Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Wie hoch ist der Flüßigkeitsbedarf bei 16 Monate altem Kind????

Die Frage steht ja oben.
Meine Tochter trinkt in meinen Augen wirklich viel.
Bis zu 1 Liter am Tag oft auch mehr.
Davon sind lediglich 250 ml Milch und der Rest ist stilles Wasser.
Der "große Durst" kommt immer erst im Nachmittag, Vormittags und Mittags trinkt sie nur zum Essen mal einen Schluck.
Irgendwie finde ich das merkwürdig.
Mein Sohn hat nie soviel getrunken und tut es auch jetzt nicht und der ist 6,5 Jahre.

Die andere Sache ist der Energiebedarf.
Die kleine isst fast das doppelte von dem was der große isst und liegt mit dem Gewicht trotzdem an der Untergewichtsgrenze. Das lässt sich für mich nicht mehr so ganz mit na sie ist ja den ganzen Tag in Bewegung abtun.

Wäre schön wenn sie mir hierzu ihre meinung sagen würden.

LG

von Biankaline am 13.09.2010, 16:23 Uhr

 

Antwort:

Wie hoch ist der Flüßigkeitsbedarf bei 16 Monate altem Kind????

Liebe B.,
der Flüssigkeitsbedarf liegt bei etwa 700 ml am Tag, und wenn Ihr KInd am Nachmittag so viel trinkt, dann stellt sich die Frage: wie kommt sie an das Getränk, kann sie sich ständig an der Nuckelflasche bedienen,......? Hier liegt meistens der Schlüssel und wenn Sie einfach jedem zu jeder Mahlzeit einen Becher Wasser geben und das zur Gewohnheit wird, dann erledigt sich das Thema meistens von alleine. Kalorienbedarf ist sehr unterschiedlich je nach Temperament und Veranlagung und so lange das Gewicht normal ist, müssen Sie sich keine Sorgen machen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 14.09.2010

Antwort:

Wie hoch ist der Flüßigkeitsbedarf bei 16 Monate altem Kind????

schau mal hier, da ist es schön beschrieben...
http://www.rund-ums-baby.de/ernaehrung/trinken/wichtig.htm
Herzliche Grüße

von mädchenmutti am 14.09.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

knapp 7 Monate und mein Kind zieht sich hoch!!!!!!

bin etwas geschockt. Julia knapp 7 Monate hab gerade vor dem Absturz aus dem Bett bewahrt. Sie zog sich am Gitter in den Kniestand und hing mit kopf und Armen über dem Gitter um ihren Schnulli zu angeln...hä????? das wir nun das Bett schleunigst runterstellen ist klar. Mensch ...

von katzenmama77 19.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, hoch

"außer Rand und Band" hochsensible Kinder

"außer Rand und Band" wurde nun von der Erzieherin folgendermaßen definiert( Kind gerade 4): Keine Probleme mit Kindern, sucht sich Freunde. Von sich aus nimmt er mit den ERzieherinnen keinen Kontakt auf, Regeln befolgt er nicht, sondern rennt weg. Folgt ihm eine Erzieherin ...

von michimum 23.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, hoch

Ist mein Kind wirklich Hochbegabt???

Hallo, mein Sohn der 2 Jahre alt ist konnte schon mit 8 monaten gehen, mit 11 monaten ist er schon aufs töpfchen und war auch ab dem zeit punkt sauber abends brauchten wir auch keine windel mehr da er alleine aufstand wenn er mal musste und sprechen konnte er auch. vor einer ...

von Dilara123 01.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, hoch

Kind falsch hochgehoben

Lieber Herr Dr. Busse, es ist mir schon fast peinlich, Ihnen deswegen schreiben zu müssen - mein Schwiegervater hatte die fabelhafte Idee, meinen Sohn (2 Jahre alt)nicht auf normale Art und Weise unter den Armen zu fassen und zu sich auf den Schoß zu nehmen, sondern er hat ihm ...

von 33Urmel 30.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, hoch

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.