Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Klinikalltag mit Kindern

Prof. Dr. med. Stefan Wirth

   

 

Röntgen

Lieber Dr. Wirth,
mein 1 Jahre alter Sohn hat nächste Woche einen Termin in der Kinderklinik.
Er soll einen Kontrastmitteleinlauf bekommen und geröngt werden, ob nicht irgendwelche Veränderungen vorliegen, da er schon seit Monaten Probleme mit Verstopfung hat.
Wie gefährlich sind die Rö-Strahlen für ihn?
Man sagte mir, es gäbe sonst keine Möglichkeit, mehr über seinen Darm zu erfahren. Leider habe ich so meine Bedenken...
Wie stehen Sie dazu?
Vielen lieben Dank im voraus,
Silke

von Silke am 28.06.2001, 12:55 Uhr

 
 

Antwort:

Röntgen

Wir machen das ganz genauso, es ist wichtig, zu sehen, ob eine Verengung die Entleerung erschwert. Die Durchleuchtungszeit ist kurz und ist für das Kind nicht gefährlich. Das Ergebnis, welches hoffentlich normal ist, überwiegt das theoretische Risiko, weil sonst eine zu hohe Unsicherheit bleibt.

Gruß

S. Wirth

von Prof. Dr. med. Stefan Wirth am 28.06.2001

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.