsten 5 Zutaten (Zwiebel bis Lorbeer) hinzufuegen und 5 Min. anschwitzen, dabei oft ruehren. Thymian und Pfeffer hinzufuegen. 2 Min mitkochen. Dann Sojasauce, Tomatenmark, Bohnen und Bruehe hinzugeben. Zum kochen bringen. Dann den Deckel drauf, auf kleine Hitze stellen und leise koecheln lassen bis die Bohnen gar sind. Das sind ca. 1,5-2 Std. Im Schnellkochtopf etwas schneller.

Anmerkungen:
- Diese Suppe laesst sich auch sehr gut einfrieren.
- Wenn du keinen Fenchel bekommen kannst oder er derzeit zu teuer ist, so nehme Selleriestangen.

________________________

Sauer-scharfe Kichererbsen (Khatte Chole)

Zutaten für 4 Personen:

350 g Kichererbsen, über Nacht eingeweicht - es gehen auch Dosenkichererbsen - aber nicht soo toll.
4 EL Pflanzenöl
2 mittelgroße Zwiebeln, fein gehackt
225 g Tomaten, gehäutet und fein gewürfelt (evtl auch gleich aus der Dose)
1 EL gemahlener Koreander
1 EL gemahlener Kreuzkümmel (so steht's im Rezept - ich lasse den Kümmel weg)
1 TL gemahlener Bockshornklee
1 TL gemahlener Zimt
1-2 scharfe grüne Chilis, entkernt und fein geschnitten
2,5 cm frischer Ingwer gerieben
4 EL Zitronensaft ( oder mehr - ich nehme deutlich mehr
1 EL frisch gehackter Koreander
Salz

Die eingeweichten Kichererbsen abgießen, in einem großen Topf mit Wasser bedecken und aufkochen.
Bei mittlerer Hitze 1 1/4 Std. köcheln lassen, bis sie weich sind. Aufpassen, daß immer Wasser im Topf ist und die Kichererbsen nicht anbrennen. Beim Abgießen das Kochwasser aufbewahren.

Das Öl in einer ofenfesten Kasserole erhitzen. 2 EL Zwiebeln beiseite legen, den Rest in etwa 4-5 Min. braun dünsten.

Mit den Tomaten bei kleiner Hitze weitere 5-6 Minuten weich köcheln. Ständig umrühren und dabei die Tomaten allmählich zerstampfen.

Koreander, Kreuzkümmel, Bockshornklee und Zimt zugeben, 30 Sek erhitzen. Dann die Kichererbsen sowie 350 ml des Kochwassers hinzufügen. Mit Salz abschmecken und erneut bei kleiner Hitze 15-20 Min. köcheln. Gelegentlich umrühren und Kochwasser nachgießen, wenn das Gemüse zu trocken wird.

In der Zwischenzeit die restlichen Zwiebeln mit Chili, Ingwer und Zitronensaft vermengen.

Kurz vor dem Servieren, die Zwiebel-Chili Mischung und Koriander hinzufügen. Nochmals nach Belieben abschmecken.

Tipp: Kreuzkümmel und Koreander mildern etwas die Schärfe, man kann aber auch darauf verzichten, wenn man das mag.

... dazu schmeckt Chutney und Fladenbrot. Man kann es auch gut mit Reis essen, wenn man mehr Zitronensaft oder Tomaten nimmt.

Anmerkung:
- wenn du all die einzelnen Gewuerze nicht hast, nehme eine fertige Currymischung anstatt extra neu einzukaufen

___________________________

Mahal Bohnen
*****************

Zutaten

200g getrocknete rote Bohnen, ueber Nacht einweichen, 1 Std kochen
1 Zwiebel, gehackt
1 Knoblauchzehe, gehackt
1 tl gemahlener Kreuzkuemmel
450g Dose tomaten
3-4 EL Joghurt
2-3 EL Petersilie
Salz und Pfeffer zum abschmecken

Zwiebeln und Knoblauch anduensten. Kreuzkuemmel dazu und 2 Minuten lang aud niedriger Hitze koecheln und dabei ruehren. Tomaten, Bohnen Salz und Pfeffer dazu. Weitere 5 Minuten koecheln lassen und gelegentlich ruehren. Von der Hitze nehmen und vor dem Servieren Petersilie rein und Joghurt unterruehren.

_____________________

Chili kannst du auch ganz gut vegetarisch mit viel Bohnen und Tomaten aus der Dose machen ohne, dass Hackfleisch dazu muss.

______________________

Guten Appetit!
Beatrix

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Kochen und Backen - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.