Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Windpocken bei Säuglinge

Guten Tag Herr Dr. Busse, meine Tochter 5 Monate hatte die leztten Tage Kontakt mit einem Kleinkind dass heute an Windpocken erkrankt ist - wie groß ist die Gefahr das meine Tochter auch daran erkrankt ist? Ist die Krankheit für Säuglinge gefährlich? Ich selbst hatte die Windpocken als Kleinkind und stille meine Tochter im Moment noch ist sie dann vielleicht immun?!

Vielen Dank für Ihre Bemühungen

Buzzele

von Buzzele am 06.05.2008, 09:17 Uhr

 

Antwort:

Windpocken bei Säuglinge

Liebe B.,
ein Tag vor Ausbruch war das andere KInd ansteckend. Windpocken bei Babys können ziemlich unangenehm sein, schwere Komplikationen sind aber doch auch in diesem Alter selten. Ein Nestschutz besteht eher nicht mehr.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 06.05.2008

Antwort:

Windpocken bei Säuglinge

Die Krankheit ist nicht gefährlich, kann aber sehr unangenehm sein.
Durch Deine eigene durchgemachte Erkrankung im Kindesalter und durch das Stillen ist die Gefahr einer Ansteckung zwar geringer, aber nicht ausgeschlossen.

von Andrea6 am 06.05.2008

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Windpocken, Ringeröteln ????

ich wohne dirket gegenüber von einem Kindergarten. Nachmittags spielen die Kinder draußen auf der Wiese die genau gegenüber von meinem Küchenfenster ist. Nun meine Frage: Koennen sich Windpocken und Ringelröteln so über die Luft verbreiten sodaß ich mich anstecken kann und mein ...

von Piamilena79 05.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

windpocken

hallo, ich habe meine tochter letzte woche donnerstag also am 24.04 gegen windpocken impfen lassen. am montag 28.04 hatten wir besuch und die kleine hatte windpocken allerdings erst am abend des 28.04 ersichtlich, aber man ist ja 2 tage vorher schon ansteckend . wird meine ...

von laurice01 30.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Nochmal Windpocken

hallo danke für die rasche antwort(en) ich fragte ob es sinn macht meine töchter noch gegen windpocken zu impfen wenn um uns herum alle windpocken haben. nun hat es die kleine schwester erwischt heute sind kleine pocken im windelbereich und hinter den ohren zu ...

von Juka.R 26.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpocken

Ich hab folgendes Problem, wir wollen vorraussichtlich am 16. Mai in Urlaub fahren. Letzten Mittwoch rief meine Schwester an ihr Sohn hat seid Dienstag Abend Windpocken, da hat sie die 1. Blasen entdeckt, wir waren am Samstag Nachmittag zusammen. Könnte es sein das mein ...

von Sonnenblume001 26.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpocken, Herpes, Gürtelrose?

Hallo! Mein Sohn (20 Monate) erkrankte Ende Februar/Anfang März an den Windpocken. Wobei sich die Ärzte nicht 100%ig Sicher sind, ob es wirklich Windpocken waren. Heute Morgen war ich dann erneut mit ihm beim Arzt, da er wieder Ausschlag bekommen hatte, hauptsächlich im ...

von Bine1082 25.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpocken impfen ?

hallo um uns herum sind die windpcken ausgebrochen. meine beiden kinder sind 7 und 3 jahre alt. da wir in den pfingstferien in urlaub fahren wollen habe ich nun große angst genau dann windpocken im haus zu haben! 1. soll ich gleich nächste woche impfen lassen? 2. oder ...

von Juka.R 25.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpocken

Hallo! Mein Sohn hat Windpocken (seit letzten Mi), es ist nun so, das seit SO nichts neues dazu gekommen ist und er heute morgen auch schon viel weniger Pusteln hatte.... er würde am Sonntag gerne zum Schwimmen mit seinem Papa. Dürfte er das? Wie sollte er bis dahin aussehen? ...

von Mama_von_Nils_und_Nila 23.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpocken

Hallo Dr. Busse, warscheinlich hat sich mein Sohn mit Windpocken infiziert. Ist es richtig, dass diese 1 Woche nach Ausbruch ansteckend sind? Sollte er dann gar keinen Kontakt zu anderen Menschen haben, d.h. ich nehme ihn dann lieber nicht mit zum Einkaufen und der ...

von anne80 21.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

windpocken

hallo, ich lese, dass die ansteckungsgefahr 5-10tage nach dem auftreten der bläschen anhält. nach dem sichtbaren auftreten der WP sind bei meiner nichte nun 6 tage vergangen. die krusten sind noch nicht abgefallen, aber der kinderarzt(sie lebt in frankreich)hat gesagt, dass ...

von herk 18.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpocken-Impfung

Guten Tag Herr Doc. Busse, die Kinderärztin meines Sohnes sagte zu mir Windpockenimpfung ist nur eine, er ist jetzt erstmal fertig. Diese Woche meinte eine Freundin die Arzthelferin ist, das man mit 1er Impung nur 70% Schutz hat, und er noch eine 2te kriegen muss das er die ...

von nadi23 16.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.