Kinderwunsch nach Fehlgeburt

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von elmo321 am 06.01.2021, 17:05 Uhr

Hcg Abbau nach Fehlgeburt

Es ist jetzt 4 Wochen her und ich hab gestern einfach um zu schauen einen Test gemacht der leicht positiv ist... kann das wirklich so lange dauern? Vor Weihnachten hieß es mein neuer Zyklus hat angefangen... Wenn das HCg nicht raus ist bekomme ich auch keine Eisprünge... die Ausschabung war am 9.12... habt ihr Erfahrungen? War 8+6

 
12 Antworten:

Re: Hcg Abbau nach Fehlgeburt

Antwort von Meellii am 06.01.2021, 19:15 Uhr

Das tut mir leid mit der FG. Ich habe morgen auch eine AS :(
Wenn dir vor Weihnachten gesagt wurde, dass dein Zyklus neu begonnen hat, würde ich sagen, dass du erneut schwanger bist. Ich würde aber nochmal zum FA gehen.
Wie war es nach der AS für dich? Hast du danach unverhüteten GV gehabt oder hast du zunächst verhütet?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hcg Abbau nach Fehlgeburt

Antwort von miss_melli am 06.01.2021, 19:30 Uhr

Also meine AS war auch am 9.12. Und ich hatte am 27.12. Einen Eisprung.
Waren ca. Gleich weit.
Ist aber natürlich bei jedem unterschiedlich.


Sicher, dass es kein neues Hcg ist?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hcg Abbau nach Fehlgeburt

Antwort von Mia8612 am 06.01.2021, 19:30 Uhr

Ich möchte dir Mut machen!
Ausschabung 4.3.20, Hcg etwa bei 8000
Eisprung 23.3.20 trotz leichtem Rest Hcg.
Wir haben es gewagt.
Seit dem 5.12.20 ist unser Wunder bei uns.
Es war meine 3. Fehlgeburt, 2. Ausschabung.
Aber ich habe auch 2 gesunde Kinder!
Niemals den Mut verlieren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hcg Abbau nach Fehlgeburt

Antwort von Yazz am 06.01.2021, 21:32 Uhr

Hey, ich hatte am 18.12 einen Ausschabung bei 7+6. hatte ca 6 Tage noch einen positiven ss Test, ab dann war er negativ. Heute hab ich meinen Eisprung, also 34 Tage nach Ausschabung. Hab es immer täglich kontrolliert, sowohl den ss Test als auch mit Ovus, da wir direkt wieder durchstarten wollten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hcg Abbau nach Fehlgeburt

Antwort von elmo321 am 06.01.2021, 21:55 Uhr

Ihr seid alle wunderbar, danke für eure Antworten... wir sind nur durch eine Icsi schwanger geworden... mein Mann hatte damals ein schlechtes Spermiogram... das ich einfach so schwanger werde glaube ich nicht... ich teste einfach weiter.... danke für eure Antworten

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hcg Abbau nach Fehlgeburt

Antwort von elmo321 am 06.01.2021, 23:17 Uhr

@ Melli
Wir haben nicht verhütet da ich ja in der Kinderwunschklinik war und Icsi Pat bin. Also wofür verhüten? Wir haben einfach miteinander geschlafen weil uns danach war und meine Blutung nach der Ausschabung irgendwann aufgehört hat... der Gyn war sehr überrascht wie schnell mein neuer Zyklus anfing... habe zusätzlich Tcm bekommen ... es tat mir gut.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hcg Abbau nach Fehlgeburt

Antwort von Meellii am 06.01.2021, 23:26 Uhr

Meine FÄ meinte, dass ich nach der AS zunächst verhüteten GV haben und 6-8 Wochen warten solle, bevor ich wieder schwanger werde, daher die Frage. Jetzt habe ich im Internet viele Erfahrungsberichte gelesen, die so wie du sofort wieder losgelegt haben, wie ich es eigentlich auch machen möchte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hcg Abbau nach Fehlgeburt

Antwort von elmo321 am 07.01.2021, 11:22 Uhr

Ja da gehen die Meinungen auseinander mein Gyn meinte. Neuer Zyklus alles wieder gut wenn ich weiterhin einen Kinderwunsch habe einfach weiter machen... hab auch von vielen gehört das sie direkt wieder schwanger geworden sind. Das sollte jeder für sich entscheiden, ich wünsche dir alles Gute und das es wieder klappt :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hcg Abbau nach Fehlgeburt

Antwort von cmrx am 07.01.2021, 11:29 Uhr

Hallo. Es kommt ganz drauf an wie dein HCG war ... Der Abbau erfolgt nach einer AS, wenn alles raus ist, ca. alle zwei Tage um die Hälfte. Ich hatte die Feststellung der MA in der 10. Woche erst z.B. am 30.11. mit einem HCG von knapp 140.000 (Baby war zweitgerecht nach Messungen bei 9+2/9+3), AS war direkt am 2.12. und bei der Kontrolle am 4.12. war der HCG noch bei 17.000 - Am 14.12. war er immer noch bei 500 und ein SS Test am 30.12. war auch immer noch leicht positiv. Wir starten die nächste IVF ca. im Februar, da ich keine eigenen Zyklen habe wg PCO

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hcg Abbau nach Fehlgeburt

Antwort von Estepona am 11.01.2021, 15:13 Uhr

Kommt drauf an. Das ist von Frau zu Frau unterschiedlich.
Ich hatte eine stille Geburt am 3.12. mit AS und am 21.12. bereits den ersten Eisprung und habe trotzdem vorige Woche noch einen HCG Wert von 6

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hcg Abbau nach Fehlgeburt

Antwort von PuraVida am 11.01.2021, 16:14 Uhr

Hallo,
der Abbau ist wirklich komplett unterschiedlich
Ich hatte am 24.11. eine Ausschabung ende der 8. Woche

Am 1.1.2021 hatte ich noch immer einen positiven SST. Noch am gleichen Tag kam meine mens, also ziemlich wahrscheinlich ohne Eisprung.
Leider kann man einfach nur warten
Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hcg Abbau nach Fehlgeburt

Antwort von Yvi1811 am 29.01.2021, 21:53 Uhr

Hatte am 5.12.19 eine Ausschabung. Negativ war der Schwangerschafttest dann am 20.12.19. Am 2.1 hatte ich dann meine Periode und bin auch in dem Zyklus wieder schwanger geworden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Fragen im Forum Kinderwunsch nach Fehlgeburt
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.