Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Urlaub..(Vorsicht lang!!) :-)

Hallo Dr.Busse ,
wir wollen im Juli (meine kleine ist dann knapp 8 monate) in den Urlaub fahren.Das mit der Art und weise wie sie die Fahrt verbringen wird (ob Baby Safe oder Römerking)klären wir bei der U5 die 2 wochen vorher statt findet mit der Ärztin.Ich teile Ihnen unseren Fahr und Rast verlauf und sie sagen mir ob es so o.k. ist oder ob sie noch verbesserungen haben.
Wir fahren Abends los (ca.20 Uhr) dann brauchen wir ca. 5 Stunden bis zur 1 Fähre (wenn sie schläft müssen wir sie wecken und trotzdem nach 2 1/2 stunden pause machen??) Dann ca. 1 Stunde auf der Fähre wo sie dann auf dem Arm hab und Ich sie im Wickelraum auch mal hinlegen kann.Nach dem wir von der Fähre runter sind halten wir kurz hinter der Grenze Dänemarks an und schauen wie sie das gewusel verkraftet hat.Ca. 2 Stunden brauchen wir dann bis zur nächsten Fähre.das gleiche spiel dann wie bei der ersten Fähre nur das es eine Halbe stunde Fährzeit ist.Nach dem wir von der letzten Fähre runter sind brauchen wir ca 1 1/2 - 2 stunden zu einer Raststätte wo wir frühstücken (ca. 1 stunde aufenthalt) und sie auf einer Decke liegen kann und natürlich Ihre Flasche bekommt.Dann sind es nochmal 2 1/2 stunden bis wir am bestimmungs ort sind und kurz noch Lebensmittel holen.Dann sind wir aber wirklich da und verbringen den Tag sehr ruhig um Ihr eine Chance zu geben alles richtig zu verarbeiten.

Ist der geplante ablauf o.k. so?
Ich werde Ihr bei jedem Halt Tee oder Saft anzubieten .Und wenn nötig auch Wickeln. Noch dazu sie fährt sehr gerne Auto und wenn sie nicht gerade schläft , erzählt sie oder spielt mit Ihren füssen.Da oben wohnen wir direkt im Wald , die Zeckenschutz impfung wird ja erst mit frühstens 2 Jahren gegeben.Was kann Ich machen falls sie doch mal eine hat? drin lassen und ins Krankenhaus fahren denke Ich mal.Eine Reise apotheke lasse Ich mir von meiner KinderÄrztin zusammen stellen.

Also Ihre meinung bezüglich des Fahrens würde mich sehr Interessieren.Vielen Dank für Ihre mühe und einen schönen Tag noch:-)))

Ina

von Ina am 01.06.2001, 14:15 Uhr

 

Antwort:

Urlaub..(Vorsicht lang!!) :-)

Liebe Ina,
Ihr Plan ist völlig okay, Sie brauchen Ihr Kind in der ersten Etappe nicht zu wecken. Manchmal durchkreuzen die Kleinen aber die schönsten Pläne....
Gegen Zecken hilft nur langärmelige Bekleidung, regelmäßiges allabendliches Inspizieren und rasches Entfernen, falls sich doch eine eingefunden haben sollte.
Alles Gute

von Dr. med. Andreas Busse am 01.06.2001

Antwort:

Urlaub..(Vorsicht lang!!) :-)

Wollt Ihr Dr. Busse nicht einfach in den Urlaub mitnehemen? Dann kann er Euch in jeder Phase beraten....

von Andrea am 01.06.2001

Antwort:

Urlaub.an Andrea

Hi
Ich hoffe das es rein Ironisch gemeint war , Die fahrt mit einem klein kind sollte durchdacht sein und ich wollte lediglich die meinung wissen.So blöde komentare sind denke Ich überflüssig.Der eine macht sich gedanken das sein Kind eine 11 stündige autofahrt so angenehm wie möglich verbringt.Anderen ist wohlmöglich egal und sie würden Ihr Kind auch in einer Holzkiste transportieren und komplett durchfahren.

(ironisch gemeint)

Ich denke das dieses Forum dazu da ist um zu helfen und nicht um blöde kommentare abzugeben.

gruß Ina

von Ina am 02.06.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Anzeige

Schutz vor Meningokokken
Sab Simplex
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.