Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Trotz beim Kleinkind

Hallo unser Sohn ist jetzt 18 Monate alt. Er hat derzeit eine Phase in der er sich auf den Boden wirft, wenn etwas nicht nach seinem Kopf geht. Er wird richtig wütend, schlägt um sich und dann lässt er sich auf den Po plumsen und fällt dann weinend und schreiend nach hinten um. Manchmal haut er sich den Kopf ein bisschen auf dem Boden an beim Umfallen. Erst hat er uns ins Gesicht geschlagen, wenn er einen Wutanfall hatte. Mittlerweile bremst er sich ab und hat wohl begriffen, dass er das nicht darf. Dafür haut er sich aber jetzt ins Gesicht und auf den Mund. Er ist richtig wütend, schlägt nach jeder Ablenkung, die ich versuche und wirft alles um sich.

Heute beim Einkaufen war wieder so eine Situation: Elias durfte einen kleinen Kindereinkaufswagen schieben und die Einkäufe hineinräumen. Er wollte natürlich alles in Reichweite einpacken. Auf mein "Nein" hin, hat er die Sachen aber immer brav in Ruhe gelassen und ist weitergelaufen. Als es dann daran ging zur Kasse zu fahren und er in eine andere Richtung schieben wollte, hat er sehr laut angefangen zu "weinen" (schreien) und sich auch prompt auf den Boden in der Drogerie geworfen. Mein Mann und ich sind dann die paar Schritte zur Kasse gelaufen und haben ihn erstmal liegen lassen. Er hat zwar immer noch geweint, ist aber nach einem kurzen Moment aufgestanden. Leider ist er nicht uns hinterher gelaufen sondern in die andere Richtung hinaus aus dem Laden. Ich habe ihn dann unter Weinen und Schreien abgefangen und ihn zu seinem Einkaufswagen gestellt und währenddessen auch normal mit ihm gesprochen und gesagt wir müssten erst zahlen, dann gehen wir heim mit dem Auto, etc. Da hat er sich dann wieder weinend auf den Boden geworfen wie oben beschrieben und ich habe ihn dann hochgehoben und gesagt, dass es so nicht geht, etc. Die Frau an der Kasse hat ihm dann Traubenzucker angeboten, den ich genommen habe. Bekommen hat er ihn aber zu diesem Zeitpunkt nicht. Ich will das ja nicht auch noch belohnen. Ab da wo ihn die Frau angesprochen hat, war er aus Angst ruhig (er fremdelt zur Zeit stark). Außen ging das Theater weiter, weil er unbedingt runter von meinem Arm wollte. Ich hab ihn dann ins Auto gepackt und dann war er ruhig.

Ich muss sagen, vor den Leuten habe ich mich nicht geschämt, denn ich weiß ja, dass das viele Kinder durchmachen und ich nicht unbedingt eine schlechte Mutter bin deswegen. Ich denke auch, ignorieren ist in diesem Fall die beste Lösung. Aber trotzdem hätte ich gerne Rat, wie ich ich in dieser Situation auf jeden Fall richtig verhalte.


Vielen Dank.

von lllDeniselll am 17.06.2010, 14:43 Uhr

 

Antwort:

Trotz beim Kleinkind

Liebe I.,
ideal ist es, wenn Sie ihn in so einer Situation ganz ruhig in sein Zimmer bringen oder z.B. ins Auto und dort austoben lassen. Und wenn das wie in ihrem beschriebenen Fall nicht geht, genauso reagieren, wie Sie das getan haben. Lassen Sie ihn auf der anderen Seite immer wieder "mithelfen" und auch Dinge, die er kann, mit entscheiden, das stärkt dann die richtige Seite seines Selbstbewusstseins und er kann bei anderen Dingen dann besser auf Sie hören.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 17.06.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Impfung trotz Husen?

Hallo Herr Dr. Busse, unsere Zwillinge (6 Monate) sollen am Freitag das 3. mal geimpft werden (5fach-Impfung + Pneumokokken), aber seit einiger Zeit haben sie beide Husten. Gerade der eine hustet ziemlich viel. Es scheint locker, aber ziemlich verschleimt. Sie machen ...

von schlumpfi03 26.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotz

hört schlecht trotz polypenentfernung - gerne an alle....

guten tag herr busse. meinem sohn (4 geworden im märz) wurden letztes jahr im januar die polypen entfernt, da er schlecht hörte und immer paukenergüsse hatte. die op verlief gut, ihm wurden keine röhrchen eingesetzt. er hörte ca. 10 tage sehr gut, und seitdem wurde es immer ...

von phil 13.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotz

rückläufige Entzündungswerte - trotzdem noch Fieber?

Hallo Hr. Dr. Busse, mein Sohn hat/hatte einen Infekt mit hohem Fieber/Bindehautentzündung/Bronchitis und Schnupfen. Wir waren vier Tage im KH, weil er bei einem Fieberanstieg blaue Lippen, blaue Finger und heftigen Schüttelfrost bekommen hat. Er kam an den Tropf und ...

von astridchen 11.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotz

Durchfall? Trotz Muttermilch! Zuviel Obst?

Sehr geehrter Herr Dr.Busse, meine Tochter ist 6 1/2 Monate alt und sehr aufgeweckt! Mein Problem besteht dadrin, das sie sehr viel Stuhlgang hat, dieser fest ist und aber auch sehr säuerlich riecht?! Ist das Durchfall? Meine Hebamme hat immer gesagt, das Stillkinder keine ...

von oktobermami 10.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotz

Trotz Schnupfen Schwimmen gehen?

Hallo Herr Dr. Busse, mein Sohn Niklas ist jetzt 11 Monate alt und wir haben eigentlich geplant am Samstag mit ihm Schwimmen zu gehen. Jetzt hat er seit gestern ziemlichen Schnupfen (Nase läuft und er kriegt nachts schlecht Luft durch die Nase), allerdings keinen Husten und ...

von Eva1607 25.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotz

Zeckenimpfung - trotz leicher Erkältung

Hallo, kurze Frage: Meine Tochter hat eine Leichte Erköltung, ohne Fieber, NAse läuft noch nicht, aber man hört es eben. Sollte sie morgen Trotzdem gegen Zecken geimpft werden?? Die Meinungen gehen darüber im Netz immer auseinander!! Vielen Dank PS: Ich ...

von ziegelstein 16.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotz

Re: Trotz obstruktiver Bronchitis - Paukenröhrchen-OP?

Hallo Dr. Busse, ich bin jetzt etwas verwundert, über Ihre Antwort - wir hatten uns eine professionelle Antwort erwartet & nicht, dass wir nen "Anschiss" kassieren, weil wir uns um die Gesundheit unseres Kindes Sorgen machen und uns erlauben ein negatives Urteil über ...

von Pamira 17.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotz

Trotz obstruktiver Bronchitis - Paukenröhrchen-OP?

Hallo Herr Dr. Busse, wir sind seit Juni 2009 aller zwei Wochen mit unserem Sohn (19 Monate) beim Kinderarzt - er bekommt ständig parallel zu einem Schnupfen, eine Mittelohrentzündung mit Fieber & was sonst noch dazugehört. Seit Anfang diesen Jahres ist es leider so, dass ...

von Pamira 16.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotz

Masern oder Röteln trotz Impfung?

Hallo! Meine Tochter (3) hat seit ca 1Woche Schnupfen. Seit 2 Tagen ist nun starker Husten und Fieber hinzugekommen. Seit mehreren Wochen hat sie auch juckende Pickelchen über den Rumpf verteilt, die leicht jucken.und ich habe das Gefühl, das auch im Gesicht seit 2 Tagen ...

von amina06 13.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotz

Leichtes Fieber trotz Antibiotika

Sehr geerhter Dr. Busse, mein Tochter (6,5 Jahre) hat seit Sonntag abend (heute istMittwoch) einen schleimigen Husten, Schnupfen, Halsweh und Fieber (morgens meist nur leicht erhöhte Temperatur, abends bis 38 C°). Am Montag hat der Arzt eine angehende Mittelohrentzündung ...

von MammaMo 10.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotz

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.