Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Klinikalltag mit Kindern

Prof. Dr. med. Stefan Wirth

   

 

Herzfrequenz

Unsere Kinder (Zwillinge) sind in der 33SSW mit je 1600gr gesund geboren worden. Durch gelegentliche Apnoen (Atemaussetzer) in der Klinik bekamen wir Ueberwachungsgeräte (Monitore für Herz und Atemfrequenz) mit nach Hause. Jetzt sind die Jungs 5 Monate alt (3 Monate nach berechtene Termin, 62 cm, 5,5 kg) und einer hat nun regelmaessig (2-3 mal die Woche)in der Tiefschlafphase Herzfrequenzen von unter 80 Schlägen /min. Er wacht von dem Alarm des Monitors auf, einmal waren es sogar 4 Alarmierungen bei sonst nur 1 Alarmierung in einer Nacht. Das Monitorgeraet ist in Ordnung, die Atmung setzt dabei (nach Geraet) nicht aus !

Das Kind war im Krankenhaus zur Beobachtung, leider trat dieser Effekt in dieser Nacht dort nicht auf, d.h. ohne path. Befund. Blut ebenfalls OK. Das Kind bekommt keine Medikamente.

Was kann ich tun, der naechtliche Alarm des Geraetes ist zermuerbend. Ist die Reduzierung der Anschlaggrenze auf 70Hz Pulsfrequenz denkbar oder gefaehrlich ? Unsere Kinderaerzte weiss keinen Rat und meint, wir sollten uns nicht sorgen und es wuerde sich irgendwann auswachsen.

Danke im Voraus,
Tom Multer

von Tom Multer am 15.02.2001, 14:59 Uhr

 
 
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.