Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Vitamin D

Guten Tag, mir ist es gestern wie Schuppen von den Augen gefallen, dass ich die Vitamin D Tablette immer mit heißem Wasser übergieße. Sehr wahrscheinlich haben diese doch dann ihre Wirkung verfehlt, oder? Meine Tochter ist 10 Wochen alt und bekommt seit der dritten Woche PRE Aptamil, welches ebenfalls mit Vitamin D angereichert ist. Natürlich achte ich nun darauf, dass das Wasser kalt ist, bevor ich die Tablette gebe.
Ist es möglich, dass sie nun eine Rachitis bekommt? Meine Kinderärztin ist im Urlaub und die Vertretung suche ich mehr als ungern auf. Welche Maßnahmen muss ich ergreifen, falls ein Mangel entstanden ist? Danke vorab

von MJay am 14.10.2014, 13:36 Uhr

 

Antwort:

Vitamin D

Liebe M.,
was heisst denn "heiß" und "übergießen". Üblicherweise löst man ja die Vitamin D Tabletten mit ein paar Tropfen Leitungswasser auf, das auch warm sein darf. Sicher ist Ihre Sorge unbegründet, besprechen Sie das einfach mit Ihrer Kinderärztin, wenn die zurück ist.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 14.10.2014

Antwort:

Vitamin D

Vielleicht etwas missverständlich:
Die Tablette habe ich in heißem Wasser auf einem Löffel aufgelöst. Habe es für meine Tochter abkühlen lassen, aber die Tablette war eben dem heißen Wasser ausgesetzt. Werde Montag auch zu meiner Ärztin fahren
Würde mich dennoch beruhigen, wenn Sie mir vorab eine Einschätzung geben

von MJay am 14.10.2014

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Vitamin D mangel -wie schlimm ?

Guten Tag, mein Sohn hat lt Blutbild etwas Vitamin D Mangel. Die Ärztin kommt erst in 1 Woche aus dem Urlaub und die Arzthelferin konnte mir nicht helfen. Sie meinte der Wert liegt minimal drunter. Ich gebe meinem Sohn jeden Tag einen Tropfeb Vitamin D auf dem ...

von MaDa 08.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vitamin D

Muskelhypotonie und Vitamin D

Guten Tag, Herr Dr. Busse, mein Sohn hat trotz Substitution einen Vitamin-D-Mangel (endokrinologische Abklärung wurde vom Kinderarzt empfohlen und ist bereits veranlasst) und ist hypoton. Ich habe von Hypotonie als möglichem Mangel-Symptom gelesen; denken Sie, da ist etwas ...

von SiJa1112 12.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vitamin D

Kann ich mit der Vitamin D Gabe auch erst später beginnen?

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, im 1. Lebensmonat haben wir auf die Vitamin D Gabe verzichtet, weil der Verdacht bestand, dass meine Tochter davon Blähungen bekommt. Bis jetzt, sie ist mittlerweile 9 Monate, habe ich ihr kein Vitamin D gegeben. Kann ich mit der Vitamin D Gabe ...

von Amelie30 22.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vitamin D

Soll ich unseren Kinder auch Vitamin D geben?

Guten Tag Herr Busse Meine Familie hat einen extrem "kranken Winter" hinter uns… d.h. dass über mehrere Woche ständig eines der beiden Kinder oder dann ich krank war und wir dadurch oftmals drinnen waren (Dezember/Januar waren wir wohl kaum 5 Tage im Freien). Nun wurde bei ...

von kometli 27.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vitamin D

Hilfe, Vitamin D 3 Überdosierung

Lieber Dr Busse, unsere Tochter, 14 Monate alt hat heute wie immer vor dem Mittagessen 1 Tropfen Vitamin D3 bekommen. Als etwas auf dem Tisch umfiel und ich 1 Moment nicht geschaut habe hat sie sich das noch offene Fläschchen mit den Tropfen geschnappt und an den Mund ...

von Tigerente77 24.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vitamin D

Welche Folgen hat das vergessen der Vitamin D Tablette?

Hallo Dr. Busse, mein Sohn ist nun 5 Wochen alt und es kommt vor das ich auch schon mal 3 Tage vergesse ihm die Tabletten zu geben. Ich hab sie mir schon extra neben unser Bett gelegt weil ich dort überwiegend Stille aber ich vergesse sie dann trotzdem. Welche Folgen hat das ...

von LeniTom 23.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vitamin D

vitamin D gabe sehr oft vergessen,spätfolgen?

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mit erschrecken ist mir aufgefallen das wir die Vitamin d Gabe für unseren 7 Monaten alten Sohn doch sehr vernachlässigt haben.er bekam bis jetzt Ca 80 Tbl..erst nachdem ich gerade etwas darüber gelesen habe wurde mir dieses richtig bewusst.er ...

von hollylou 23.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vitamin D

Flour & Vitamin D

Hallo Herr Dr. Busse, ich habe unserer großen Tochter (4 Jahre) 1,5 Jahre lang Flour-Vigantoletten gegeben, weil die Zahnärztin dann meinte, dass es bei Benutzung von flourhaltigen Zahnpasta nicht mehr nötig wäre. Mein Kinderarzt meinte, dass man es bis zum Schuleintritt ...

von Naddelchen1 17.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vitamin D

Vitamin D Überdosis

Ich gebe meiner Tochter immer vor dem Schlafen gehn Vitamin D (VigantolÖl). Heute Abend ist mir aufgefallen, dass die Flasche irgendwie Defekt ist. Denn es kam nicht aus dem Dosiertropfer die Flüssigkeit, sondern lief daneben raus. Jetzt kann ich aber nicht sagen ob das ...

von JEW 11.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vitamin D

Vitamin D im zweiten Lebensjahr

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein Sohn hat im ersten Lebensjahr täglich 1 Tropfen Oleovit D3-Tropfen (1 Tropfen = 400 I.E. Vitamin D3) auf Empfehlung des Krankenhauses und auch unseres Kinderarztes bekommen. Nun habe ich mehrmals gelesen, dass es auch im zweiten Lebensjahr ...

von VV 17.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vitamin D

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.