Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Klinikalltag mit Kindern

Prof. Dr. med. Stefan Wirth

   

 

Mandeln und Polypen

Hallo Dr. Prof. Wirth,

ich war gestern mit meiner knapp 5-jaehrigen Tochter beim HNO in der Kinderklinik um die Polypen ueberpruefen zu lassen. Beim ersten Blick auf sie, stellte er geschwollene Mandeln fest, die man jedoch erst bei Atemschwierigkeiten entfernen wuerde heutzutage (so seine Worte). Er wollte sie roentgen lassen wegen den Polypen- gesagt, getan, und dann meinte er, dass die Polypen schon gross waeren und eigentlich raus muessten- und wenn wir ihr dann eine Narkose verpassen, dann wuerden ganz sicher auch die Mandeln entfernt werden, um eine 2. OP irgendwann zu vermeiden. Denn die muessten doch irgendwann raus, wenn nicht jetzt, dann in 1-2 Jahren. Was ist ihre Meinung zu den Mandeln- sehen sie das in dem Fall auch so?

Danke fuer Ihre Muehe, Gruss, Tanya

von Tanya am 27.03.2003, 08:49 Uhr

 
 

Antwort:

Mandeln und Polypen

Nein, ich sehe das nicht so. Mandeln können sich in Ihrer Größe im laufe der Zeit verändern und außerdem ist die alleinige Größe kein Argument.
Gruß
S. Wirth

von Prof. Dr. med. Stefan Wirth am 27.03.2003

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.