Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Trinkmenge

Mein Sohn, 6 Wochen alt, bekommt seit etwa 2 Wochen Flaschennahrung. Bisher hat er immer etwas wenig getrunken...dafür umso öfter.
Heute war es ein sehr heißer Tag bei uns und obwohl wir nicht einmal draußen waren (es waren 28 bis 30 C°) wollte er ständig trinken.
Ich habe heute mal notiert wieviel er wann getrunken hat:

-03:00 Uhr 95ml
-06:30 Uhr 120ml
-09:00 Uhr 120ml
-11:30 Uhr 95ml
-14:00 Uhr 135ml
-15:30 Uhr 110ml
-19:00 Uhr 135ml

Und zwischendurch wollte er immer wieder etwas Wasser trinken...insgesamt ca. 50-60ml.

Ist das normal bei dieser Hitze? Ich meine das er nicht nur "Durst" hat sondern wirklich "Hunger"?

Kann es eventuell ein Wachstumsschub sein? Ich freue mich sehr das er so gut trinkt...da es ja am Anfang nicht so gut geklappt hat...außerdem schlief er in der Nacht immer 4 Stunden durch und verlangte dann erst nach der Flasche, sonst immer so alle 2-3 Stunden.

Ach nochwas: was kann ich meinem Baby eigentlich außer Wasser zu trinken anbieten?

Vielen Dank für ihre Antwort...Liebe Grüsse...Cranberrie

von Cranberrie am 14.05.2001, 21:41 Uhr

 

Antwort:

Trinkmenge

Liebe Cranberrie,
von der Muttermilch oder der Pre-Nahrung darf Ihr Sohn nach seinem Bedarf trinken und andere Flüssigkeit benötigt er daneben nicht.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 14.05.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Anzeige

Schutz vor Meningokokken
Sab Simplex
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.