Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Windpocken

Guten Tag Herr Dr. Busse,

mein kleiner Sohn (5 Monate) hat seit letzten Donnerstag die Windpocken. Freitag und Samstag hatte er erhöhte Temperatur. Seit Sonntag hat er nun Fieber (39, 39,5). Es ist in der früh noch unter 38 und steigt im Laufe des Tages an. Ich gebe ihm seither Ben-u-ron Zäpfchen. Ich frage mich nur, wie lange ist es denn normal dass die Kleinen Fieber haben? Es sind nun doch schon 4 Tage Fieber und 2 Tage erhöhte Temperatur. Ich mache mir langsam Sorgen. Die Bläschen sind nun schon aufgeplatzt und verkrustet, die Rötungen der kleineren Bläschen geht zusehends zurück. Müßte nicht auch das Fieber nachlassen? Ich muß dazu sagen, er hat die WP ziemlich stark und war wirklich übersät mit Pusteln. Kann es daran liegen, dass das Fieber so lange so hoch ist?

Ich hoffe, sie können mir meine Fragen beantworten auch ohne den Kleinen gesehen zu haben. Wenn nicht, dann werde ich mich nochmal bei unserem Kinderarzt melden. Vielen Dank im Voraus.

Liebe Grüße

alkade

von alkade am 16.06.2010, 17:08 Uhr

 

Antwort:

Windpocken

Liebe A.,
bei so hohem Fieber sollten Sie bitte ihren KInderarzt nachsehen lassen, um Komplikationen der Windpocken als Ursache auszuschließen, vor allem dann, wenn es Ihrem Sohn nicht so gut gehen sollte.
ALles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 16.06.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Windpocken und 5-fach Impfung + Pneum.-Impfung

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, bei meinem Sohn (6 Mon.) sind vor 5 Wochen für ca. 1 Woche die Windpocken ausgebrochen ( bei älterer Schwester angesteckt). Nun hatten wir heute die U5 mit der 3. 5-fach Impfung + Pneum. Leider hatte ich vergessen, die Windpocken nochmals ...

von Yvonne197 14.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpocken Komplikationen

Mein Sohn, 5 Jahre alt, ist jetzt den dritten Tag an Windpocken erkrankt. Er hat immer wieder leicht Fieber (nie über 38,9 Grad) und klagt über Halsschmerzen. Die Lymphknoten am Hals sind geschwollen. Die Windpocken haben den ganzen Körper befallen. Sogar in der Mundschleimhaut ...

von DMarieT 07.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpockenansteckung

Hallo Herr Dr. Busse! Letzte Woche Mo war ich mit meiner Tochter (3) bei einem Spielkameraden. Meine jüngere Tochter (4 Monate) war auch mit dabei. Nun hat sich herausgestellt, dass die Mutter des Spielkameraden an Windpocken erkrankt ist. Am Do abend bekam sie Fieber und am ...

von peedee 07.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Verträglichkeit 2. Windpockenimpfung

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, wie ist die Verträglichkeit der 2. Windpockenimpfung??? Mein Sohn (8 Jahre) fährt bald in den Urlaub und ich möchte nicht, dass er sich unwohl fühlt. Vielen Dank für Ihre Antwort im Voraus. Mit freundlichen ...

von eija 03.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpocken

Sg. Dr. Busse! Der Sohn (3 Jahre alt) meiner Freundin ist am Mittwoch an Windpocken erkrankt. Am Montag zuvor haben wir uns zufällig (im Freien) getroffen und zweimal ca. 10 Minuten geredet. Ihr Sohn ist herumgerannt, mein Sohn ist bei mir gestanden - die beiden haben nicht ...

von birgit37 27.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpocken Impfung beim Kind übertragbar auf Schwangere?

Hallo, bin vom Schwangerenforum zu Ihnen verwiesen worden..Freundlicherweise. Also, hab eine Frage... Mein sohn , 5 Jahre wurde um den Zeugungstermin rum gegen Windpocken geimpft.. Besteht eine Gefahr für das Embryo falls ich schwanger wäre? Es sind wohl in Einzelfällen ...

von Bonnland 27.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

2. Windpockenimpfung

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein Sohn wurde ja 2005 1x gegen Windpocken geimpft. Nun habe ich erfahren, dass eine 2. Impfung notwendig ist. Kann man feststellen, ob die 1. Imfpung und somit der Impfschutz schon ausreicht? Der Abstand von 5 Jahren von der 1. Impfung zur ...

von eija 20.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpocken ein zweites Mal?

Meine Tochter hatte mit ca. 4 Jahren die Windpocken - und nicht gerade wenig. Heute kommt sie von der Schule mit ähnlichen Symtomen heim - sie ist jetzt 7 Jahre - Sie bek. bereits am Bauch auf der Seite 2 rote Punkte u. an den Schultern. Ich war bereits beim Arzt der sagt er ...

von winniepuh 19.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpockenimpfung

Hallo Herr Dr. Busse, im Kindergarten meines Sohnes gibt es einen Windpocken-Fall (heute hing ein Schild aus). Mein Sohn (3) ist nicht geimpft, weil meine Kinderärztin die Impfung für unnötig hält. Nun möchten wir nächste Woche in den Urlaub fahren und ich möchte dort nicht ...

von Rike33 19.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

2. Windpockenimpfung

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein Sohn, 8 Jahre, (geb. im Dezember 2001) hatte gestern in der Schule (2. Klasse) eine schulärztliche Untersuchung. Am 02.09.2005 habe ich ihn gegen Windpocken impfen lassen. Auf dem Ergebniszettel der Schuluntersuchung stand die ...

von eija 19.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.