Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Würgereflex

Hallo Dr. Busse,

meine 11 1/2 monatige Tochter beherrscht den Pinzettengriff sehr gut, so dass sie jeden kleinsten Fussel oder Krümel zu fassen bekommt und sich diesen auch in den Mund stopft. Leider fängt sie sofort zu würgen an und erbricht sich dann. Dieses passiert meist 1mal täglich. Auch bei brockiger Nahrung Brei ab 8. Monat und Brot usw. passiert das. Ist das normal oder hat sie ein Problem das ich abklären lassen muss? Durch das tägliche Erbrechen kann es da zu einer Reizung der Speiseröhre kommen?

Vielen Dank für Ihre Antworten.

MfG Mottes

P.S. (Hatte TGA wurde operiert und hatte dabei eine ICH-Blutung II bis III.Grades)

von mottes am 04.08.2010, 10:56 Uhr

 

Antwort:

Würgereflex

Liebe M.,
das klingt völlig im normalen Rahmen und wenn es ihrer Tochter insgesamt gut geht, sehe ich derzeit keinen Grund zur Sorge,. Das sollte sich auswachsen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 04.08.2010

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.