Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Zweite MMR Impfung

Sehr geehrte Dr. Busse,

ich hätte gerne eine weitere Meinung zum Theme zweite MMR- Impfung.

Mein Sohn hat die erste Impfung an seinem ersten Geburtstag erhalten. Danach wurde eine ITP festgestellt. Zeitlich kamen die Impfung als auch ein Infekt der oberen Atemwege als Grund für die Erkrankung in Frage. Während der ca. sechs Wochen andauernden ITP ging es meinem Sohn nie schlecht. Er hatte neben deutlichen blauen Flecken lediglich Petechien, zu keiner Zeit Schleimhautbulungen u.ä. Seine Blutwerte waren sehr schlecht (2000 Thrombozyten als niedrigster Wert), auf Grund der weiteren Werte, v.a. des Volumens der Blutkörperchen, war lediglich eine Woche Krankenhausaufenthalt erforderlich. Bei der letzten ambulanten Blutkontrolle waren die Thrombozytenwerte im Normbereich, zu dem Zeitpunkt hatte er einen Infekt mit hohem Fieber. Der Arzt "freute" sich auch, dass trotz des Infektes die Werte i.O. sind.

Während der ITP habe ich die zweite MMR- Impfung (auf Empfehlung des behandelnden Arztes) nicht durchführen lassen. Jetzt, ein viertel Jahr später, bin ich am Überlegen.
Falls es von Bedeutung sein sollte: Mein Sohn wurde in der 32. SSW (Placenta praevia, akute Blutung) geboren; sehr unreifes Atemzentrum (bis 46. SSW medikamentös behandelt) ansonsten keine Komplikationen, Kinderärztin schätze ihn bei der Vorsorgeuntersuchung zum ersten Geburtstag als altersgerecht entwickelt- gemessen an seinem wirklichen Alter ein).

Mein Sohn besucht eine Kinderkrippe.

Vielen Dank für Ihre Antwort,
Jana Eisele.

von JaHei am 11.01.2009, 21:38 Uhr

 

Antwort:

Zweite MMR Impfung

Liebe J.,
um einen sicheren Schutz zu erhalten, der ja besonders für ein Krippenkind wichtig ist, sollte Ihr Sohn so rasch wie möglich die 2.MMR-V Impfung erhalten. Natürlich nach Absprache mit ihrem Kinderarzt, der die aktuellen Befunde kennt.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 12.01.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

MMR u.Varizellen Impfung und Durchfall

Guten Abend Herr Dr. Busse, ich habe zwei Fragen, meine Tochter 14 Monate hat am 2. 12. die MMR und VGarizellenimpfung bekommen und hat seit Gestern Fieber- das hatte die behandelnde Kinderärztin angekündigt- (zw. 7- 10 Tagen nach der Impfung) wie lange kann das Fieber ...

von likoni 11.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: MMR Impfung, Impfung MMR

MMR Impfung

Re: MMR Impfung Hallo Herr Dr.Busse, die Frage interessiert mich auch, weil in der Packungsbeilage des Impstoffes darauf hingewiesen wird, dass bei einer Impfung vor dem 12.Lebensmonat möglicherweise keine ausreichende Immunantwort entwickelt wird, da noch mütterliche ...

von gabn 28.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: MMR Impfung, Impfung MMR

MMR:W impfung

Hallo dr. busse! unsere kleine ist jetzt 15 mon. und hat noch nicht die mmr-w impfung bekommen. alle anderen hat sie schon,der arzt meint da es ein lebendimp stoff ist könnte ich mich anstecken (letzte chemo vor 6 wochen,grad bestrahlung,...),kann ich nicht auch nur mmr impfen ...

von Anni+2 03.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: MMR Impfung, Impfung MMR

mmr Impfung

Hallo Herr Dr. Busse, mein Mann und ich stehen leider in einem Impfkonflikt gegeneinander. Ich möchte unsere kleinste Tochter (4) gerne gegen MMR impfen lassen, mein Mann konnte dem nur sehr schwer zustimmen. Nun konnte er sich endlich durchringen und ich habe am Fr einen ...

von annakathi 23.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: MMR Impfung, Impfung MMR

Diabetes durch MMR Impfung?

Hallo Herr Dr. Busse! Ich bin sehr verunsichert und brauche ihren Rat! Am 25.1.08 hat unsere nun 13 Monate alte Tochter die erste MMR und Windpocken Impfung bekommen. Nach knapp einer Woche hat sie sehr stark reagiert: Sie hat den ganzen Tag nur geweint (kenne ich in ...

von Josefa77 18.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: MMR Impfung, Impfung MMR

MMR Impfung

hallo herr dr. busse meine kleine hatte am montag ihre 2te MMR Impfung bekommen nun fiebert sie seit gestern sehr stark gestern abend bis zu 39,5° heute morgen hat sie auch noch 39° fieber gehabt ..kommt das von der Impfung noch oder sollte ich doch nochmal dringens mit ihr ...

von amelie06 31.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: MMR Impfung, Impfung MMR

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.