Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

zu wenig Nahrung

Sehr geehrter Dr.Busse
Ich mache mir Sorgen um meine Tochter (heute 12 Wochen geworden).Sie muß man regelrecht zum essen zwingen.Nachts schläft Sie durch.Morgens bekommt Sie ca.5.30Uhr die erste Mahlzeit.Da ist Sie noch ziehmlich gierig und trinkt um die 150ml.Aber die anderen Mahlzeiten trinkt Sie nur 100ml.Insgesamt trinkt Sie nur 4 mal am Tag.Manchmal aber selten auch nur 3.Ist das nicht zu wenig?Was soll ich aber tuen? Habe schon Milchzucker probiert.Der Kinderarztsagt ,das alles ok mit Ihr ist.Wissen Sie vieleicht Rat,warum Sie so wenig apetit hat?Sie ist jetzt 62cm großund wiegt 6300g.Was soll ich nur machen??? Ich bin fix und alle.

von Doreen am 20.07.2001, 16:09 Uhr

 

Antwort:

zu wenig Nahrung

Peinlich, so was ähnliches habe ich auch eben gefragt.
Aber mach Dir deswegen nicht solche Sorgen. Wenn der Kinderarzt sagt, dass sie o.k. ist....

Gruß
Ute

von Ute am 20.07.2001

Antwort:

zu wenig Nahrung

Hallo Doreen,
schau mal in der Größe/alter/Gewicht-Tabelle des Untersuchungsheftchens nach. Nach meiner Erinnerung sind die von Dir angegebenen Daten ok. Trotzdem nachschauen, vielleicht zwischendurch Tee anbieten, dass sie wenigstens genügend Flüssigkeit hat.

von Sylvie am 20.07.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.