Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Warum sind Frühchen Risikofälle bzgl. plötzl. Kindstod?

Sehr geehrter Dr. Busse,

meine Tochter kam 36+1 SSW mit 2410 g zur Welt und ist somit genau genommen gerade noch ein Frühchen; sie wurde per Kaiserschnitt wg. vorzeitiger Plazentalösung geholt. Mittlerweile ist sie 4 1/2 Monate alt und entwickelt sich sehr gut.

Ich lese im Zusammenhang mit dem plötzl. Kindstod des Öfteren, das Frühchen ein höheres Risiko dafür tragen und ich hätte gern gewusst, warum. Wenn sie den eigentlichen Entbindungstermin überschritten haben, sind sie doch genauso weit entwickelt wie andere reifgeborene, warum liegt dann auch im Nachhinein ein Risiko vor?

Herzlichen Dank für Ihre Antwort.

von Katinka26 am 27.04.2010, 17:38 Uhr

 

Antwort:

Warum sind Frühchen Risikofälle bzgl. plötzl. Kindstod?

Liebe K.,
unter wirklichen "Frühchen" versteht man etwas anderes als Kinder, die nur etwa 3 Wochen zu früh geboren werden und damit ja praktisch ausgereift sind.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 27.04.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Kindstod

Hallo Dr. Busse, bis zu welchem Alter muß mann mit dem plötzlichen Kindstod rechnen? Unser Sohn ist jetzt 10 Monate alt. Im Schlaf atmet er manchmal so komisch, so stoßweiße und ganz kurz. Waren deshalb auch schon mal beim Kinderarzt. Dieser meinte allerdings Stefan träume ...

von punto 11.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindstod

kindstod

hallo herr dr. busse, ich hatte hier mal wegen schlafen in schlafsack oder mit decke gefragt. sie meinten, jetzt besteht keine gefahr mehr. habe ich auch so ueberall gelesen. ab dem 1ten lebensjahr oder gar etwas frueher muss man sich keine sorgen mehr machen. neulich habe ...

von viperk 30.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindstod

Ab wann mit Frühchen ersten Spaziergang draussen?

Hallo Dr. med. Busse, unsere kleine Maus ist ja 6 Wochen zu früh. Jetzt ist sie schon fast 4 Wochen alt und morgen seit 1 Woche zu Hause. Ab wann meinen Sie dürfen wir das erste mal mit ihr nach draussen einen Spaziergang machen? Natürlich warm eingepackt ... Dann habe ...

von CuD07 19.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühchen

plötzlicher kindstod

hallo dr. busse, ich lese immer wieder im internet (blöder fehler, ich weiß), das der plötzliche kindstod bis zum 3. lebensjahr vorkommen kann. gibt es statistiken darüber, welches dann die hauptursachen sind? bauchlage kann man ja eh nicht verhindern, und schlafsack lassen ...

von claudia2406 24.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindstod

Plötzlicher Kindstod

Hallo. Meine Tochter ist knapp 13 Wochen alt und schläft nur auf dem Bauch. Nun mache ich mir Sorgen das die Schlaflage zum Plötzlichen Kindstod führen könnte. Meine Hebamme sagt mir die Bauchlage wäre genauso gut wie die Rückenlage. Stimmt das? Wenn sie auf dem Rücken schläft ...

von MartinaP. 17.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindstod

Schnuller - Plötzlicher Kindstod

Hallo, ich lese immer öfter, dass ein Schnuller das Risiko eines plötzlichen Kindstodes markant minimieren kann. Mein Sohn (9 Wochen) wird voll gestillt (habe das noch mindestens bis 6 Monaten vor) und verweigert jedoch den Schnuller. Ist es nun wirklich besser, wenn ich meinen ...

von centa72 10.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindstod

Impfen bei Frühchen, was?

Hallo, das ist ja so ein Streitthema: die Impfungen Wir impfen unser kleine nächste Woche, da ist sie 9 Wochen alt, kam aber auch 5 Wochen zu früh. Unsere Ärztin sagte deshalb soll sie nicht später geimpft werden! STIMMEN SIE DAZU? Unsere Tochter ist 8 Wochen und ...

von Basketball 14.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühchen

plötzlicher Kindstod

Hallo Dr. Busse, ich bin mit meinem 2ten Kind schwanger und obwohl ich noch 13 Wochen Zeit habe, quält mich wieder die Frage nach dem plötzlichen Kindstod. Ich lese immer unterschiedliche Berichte darüber: einmal wird geschrieben, das Kindstod nur noch extrem selten ...

von Steffi24 27.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindstod

Frühchen

Hallo, meine Schwägerin hat im November ihren Sohn zwei Monate zu früh bekommen. Jetzt hatte der Junge vor ca. einer Woche eine Art Krampfanfall nach dem Essen. Im Krankenhaus konnte man aber nichts mehr feststellen, der Junge war auch wieder normal wie sonst auch. Gestern ...

von sunny2011 20.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühchen

Immer wieder Bronchitis - typisch für Frühchen?

Sehr geehrter Dr. Busse, Mein Sohn ist jetzt schon fast 2 3/4 Jahre, geht seit Jahresbeginn in den Kindergarten. Bis dahin war er nie krank, seitdem nur noch. O.k., das sind da eigentlich alle...NUR: Bei den anderen Kindern läuft die Nae, und die husten mal... meiner bekommt ...

von fischlein 01.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühchen

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.