Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Klinikalltag mit Kindern

Prof. Dr. med. Stefan Wirth

   

 

Pilze

Hallo Herr Prof. Wirth,

Meine Tochter 2J. , wird seit einem Jahr künstlich per PEG mit spezieller Sondennahrung(Pedia Sure Plus)ernährt, vielleicht ca. 3Monate später bekommt sie Pilze am ,nun ein Jahr später haben wir immer noch mit diesen Pilzen(auch paar auf den Schamlippen-rote Punkte) zu kämpfen(Stuhlprobe wurde gemacht, ein minimaler Nachweis vom Hefepilz). Creme(Apocanda, Infecto Soor) und auch Symbio Floor1 wurde schon ausprobiert, leider hat alles nichts geholfen, manchmal waren sie nach der Creme für paar Tage weg&dann auch schon wieder da. Manchmal sind es nur rote Punkte und dann wieder mit so nen weißen bläschen, ich galube auch das es juckt. Kann es von den Nahrung kommen od. von den feuchttüchern? Sie hat noch windeln drum. Die Ärzte geben mir aber immer wieder nur Cremes und wollen sich das nicht mal mehr anschauen.Was kann man da noch wirksames dagegen tun.
Vielen Dank im vorraus

Annett&Familie

von kimeins am 13.01.2004, 15:05 Uhr

 
 

Antwort:

Pilze

Das hängt sicher mit der feuchten Kammer zusammen. Vielleicht läßt sich da etwas ändern. Eine wirksame Creme ist Daktar. Zur Vorbeugung kann man den Windelbereich mit Zinksalbe eincremen. Wenn sonst kein Pilz nachweisbar ist, wird es kaum ein Befall des Verdauungssystems sein.
Gruß
S. Wirth

von Prof. Dr. med. Stefan Wirth am 13.01.2004

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.