Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Zeckenimpung

Sehr geehrter Herr Dr. Busse,

unsere Tochter ist jetzt 22 Monate und wir wohnen in Oberbayern in der Nähe vom Chiemsee, sind aber auch viel in Niederbayern, wo sich unsere Kleine natürlich auch viel im Freien aufhält und mit dem Opa auch mal in den Wald geht. Unser Kinderarzt hat nun gemeint, dass eine Impfung erst ab 3 Jahre nötig ist, da noch kein Kleinkind an FSME usw. erkrankt sei. Ich bin von dieser Meinung nicht so überzeugt, denn es kann ja auch trotz Suche nach den Käfern immer einer mal übersehen werden. Sollen wir jetzt schon auf eine Impfung bestehen und hätte das irgenwelche Nebenwirkungen für unsere Kleine?

Vielen Dank für Ihre Antwort

von trostbergerin am 17.04.2009, 12:10 Uhr

 

Antwort:

Zeckenimpung

Liebe T.,
die Aussage ihres Kinderarztes ist korrekt, dass die Wahrscheinlichkeit einer schweren FSME-Erkrankung unter 3 JAhren sehr gering ist. Trotzdem dürfen Sie natürlich auch jetzt ihr Kind impfen lassen, wenn Sie sich sicherer dabei fühlen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 17.04.2009

Antwort:

Zeckenimpung

Hallo,
habe vor kurzem auch hin und herüberlegt, da mein Hausarzt meinte, meinen Sohn mit 14 Monaten würde er noch nicht impfen, wegen evtl.Fieber nach Impfung. Der Kia hingegen, meinte, sobald man einen Garten hat und im Risikogebiet lebt, soll man Kinder ab 1 jahr impfen.
Da restliche Familie auch geimpft ist,(und Dr.Busse auch zugeraten hat) habe ich den Kleinen nun vor 1 Woche impfen lassen (Impfstoff FSME Immun Junior) und er hat es OHNE
Fieber oder sonstige Nebenwirkungen gut überstanden. In 4 Wochen bekommt er die 2. Impfung (dann ca.95 % Schutz) in 9 Monaten dann die letzte Impfung.

von gabn am 17.04.2009

Antwort:

Zeckenimpung

hallo, war vorgestern auch beim kinderarzt und hab nach der impfung gefragt (meine kleine wird im august 2jahre). wir wollen wieder urlaub in der lausitz machen und im vorigen jahr hatte meine mutter eine zecke auf ihrer giftgrünen hose. ich möchte meine maus eigentlich nicht ärgern schon wieder mit den spritzen anzufangen aber was sein muss ;-) sollte wirklich mal was passieren, obwohl man ja sein kind jeden tag beim waschen "untersucht", macht man sich nur vorwürfe.

von silla1985 am 19.04.2009

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.